Brand Dachgeschoßwohnung Werdau

(TH) Feuerwehr und Polizei mussten am Sonnabend, gegen 22.15 Uhr, zu einem Einsatz in die Arraser Straße ausrücken. Aus zurzeit unklarer Ursache geriet der Dachstuhl eines leer stehenden Mehrfamilienhauses in Brand. Durch das Feuer wurde niemand verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist zurzeit nicht bekannt. Ein Feuerwehrmann (50), der nicht unmittelbar an der Brandbekämpfung beteiligt war, wurde aus gesundheitlichen Gründen vor Ort medizinisch versorgt. Er verstarb wenig später im Krankenhaus. Umliegenden Feuerwehren sowie der Rettungsdienst waren mit 76 Einsatzkräften vor Ort. Die Kriminalpolizei Chemnitz hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!