Polizei30

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Delitzscher/Wittenberger Straße
Zeit: 02.02.2015, gegen 17:45 Uhr

Sehr verwirrt erschien gestern Nachmittag eine ältere Dame in einer Sparkassenfiliale in Eutritzsch. Sie wollte dort 5.000 Euro abheben. Da einer Angestellten (60) die Frau bekannt ist und sie sogleich Verdacht hegte, dass hier etwas nicht stimmen könnte, informierte sie die Polizei. Es stellte sich heraus, dass die betagte Dame das Geld für einen jungen Mann, der sie zur Filiale begleitet hatte und draußen auf sie wartete, abheben wollte. Als die Beamten eintrafen, bekam der Betrüger jedoch „flinke Füße“. Er flüchtete in ein nahe gelegenes Hotel, konnte aber wenig später gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 31-jährigen Thüringer. Bei der Überprüfung  seiner Person wurde bekannt, dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl vorliegt. Er wurde ins Zentrale Polizeigewahrsam gebracht und wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Polizei bedankt sich bei der aufmerksamen Sparkassenangestellten. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!