PolizeiChemnitz
Stadtzentrum – Buntmetalldiebe am Werk

(He) Am Dienstagmorgen konnten die Arbeiter einer Baustelle in der Brückenstraße nicht wie gewohnt an die Arbeit. Diebe hatten in der Nacht ca. 50 Meter Starkstromkabel im Wert von ca. 1 000 Euro gestohlen. Auch eine Pumpe haben die Täter beschädigt. So macht der Sachschaden insgesamt rund 4 000 Euro aus.

OT Kappel – Skoda Octavia verschwunden

(He) Am Dienstagmorgen zeigte die Besitzerin eines Skoda Octavia den Diebstahl ihres Autos von der Irkutsker Straße an. Als sie gegen 8.20 Uhr zum Abstellort kam, war der Skoda verschwunden. Nach Zeugenangaben haben die Diebe vermutlich am Montagabend, zwischen 20 Uhr und 23 Uhr, zugeschlagen. Der Wert des grauen, sieben Jahre alten Autos wird auf rund 9 000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Fahndung nach dem gestohlenen Fahrzeug ausgelöst. Die weiteren Ermittlungen führt die Soko „Kfz“ beim Landeskriminalamt Sachsen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Tür an Einkaufsmarkt beschädigt

(SR) Unbekannte machten sich an einem Einkaufsmarkt in der Straße Eherne Schlange zu schaffen. Zwischen Montagabend, gegen 21.15 Uhr, und Dienstag früh beschädigten die Täter die Scheibe der Eingangstür. In das Geschäft sind die unbekannten Täter nicht gekommen. Die Reparatur der Tür wird voraussichtlich
1 000 Euro kosten.

Frauenstein/OT Nassau – Gegen Mauer geprallt

(Kg) Ein Mercedes-Transporter (Fahrer: 19) war am Dienstagmorgen, gegen 8 Uhr, auf der Dorfstraße aus Richtung B 171 in Richtung Mulda unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks 116 kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Steinmauer. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 5 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg/OT Dittersbach – In Graben geschleudert

(Kg) Die Äußere Hainichener Straße (B 169) aus Richtung Frankenberg in Richtung Hainichen befuhr am Dienstagmorgen, gegen 9 Uhr, die 25-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Ausgangs einer leichten Linkskurve geriet der Pkw auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im rechten Straßengraben. Dabei erlitt die VW-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro.

 

 

Revierbereich Rochlitz

Penig – Wer stieß gegen parkenden Renault?/Zeugen gesucht

(Kg) Am 29. Januar 2015 war zwischen 13 Uhr und 17 Uhr im Innenhof der Sparkasse in der Brückenstraße ein blauer Renault Megane geparkt. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Renault und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 500 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03737 789-0 nimmt das Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Thum – Einbrecher unterwegs

(TH) Der Einbruch in ein leer stehendes Gebäude in der Chemnitzer Straße wurde der Polizei am Dienstagvormittag gemeldet. Unbekannte hatten eine Tür zum Gebäude aufgehebelt. In Inneren entwendeten sie mehrere Kabel und Leitungen der Elektro- und Wasserinstallation, teilweise aus Kupfer sowie mehrere Warmwasserspeicher. Der Tatzeitraum liegt zwischen September 2014 und dem 29. Januar 2015. Der Diebstahlschaden beträgt ungefähr 1 000 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit 100 Euro angegeben.

Geyer – Überschlagen

(Kg) Am Dienstag früh befuhr gegen 5.30 Uhr die 19-jährige Fahrerin eines Pkw Opel die Zwönitzer Straße (S 260) aus Richtung Zwönitz in Richtung Geyer. Nach einer Linkskurve kam der Opel nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Dabei entstand mit ca. 4 000 Euro Totalschaden am Opel. Die 19-jährige Fahrerin blieb unverletzt.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!