DaetzCentrum

Am 7. Februar ist im Daetz-Centrum Lichtenstein Auftakt für eine Reihe von Veranstaltungen rund um das Thema Orgeln und Orgelmusik. Veranstalter ist die Sächsische Orgelakademie. Seit mehreren Jahren schon lädt der Verein, der sich der Königin der Instrumente verschrieben hat, regelmäßig ins Daetz-Centrum ein.

Wie immer ist die Veranstaltung als Forum angelegt, das die Gäste, auch interessierte Kinder, zum Mitmachen und Spielen einlädt. Wer ein Stück, gern auch ein Klavierstück der Bach-Zeit, vorbereitet hat, kann dies mitbringen und sich selbst auf der Orgel erproben.  Das Forum ist eine unterhaltsame bildende Runde, der Eintritt ist kostenfrei. Eingeladen sind sowohl Laien als auch Profis. Die Leitung und Moderation hat Dr. Johannes Roßner.

Den Auftakt der Orgelseminare am kommenden Samstag um 10:00 Uhr bildet ein Ausflug in den Süden Europas nach Italien. Vier weitere Veranstaltungen in diesem Jahr legen ihr Augenmerk auf die Regionen Norddeutschland, Rheinland, Niedersachsen sowie Hessen und Baden-Württemberg ein Seminar zu weihnachtlicher Orgelmusik europäischer Länder das Jahr beschließt. Gleichzeitig bietet sich an diesem Wochenende die letzte Gelegenheit, die Sonderausstellung „Andere Länder, andere Krippen“ zu besuchen. Diese ist bis zum 8. Februar geöffnet. Am Abschlusstag gibt es um 15 Uhr eine letzte öffentliche Führung durch die Präsentation internationaler Weihnachtskrippen  aus aller Welt. Geöffnet hat diese Schau wie auch die Dauerausstellung des Daetz-Centrums „Meisterwerke in Holz“ von 10 bis 18 Uhr.

Quelle: Daetz-Centrum Lichtenstein

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!