Polizei11

Autodiebe stehlen drei Mazda

Meerane – (js) Gleich drei PKW haben Unbekannte über das Wochenende vom Gelände eines Autohauses auf der Seiferitzer Allee gestohlen. Dabei handelt es sich um einen roten Mazda CX 5 mit den Kennzeichen „GC-XY 31“, um einen blauen Mazda 6 ohne Kennzeichen und einen weißen Mazda 3 mit den Kennzeichen „GC-XU 86“. Die drei Fahrzeuge haben einen Gesamtwert von über 80.000 Euro. Gleichzeitig wurden von einem angrenzenden Gelände die beiden Kennzeichen „Z-J 7554“ gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen Samstagnachmittag 15 Uhr und Montagmorgen. Die Polizei hat die Autos zur Fahndung ausgeschrieben und die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugenhinweise bitte an das Revier in Glauchau, Telefon 03763/ 640 oder jede andere Polizeidienststelle.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Körperverletzung – Geschädigter sowie Zeugen gesucht

Plauen – (am) Zu einer Körperverletzung am Samstag, gegen 18:15 Uhr in Höhe Am Stadtwald 8 sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Geschädigten sowie Täter machen können. Ein bislang Unbekannter schlug, nach Angaben eines Passanten, auf einen ca. zwölf Jahre alten Jungen ein. Als sich der Zeuge einmischte, verließen beide Beteiligten den Ereignisort, wobei der Junge in Begleitung zweier Mädchen war. Der an der Körperverletzung Beteiligte wird wie folgt beschrieben: kurze, dunkle Haare, 25 bis 30 Jahre alt, ca. 180 bis 190 Zentimeter groß, dunkel bekleidet.
Die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 bittet um Hinweise zu den Beteiligten der Körperverletzung sowie die Eltern des geschädigten Jungen sich bei der Polizei zu melden.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Adorf, OT Jugelsburg – (am) Ein Skoda-Fahrer parkte am Freitag, gegen 6:30 Uhr seinen Felicia in der Werkstraße ab und stellte gegen 14 Uhr fest, dass der vordere linke Kotflügel durch ein anderes Fahrzeug beschädigt wurde. Sachschaden: ca. 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Nissan-Fahrer schwer verletzt

Treuen, OT Eich – (am) In einer Linkskurve auf der Treuener Straße kam am Montag, gegen 4:30 Uhr ein Nissan-Fahrer (54) von der Fahrbahn ab. Der 54-Jährige war in Richtung Treuen unterwegs. Er wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Sachschaden am Pkw: ca. 3.000 Euro.

VW-Fahrerin stieß gegen Ford

Lengenfeld – (am) Zu einem Unfall kam es am Sonntagmittag an der Kreuzung Poststraße/ Bahnhofstraße/ Viehmarkt/ Tischendorfstraße. Eine VW-Fahrerin (24), die auf der Bahnhofstraße in Richtung Poststraße unterwegs war, stieß im Kreuzungsbereich mit dem Ford-Fahrer (50), der auf der Poststraße in Richtung Bahnhofstraße fuhr, zusammen. Sachschaden: ca. 2.000 Euro.

Lkw steckte fest

Klingenthal – (am) Beim Rückwärtsfahren rutschte ein Lkw (Fahrer 29) am Montag, kurz nach 2 Uhr an der Laderampe des Einkaufsmarktes auf der Holzhofstraße auf eine Lichtschachtabdeckung, welche brach. Am Führerhaus und Auflieger entstand Sachschaden. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 7.000 Euro.

Reifen aus Garage gestohlen

Reichenbach – (js) Über das Wochenende haben Unbekannte gewaltsam zwei Garagen eines Autohauses auf der Zwickauer Straße aufgebrochen und daraus mehrere Reifen gestohlen. Die genaue Anzahl sowie die Schadenshöhe müssen noch ermittelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugenhinweise bitte an das Revier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Werkzeugcontainer aufgebrochen

Reinsdorf – (js) Einen Werkzeugcontainer auf der Baustelle nahe des Kindergartens am Mittleren Schulweg haben Unbekannte über das Wochenende gewaltsam aufgebrochen. Gestohlen wurde ein Rührgerät im Wert von 300 Euro. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Polizei beendet Alkoholfahrt

Waldenburg – (js) Einen 29-jährigen Autofahrer hat die Polizei in der Nacht zu Montag auf der Bundesstraße 180 zwischen Waldenburg und Callenberg aus dem Verkehr gezogen.  Blau war nicht nur sein PKW, sondern auch sein Zustand. Die Beamten mussten 1,94 Promille Atemalkoholkonzentration auf dem Messgerät ablesen.  Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein eingezogen. Außerdem stellten die Polizisten sicher, dass der Trunkenbold nicht weiterfährt.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!