DE_teaser_x_x_0

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienstam Sonntag, 01.02.2015, 10:30 Uhr

 Tagsüber keine Warnungen. Nachts erneut Frost und Glätte!

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 02.02.2015, 10:30 Uhr:

 Ein großräumiges Tiefdruckgebiet über Mitteleuropa sorgt weiterhin für winterliches Wetter.

 Heute werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet.

In der Nacht zum Montag herrscht verbreitet leichter Frost um -3 Grad, im Bergland bis -6 Grad. Dabei muss streckenweise mit Glätte durch Überfrieren von Nässe, Schneematsch oder geringen Neuschnee gerechnet werden. In Gipfellagen oberhalb 1000 m sind Sturmböen um 70 km/h (Bft 8) aus Nordwest möglich.

Am Montag muss in der ersten Tageshälfte noch streckenweise mit Glätte durch etwas Schneefall oder überfrorene Nässe gerechnet werden. Am Nachmittag können dann bei böigem Westwind stellenweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7), in Gipfellagen Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) auftreten. Dementsprechend muss im Bergland mit Verwehungen gerechnet werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!