PolizeipoliKriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Peugeot gestohlen           

Ort: Leipzig-Neustadt, Einertstraße
Zeit: 09.02.2015, 17:00 Uhr bis 10.02.2015, 09:00 Uhr

Ein Pkw wechselte den Besitzer. Der Geschädigte (41) hatte Anzeige erstattete, als er gestern Vormittag das Fehlen seines gesichert abgestellten  blauen Peugeot feststellen musste. Im Auto befanden sich neben einem Navigationssystem noch diverse Werkzeuge, so dass dem Leipziger Schaden in Höhe von etwa 1.900 Euro entstand. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Wegen Nötigung im Straßenverkehr …    

Ort: Leipzig-Plagwitz, Merseburger Straße/Lauchstädter Straße
Zeit: 10.02.2015, gegen 08:00 Uhr

… haben Polizeibeamte die Ermittlungen aufgenommen. Eine Fahrradfahrerin – samt 6-jährigem Sohn auf dem Kindersitz – fuhr auf der Merseburger Straße. An der Lauchstädter Straße hielt sie an. Von rechts kam ein weißer MAN-Lkw, der ohne zu blinken nach links in die Merseburger Straße abbog und dazu noch die Kurve schnitt. Die Frau machte sich durch Schreien aufmerksam, doch der Lkw-Fahrer fuhr einfach weiter. Nur durch schnelles Ausweichen nach rechts um die Ecke zur Lauchstädter Straße gelang es der Frau zu verhindern, dass das Fahrzeug sie und ihr Rad erfasste. Ziemlich aufgelöst durch den Vorfall erstattete die Frau (39) Anzeige bei der Polizei, nachdem sie ihren Jungen in den Kindergarten geschafft hatte. (Hö)

Küchenbrände

Zu gleich zwei Wohnungsbränden mussten Polizei und Feuerwehr am Dienstagabend ausrücken.

Fall 1:       
Ort: Leipzig; OT Thekla, Stollberger Straße
Zeit: 10.02.2015, 23:40 Uhr

In der Stollberger Straße gaben sich zwei bekennende Alkoholiker ihrer Lieblingsbeschäftigung hin, dem Genuss hochprozentiger Getränke. Nach einem Streit wollte sich der Gast des Hauses Luft machen, indem er einen Stapel Zeitungen auf dem Küchenfußboden anzündete. Der Wohnungsinhaber, der zum Zeitpunkt im Wohnzimmer war, bemerkte den Brand einige Minuten später, löschte notdürftig und warf die Zeitungen aus dem Fenster. Außer einem Brandfleck auf dem Fußboden war nichts passiert. Die Polizei und Feuerwehr mussten nach beendetem Einsatz nochmal in die Wohnung. Stark alkoholisiert und offenbar verwirrt, drohte der Zündler nun sich umzubringen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und dort stationär behandelt.

Fall 2:        

Ort: Leipzig; OT Schönefeld-Abtnaundorf, Ploßstraße
Zeit: 10.02.2015, 22:30 Uhr

Noch gemütlich den Abend bei einem Glas Wein und einer Zigarette ausklingen lassen, dachte sich wohl der 30–jährige Bewohner einer Wohnung in der Ploßstraße. Danach verließ er die Küche. Erst eineinhalb Stunden später stellte er starke Rauchentwicklung in der Wohnung fest und rief die Feuerwehr. Offenbar hatte sich aus der noch glimmenden Zigarette in der Küche ein Wohnungsbrand entwickelt. Die Feuerwehr löschte. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun gegen den Wohnungseigner wegen fahrlässiger Brandstiftung. (BA)

Schnapsdiebe unterwegs

Ort: Leipzig; OT Wiederitzsch, Birkenring
Zeit: 10.02.2015 09:00 Uhr

Ort: Leipzig; OT Grünau-Siedlung, Kiewer Straße
Zeit: 10.02.2015, 03:50 Uhr

Ort: Leipzig; OT Mockau-Nord, Kieler Straße
Zeit: 10.02.2015, 11:15 Uhr – 15:30 Uhr

Am Dienstag und in der Nacht zum Mittwoch kam es zu gleich drei Einbrüchen, bei dem es die Täter vor allem auf eins abgezielt hatten: auf Schnaps. In Wiederitzsch drangen Unbekannte in eine Gaststätte ein, durchsuchten die Räume, entwendeten elektronische Geräte, Bargeld und eine unbekannte Anzahl an alkoholischen Getränken. In Grünau drangen durstige Unbekannte in einen Getränkemarkt auf der Kiewer Straße ein und entwendeten drei Flaschen Spirituosen. Eine weitere Schnapsidee hatten Einbrecher in der Kieler Straße, als sie in ein Mehrfamilienhaus eindrangen und Kellerboxen aufbrachen. Aus diesen entwendeten sie eine Kiste Sekt und mehrere Flaschen Hochprozentiges. Weiterhin ließen sie mehrere Angeln mitgehen. Ob sie es allerdings zum Angelplatz geschafft haben, bleibt fraglich. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl. (BA)

Landkreis Leipzig

VW Passat gestohlen                   

Ort: Markranstädt, OT Schkölen, Kitzener Weg
Zeit: 10.02.2015, zwischen 18:45 Uhr und 19:30 Uhr

Innerhalb einer Dreiviertelstunde wurde einer 31-Jährigen das Auto gestohlen. Die Nutzerin hatte es vor dem Grundstück abgestellt, um ihr Kind von einer Verwandten abzuholen. Leider „vergaß“ die junge Frau, den Zündschlüssel abzuziehen und somit der Pkw offen war. Als sie dann feststellen musste, dass der grün-graue VW Passat nicht mehr an Ort und Stelle stand, rief sie die Polizei. Der Halterin (78) entstand Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!