weihnachststadt-kleinDie Gewinner des ersten Wettbewerbs „Best Christmas City“ stehen fest. Am 29. Januar sind im Rahmen des Neujahrsempfangs der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e. V. (bcsd) die Sieger der Fachjury bekannt gegeben worden: Dresden hat den Award in der Kategorie Großstadt (ab 200 000 Einwohner) erhalten, Bocholt in Nordrhein-Westfalen setzte sich in der Kategorie Mittelstadt (20 000 bis 200 000 Einwohner) durch  und das bayerische Abensberg gewinnt in der Kategorie Kleinstadt (bis 20 000 Einwohner).

Neben Dresden waren in der Kategorie Großstadt noch Bochum und Kiel nominiert. Die Wahl der Jury fiel auf die sächsische Landeshauptstadt mit elf unterschiedlichen Weihnachtsmärkten, vielfältigem Programm und unzähligen kulturellen Events. Herzstück der Weihnachtsstadt ist natürlich der traditionelle Dresdner Striezelmarkt, der Jahr für Jahr mehrere hunderttausend Besucher anzieht. Die Jury lobte zudem die Weihnachtsmeile, die sich durch die gesamte Innenstadt erstreckt. Historische Plätze und Einkaufszentren fügen sich in das Gesamtszenario der Dresdner Weihnachtsstadt gut ein. „Ich freue mich, dass die Jury von dem einzigartigen Flair, das Dresden in der Weihnachtszeit bietet, überzeugt ist. Unsere Stadt ist immer eine Reise wert. Aber wer Weihnachten mag, wird Dresden lieben!“, so Sigrid Förster, Abteilungsleiterin Kommunale Märkte im Amt für Wirtschaftsförderung, die den Preis entgegengenommen hat.

Der Wettbewerb initiierte die Messe Christmasworld, internationale Fachmesse für Dekoration und Festschmuck in Frankfurt am Main. Die Sieger haben jeweils eine hochwertige Weihnachtsbeleuchtung im Wert von rund 6 500 Euro für die nächste Weihnachtssaison gewonnen. Diese werden von den Christmasworld- Ausstellern Blachere Illumination S.A.S., Ilmex S. A. und MK Illumination Handels GmbH zur Verfügung gestellt. „Wofür genau wir den Gutschein verwenden, steht noch nicht fest. Gemeinsam mit der spanischen Firma Ilmex werden wir überlegen, wie wir den Dresdner Altmarkt noch stimmungsvoller beleuchten oder welches funkelnde Highlight wir schaffen könnten“, so Förster.

Partner des Wettbewerbes sind der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e. V. (bcsd) und die Fachzeitschrift Public Marketing. „Das Interesse und die Beteiligung an unserem ersten Wettbewerb, den wir gemeinsam mit der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e. V. (bcsd) und der Fachzeitschrift Public Marketing ins Leben gerufen haben, war überwältigend. Wir waren darüber hinaus von den qualitativ hochwertigen Einreichungen beeindruckt“, sagt Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld, Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Zu der Fachjury des Wettbewerbs zählen: Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd), CIMA Beratung + Management GmbH, European Retail Innovation Committee (ICSC London), HIGHLIGHT Verlagsges. mbH, Messe Frankfurt, New Business Verlag GmbH & Co. KG, VMM – Europäischer Verband Visuelles Marketing Merchandising e.V. und Westermann Kommunikation Gesellschaft für Publizistik mbH.

Von Anfang November 2014 bis Anfang Januar 2015 haben insgesamt 41 Städte, darunter unter anderem Bremen, Hamburg und Frankfurt/Main, ihre stimmungsvoll beleuchteten Einkaufsstraßen und Weihnachtsmärkte auf www.BestChristmasCity.de präsentiert und dafür insgesamt 55 000 „Gefällt mir“-Stimmen gesammelt. Das Publikumsvoting entschied Chemnitz mit 9215 Stimmen für sich, gefolgt von Braunschweig (8888 Stimmen) und Dresden (4059 Stimmen).

Q Uelle: Stadt Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!