img_prev

  • Starke Nachfrage in drei Starterklassen: Bereits mehr als 350 Einschreibungen
  • Einschreibefrist für alle Rennserien endet am 13. Februar 2015
  • Für die Saison 2015 Preisgelderhöhung auf 260.000 Euro

München. In neun Wochen geht es wieder los: Die Motocrosser starten im ADAC MX Masters zum Saisonauftakt vom 11. bis 12. April in Fürstlich Drehna. Bislang haben sich mehr als 350 Teilnehmer für Europas beliebteste Motocross-Serie eingeschrieben. Am 13. Februar endet die Anmeldefrist für die in drei verschiedenen Klassen ausgetragenen Rennen (mehr Infos unter www.adac.de/mx-masters). Erstmals beträgt das Preisgeld mehr als 260.000 Euro, denn neben den Erfolgsprämien gibt es besonders im Nachwuchsbereich auch attraktive Sachprämien zu gewinnen.

Zahlreiche Motocross-Profis durchliefen in ihrer Karriere die Nachwuchsklassen ADAC MX Junior Cup (Fahrer zehn bis 15 Jahre) und ADAC MX Youngster Cup (Fahrer 14 bis 21 Jahre), um später im ADAC MX Masters Erfahrungen für den Einstieg in die Europa- und Weltmeisterschaftsrennen zu sammeln. Einer von ihnen ist Ken Roczen, der das ADAC MX Masters 2009 und 2010 gewann, mittlerweile in den USA zum Superstar avancierte und dort in Stadien vor bis zu 70.000 Zuschauern fährt. So populär wie in Amerika ist der Motocross-Sport hierzulande noch nicht, aber wer die Faszination der motorisierten Überflieger live erleben möchte, bekommt an acht Rennwochenenden die Gelegenheit dazu.

Der ADAC MX Masters Kalender

11.-12. AprilFürstlich Drehna (M/Y/J)
2.-3. MaiJauer (M/Y/J)
6.-7. JuniBielstein (M/Y)
27.-28. JuniAichwald (M/Y/J)
18.-19. JuliTensfeld (M/Y)
8.-9. AugustRied/A (M/Y/J)
22.-23. AugustLichtenvoorde/NL (M/Y/J)
5.-6. SeptemberGaildorf (M/Y/J)

Quelle: ADAC Motorsport

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!