img_prev

  • Lausitzring unterstützt die Moto3 Standard / Moto3 GP mit gratis Auftakttraining
  • Vorläufige Anmeldeliste 2015 unter www.adac.de/moto3
  • KTM und Arianeracing sorgen neben Honda für Markenvielfalt

München. Nur wenige Tage nach der offiziellen Eröffnung der Einschreibung für die SUPERBIKE*IDM 2015, steht für die Moto3 Standard / Moto3 GP Klasse bereits ein starkes Starterfeld fest. Ab heute können Interessierte unter www.adac.de/moto3 die vorläufige Anmeldeliste einsehen. Zum aktuellen Zeitpunkt haben sich 17 Fahrer aus fünf Nationen angemeldet. Darüber hinaus stehen die Verantwortlichen mit vielen weiteren Interessenten im regen Austausch.

In der Startaufstellung der Moto3 Standard / Moto3 GP werden 2015 nicht nur zahlreiche talentierte Fahrer aus Deutschland, sondern auch viele internationale Piloten stehen. So kommen die bisher gemeldeten Teilnehmer aus Nachbarländern wie Dänemark, der Tschechischen Republik sowie der Niederlande und sogar aus weiter entfernten Nationen wie Schweden.

Alle Piloten, die sich bis zum 17. April 2015 unter www.adac.de/moto3 anmelden, erhalten einen Bonus: Die Verantwortlichen des Lausitzrings bieten den bis dahin eingeschriebenen Fahrern das Auftakttraining auf dem 4,255 Kilometer langen Kurs vom 27. bis 29. April gratis an. Damit sparen die jungen Piloten 350,00 Euro.

Lausitzring fördert die Moto3

“Wie jeder weiß, sind auch wir am Lausitzring unverbesserliche Motorsport-Fans. Den Neustart der Moto3 Klasse und die diesbezüglich gelungene Kommunikation haben wir mit großer Freude verfolgt”, sagt Frank Poensgen, Bereichsleiter Verwaltung am Lausitzring. “Gern möchten auch wir den deutschen Nachwuchs im Rahmen unserer Möglichkeit unterstützen. Wir wissen, dass junge Rennfahrer neben den stets knappen Mitteln zur Finanzierung gerade Kilometer auf der Rundstrecke oftmals am meisten benötigen.”

Die komplette SUPERBIKE*IDM fährt in der Woche vor dem ersten Rennwochenende der Saison das mittlerweile fast traditionelle Auftakttraining auf dem Kurs in der Lausitz. “Gern möchten wir den Fahrern der Moto3 Standard / Moto3 GP die kostenlose Teilnahme an diesem Training anbieten. Das können wir für das Jahr 2015 umsetzen und es würde uns freuen, wenn wir dem ein oder anderen damit auf dem Weg seiner sportlichen Karriere ein kleines Stück weiterhelfen können”, ergänzt Poensgen.

Neben der Unterstützung durch den Lausitzring und der bereits gut gefüllten Starterliste wartet die Moto3 Standard / Moto3 GP Klasse mit weiteren Neuigkeiten auf: Fast drei Monate vor Saisonstart steht fest, dass die neu geschaffene Kategorie von Markenvielfalt geprägt sein wird. Neben den Honda NSF250, die in der Standard Klasse gegeneinander antreten, haben sich mit Arianeracing und KTM zwei weitere Hersteller in der GP Klasse angemeldet

Quelle: ADAC Motorsport

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!