Polizei

 

 

Landeshauptstadt Dresden

Überfall auf Tankstelle – Zeugenaufruf

Zeit: 12.02.2015, 19.25 Uhr
Ort: Dresden-Lockwitz

Gestern Abend überfiel ein unbekannter Mann eine Tankstelle an der Dohnaer Straße und erlangte so mehrere hundert Euro Bargeld.

Der Mann hatte zunächst ein Getränk und Kaugummis gekauft. Nach dem Bezahlen blieb er jedoch vor der Kasse stehen. Anschließend bedrohte er die Verkäuferin mit einer Pistole und forderte Bargeld. Nachdem die 26-Jährige dem Mann einige hundert Euro Bargeld übergab, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Der Man ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, ca. 170 cm bis 180 cm groß und schlank. Er war mit einer schwarzen Jacke sowie einer dunklen Wollmütze bekleidet. Unter der Jacke trug er ein helles Oberteil. Er sprach deutsch mit Akzent.
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung.

Die Polizei fragt: Wer kennt den beschriebenen Mann und kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Wer hat die Tat beobachtet und kann weitere Angaben zur Fluchtrichtung des Mannes machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ju)

Seniorin nach Wohnungsbrand verstorben

Zeit: 12.02.2015, 17.11 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Striesen

Gestern Abend kam es zu einem Wohnungsbrand an der Glashütter Straße. Die Mieterin (79) erlag am Abend in einem Krankenhaus ihren Verletzungen.

Das Feuer war in der Küche der Wohnung ausgebrochen und hatte auf verschiedene Einrichtungsgegenstände übergegriffen. Im Zuge der Löscharbeiten hatten Feuerwehrmänner die 79-Jährige aus der Wohnung gerettet. Sie wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, wo sie am Abend jedoch ihren Verletzungen erlag. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Audi Q7 gestohlen

Zeit: 11.02.2015, 19.30 Uhr bis 12.02.2015, 07.30 Uhr
Ort: Dresden-Striesen

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Donnerstag einen weißen Audi Q7 von der Merseburger Straße. Der Zeitwert des 2010 erstmals zugelassenen Fahrzeuges beträgt rund 35.000 Euro. Zudem befanden sich orthopädische Hilfsmittel sowie ein Computer mit Bildschirm im Gesamtwert von rund 3.000 Euro im Kofferraum. (ju)

Skoda Octavia gestohlen

Zeit: 09.02.2015, 07.00 Uhr bis 12.02.2015, 14.00 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte stahlen von der Roßthaler Straße einen weißen Skoda Octavia. Der 2014 erstmals zugelassene Kombi hat einen Wert von rund 30.000 Euro. (ju)

Wohnungseinbruch

Zeit: 12.02.2015, 17.00 Uhr bis 20.30
Ort: Dresden-Leubnitz-Neuostra

Unbekannte hebelten gestern Abend die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung an der Ricarda-Huch-Straße auf. Anschließend durchsuchten sie alle Räume und stahlen Bargeld, einen Laptop, einen Tablet-PC und ein Handy. Der Wert der gestohlenen Gegenstände summiert sich auf mehrere tausend Euro. Sachschadensangaben stehen noch aus. (ju)

Bargeld gestohlen

Zeit: 11.02.2015, 19.30 Uhr bis 12.02.2015, 06.45 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen

Unbekannte verschafften sich an der Leipziger Straße Zutritt zu einem Geschäft und durchsuchten die Räume sowie das Mobiliar. Aus diesem stahlen sie anschließend rund 450 Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 12. Februar 2015 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 53 Verkehrsunfälle mit zwölf verletzten Personen.

Elfjähriger Radfahrer bei Unfall leicht verletzt – Zeugenaufruf

Zeit: 12.02.2015, 18.00 Uhr
Ort: Dresden-Striesen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Fetscherstraße, bei dem gestern Abend ein Elfjähriger leicht verletzt wurde.

Der Junge befuhr die Fetscherstraße in Richtung Blasewitzer Straße und wollte nach links in die Gabelsberger Straße abbiegen. Als er vor dem Abbiegen im Kreuzungsbereich war, fuhr ein Taxi auf den Radfahrer auf, der daraufhin stürzte. Nach einen kurzen Gespräch verließ der Taxifahrer als auch der Junge den Unfallort. Die Mutter des Jungen, der leicht verletzt wurde, zeigte den Unfall am Abend bei der Polizei an.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zu dem Beteiligten Taxi oder dessen Fahrer machen könne, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ju)
Landkreis Meißen

Zwei Ladendiebe auf frischer Tat geschnappt

Zeit: 12.02.2015, gegen 10.30 Uhr
Ort: Radebeul

Durch eine Zeugin wurden gestern in einem Einkaufsmarkt an der Meißner Straße, zwei Männer beobachtet, die Waren in einen Rucksack steckten.

