Ferientipp für Groß und Klein – tolle Programme im Minikosmos Lichtenstein – Gelände Miniwelt

der perfekte Baum

Im sächsischen Lichtenstein erwartet die Besucher Spaß, Spannung und Wissenswertes UND sie sind mittendrin im Abenteuer auf 230 Quadratmetern „gewölbter Leinwand“ in einem der modernsten Planetarien Sachsens. Bequeme drehbare Stühle laden unabhängig von Wind und Wetter zum Verweilen ein. Da heißt es sich  einfach zurücklehnen und in die unterschiedlichen Erlebniswelten eintauchen.

In den Winterferien ist vom 07.02. bis 22. Februar 2015 täglich geöffnet.

Tolle Programme erwarten die Ferienkinder ob Groß, ob Klein im Minikosmos Lichtenstein.

Zum Beispiel:

  • Lars, der kleine Eisbär`                                                                               (empfohlen von 4 – 6 J.)

Lars wohnt ganz weit oben am Nordpol mitten in Eis und Schnee. Mit seinen Freunden Conny, dem Kormoran, und Bella, dem Belugawalmädchen, erlebt er ein spannendes Abenteuer. Die Wale sind zu Besuch und sie spielen gemeinsam fröhlich im Meer – auf einmal sehen sie ein Walfängerschiff. Lars zeigt den Walen eine Bucht, in der sie sich verstecken können. Jedoch wird der sichere Platz zu einer Falle. Das Abbrechen eines riesigen Gletscherblockes versperrt den Weg ins offene Meer. Ob alle gerettet werden, auch Pjotr, der riesige Pottwal, das erfahren die Besucher in dem Programm „Lars, der kleine Eisbär“. Viele weitere Fragen werden geklärt – Wie leben die Eisbären am Nordpol? Warum haben sie so kleine Ohren und frieren nicht? Wie findet man die Sternbilder der Bären am Himmel? Wo ist überhaupt Norden?

Dieses teilanimierte Planetariumsprogramm wurde von der Fachhochschule Kiel und dem Exzellenzcluster »Ozean der Zukunft« entwickelt. Es basiert auf der Geschichte „Kleiner Eisbär in der Walbucht“ des niederländischen Autors Hans de Beer (erschienen im NordSüd Verlag Zürich).

            So. | Mi. bis Fr.          11 Uhr  sowie  Mo. | Di.        14 Uhr

oder

·         ´Das Geheimnis der Bäume` – die Abenteuer von Dolores und Mike           (empfohlen ab 6 J.)

Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike aus der Kribbel-Krabbel-Käferschule nehmen die Gäste mit auf eine spannende Reise in das Innere eines fast perfekten Baumes – ein echtes 360-Grad-Abenteuer aus dem Blickwinkel der Krabbelkäfer. Es geht in dem Programm um so viele Fragen – warum werden die Blätter bunt und fallen herunter?, – wie kommt das Wasser von der Wurzel in die Krone? u.v.m. Besonders begeistert Groß und Klein das Erlebnis, dass man sich mitten im Geschehen befindet. Ebenso die absolut liebevoll animierten Charaktere von Marienkäfermädchen Dolores und Glühwürmchen Mike. Geschätzt wird auch der schöne Nebeneffekt –  dass unser Bewusstsein für den Schutz der Natur, in der wir leben, geschärft wird. Geht doch Umweltschutz schließlich uns alle an, nicht nur Glühwürmchen und Krabbelkäfer.

            Sa. bis Di.                  15 Uhr

Öffnungszeiten         Winterferien (07. – 22.02.2015) täglich geöffnet

besonderer Service:    parken frei

Eintrittspreise:           Erwachsene       6 €, Kinder ab 5 Jahre         5 €,

                                    Familienkarte  20 € (2 Erw. bis zu 4 Kinder[5-15 Jahre])

Quelle und weitere Informationen            Tel. (037204) 7 22 55 oder www.planetarium-lichtenstein.de