WARNLAGEBERICHT für Sachsen

DE_teaser_x_x_0

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienstam Dienstag, 10.02.2015, 14:30 Uhr

 Oberes Erzgebirge letzte Windböen. Nachts Mittelgebirge Frost und Glätte. Gebietsweise Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 11.02.2015, 14:30 Uhr:

Ein kräftiges Hochdruckgebiet zieht im Tagesverlauf von England nach Deutschland. Das Vorhersagegebiet verbleibt jedoch weiterhin an seiner Ostflanke, wo milde und feuchte Luft von Nordwesten herangeführt wird.

Heute setzt sich das leichte Tauwetter in den Mittelgebirgen fort.

Zudem muss in den oberen Lagen des Erzgebirges mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Nordwest gerechnet werden. In der Nacht zum Mittwoch tritt im Erzgebirge leichter Frost bis -3 Grad auf, streckenweise kann dort erneut Glätte durch Überfrieren auftreten. Gebietsweise bildet sich dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m. Am Mittwoch wird die Ausgabe von Wetterwarnungen nicht erwartet.

 

Quelle: Deutscher Wetterdienst