etcTrainer Chris Lee im Interview

Die Eispiraten Crimmitschau wollen die nächsten Pflichtspiele intensiv dazu nutzen, um sich für die anstehende Playdown Runde in Topform zu bringen. Dabei wird Trainer Chris Lee aber keinen seiner Spieler schonen oder mit seinem Team Geschenke in Form von kampflos hergegeben Punkten verteilen. “Wir wollen uns weiter verbessern, um für die entscheidende Phase unser bestes Eishockey zu zeigen”, so der Chefcoach gegenüber der Presse.

Am morgigen Freitag 13.02.2015 – 19:30 Uhr müssen die Eispiraten bei den Löwen Frankfurt auflaufen. Der Aufsteiger zeigt sich in seiner ersten DEL2 Saison in guter Form und Verfassung und kämpft um die direkte Qualifikation für die Playoffs. Daher rechnet Eispiraten Trainer Chris Lee mit einer engen Begegnung.

Am Sonntag (15.02.2015 – 17:00 Uhr) empfangen die Westsachsen dann den ESV Kaufbeuren im Sahnpark. Als derzeitiger Tabellenletzter steht für die Joker schon längst die Teilnahme an den Playdowns fest. Wie die Eispiraten wollen die Bayern sich in eine gute Ausgangslage für den Kampf um den Kassenerhalt bringen. Es gilt für beide Teams, sich in Topform zu spielen, um schnellstmöglich den Klassenerhalt sicher zu stellen.

Ganz wichtig wird in den nächsten Wochen die Unterstützung der Crimmitschauer Fans sein. Chefcoach Chris Lee appelliert an die eigenen Anhänger, das Team weiterhin so lautstark und moralisch zu den Heim- und Auswärtsspielen zu unterstützen, um gemeinsam den Kassenerhalt schnellstmöglich zu erreichen.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!