Die Frau informierte eine Verkäuferin, welche die beiden Männer (31, 35) daraufhin nach dem Passieren des Kassenbereiches ansprach. Daraufhin ergriff der 31-Jährige die Flucht. Der zweite Mann wurde in der Folge an die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten übergeben. Die Identität des geflüchteten Komplizen konnten die Ermittler zwischenzeitlich klären.

Das Diebesgut im Wert von ca. 30 Euro wurde sichergestellt. (re)

Verkehrsunfall

Zeit: 12.02.2015, gegen 10.30 Uhr
Ort: Lommatzsch

Der 27-Jährige Fahrer eines Renault Master befuhr die Staatsstraße 32 aus Richtung. Meißen kommend in Richtung Lommatzsch.

Am Abzweig Daubnitz wendete er aus bislang unbekannter Ursache sein Fahrzeug und stieß in der Folge mit einem aus der Gegenrichtung kommenden VW Caddy (Fahrer 63) zusammen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. (re)

Einbruch in Kleintransporter

Zeit: 11.02.2015, 21.00 Uhr bis 12.02.2015, 06.30 Uhr
Ort: Großenhain, OT Zabeltitz

Unbekannte hebelten an der Hauptstraße eine Seitenscheibe eines Kleintransporters Opel Vivaro auf und entriegelten das Fahrzeug .Im Anschluss stahlen die Diebe aus dem Innenraum diverses Werkzeug und eine Geldbörse. Der Gesamtstehlschaden beträgt ca. 2.500 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit ca. 300 Euro angegeben. (re)
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Schuhgeschäft

Zeit: 11.02.2015, 19.30 Uhr bis 12.02.2015, 08.30 Uhr
Ort: Pirna

Unbekannte hebelten an der Rottwerndorfer Straße die Eingangstür zu einem Schuhgeschäft auf, durchsuchten Räumlichkeiten und entwendeten Schuhe im Wert von ca. 100 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde mit ca.100 Euro angegeben. (re)

Handtasche gestohlen

Zeit: 12.02.2015, gegen 11.30 Uhr
Ort: Bannewitz

Eine 75-Jährige befand sich am Donnerstagvormittag zum Einkaufen in einem Lebensmittelmarkt an der Kirchstraße. Dabei stahl eine Unbekannte in einem unbeobachteten Moment ihre am Einkaufswagen hängende Umhängetasche.

Die Diebin entfernte sich im Anschluss mit einer weiteren Frau in Richtung Ausgang.
Da die 75-Jährige den Diebstahl mittlerweile bemerkt hatte, rief sie in der Folge laut um Hilfe. Daraufhin warfen die Frauen die Tasche weg und entfernten sich mit einem Skoda mit tschechischem Kennzeichen vom unerkannt vom Tatort. (re)

Kennzeichen verloren – Unfallflucht aufgeklärt

Zeit: 12.02.2015, 08.50 Uhr
Ort: Bad Schandau

Am Donnerstagmorgen befuhr der 48-jährige Fahrer eines VW Passat die Basteistraße aus Richtung Rathmannsdorf. Auf bislang unbekannte Art und Weise kam es dabei auf einer Verkehrsinsel zur Kollision mit einem Verkehrsschild. Ohne seinen Pflichten nachzukommen, verließ der VW-Fahrer in der Folge die Unfallstelle. Bei dem Zusammenstoß verlor der Mann jedoch ein amtliches Kennzeichen und konnte so schnell ausfindig gemacht werden.

Der entstandene Schaden wird auf etwa 650 Euro geschätzt. Er muss sich nun wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. (re)
Thomas Geithner
Pressesprecher
___________________________________________________________________________

POLIZEIDIREKTION DRESDEN
Direktionsbüro
Schießgasse 7 | 01067 Dresden | Postanschrift: PF 12 01 02 | 01002 Dresden
Tel.: +49 351 483-2211 | Fax: +49 351 451-083-2281
pressestelle.pd-dresden@polizei.sachsen.de | www.polizei.sachsen.de

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!