Polizei04

Chemnitz

OT Yorckgebiet – BMW verschwunden

(He) Zwischen Mittwoch, 10 Uhr, und Donnerstag, 11 Uhr, haben unbekannte Diebe vom Bayernring einen schwarzen BMW X5 gestohlen. Die Polizei hat die Fahndung nach dem BMW mit Saisonkennzeichen ausgelöst. Angaben zum Wert des fünf Jahre alten Autos liegen noch nicht vor. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt.

OT Bernsdorf – Mit fast zwei Promille aufgefahren

(Kg) Die Reichenhainer Straße aus Richtung Südring in Richtung Wartburgstraße befuhr am Donnerstag, gegen 11.15 Uhr, der 53-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. An der Fußgängerampel kurz vor der Wartburgstraße hielt er verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (53) eines Pkw Suzuki fuhr auf den Skoda auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Der Suzuki-Fahrer stellte sich dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Den Führerschein des Suzuki-Fahrers stellten die Beamten sicher.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Unbekannte Randalierer im Stadtgebiet/Zeugengesuch

(SR) In Burgstädt und dem OT Mohsdorf kam es in den Straßen Am Stadion, Siedlungsstraße, Dorfstraße, Diethensdorfer Straße und Rudolf-Breitscheid-Straße wiederholt zu Sachbeschädigungen, hauptsächlich an Gartenzäunen. Außerdem zogen die unbekannten Täter Warnbaken und Verkehrszeichen aus ihren Standfüßen und warfen eine Bio-Abfalltonne in den Dorfbach. In der Diethensdorfer Straße haben die Täter 16 Leitpfosten aus den Halterungen gezogen und beschädigt. Als Tatzeiten konnten die Nächte vom 19. zum 20. Januar 2015, vom 21. zum 22. Januar 2015 und vom 26. zum 27. Januar 2015 ermittelt werden. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Mögliche Zusammenhänge werden im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat an den beschriebenen Orten zu den genannten Tatzeiten Beobachtungen gemacht, die mit den Straftaten in Verbindung stehen könnten und dies möglicherweise noch nicht bei der Polizei gemeldet? Wer kann Angaben zu dem oder den unbekannten Randalierern machen? Hinweise erbittet die Polizei in Rochlitz unter

Telefon 03737 789-0.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Crottendorf – Gegen Baum geprallt

(Kg) Am Donnerstagmorgen war gegen 7.20 Uhr die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Opel auf der Neudorfer Straße (S 268) aus Richtung Neudorf unterwegs. Etwa

500 Meter vor dem Ortseingang Crottendorf kam der Opel nach rechts von der winterglatten Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt die 18-Jährige schwere Verletzungen. Der an Opel und Baum entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 500 Euro.

Annaberg-Buchholz – Entgegenkommenden nicht beachtet?

(Kg) Die 40-jährige Fahrerin eines Pkw Opel bog am Donnerstag, gegen 10.35 Uhr, von der Paulus-Jenisius-Straße nach links in die Felix-Weise-Straße ab. Dabei kollidierte sie mit einem aus Richtung Hermannstraße entgegenkommenden Pkw Ford, der durch den Anstoß nach links schleuderte, einen Metallzaun durchbrach und im angrenzenden Grundstück stehen blieb. Die Fahrerin (60) des Ford erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro.

Annaberg-Buchholz – Auf Haltenden aufgefahren

(Kg) In Höhe der Klosterstraße 7 hielt am Donnerstag, gegen 12.15 Uhr, die 27-jährige Fahrerin eines Opel-Transporters. Der 43-jährige Fahrer eines Pkw Skoda fuhr auf den Transporter auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Aue

Aue – Leichtsinn half Dieben

(He) Unbekannte Täter waren in der Nacht zum Donnerstag in der Straße Am Sonnenhof in zwei Fahrzeugen. Aus einem VW-Transporter entwendeten sie eine Geldbörse mit mehreren hundert Euro, Ausweisen und Geldkarten. Das Portmonee lag im Fach der Fahrertür. Auf der Rückbank lag die Geldbörse einer Volvo-Fahrerin. Ausweise, Führerschein und knapp einhundert Euro erbeuteten die Diebe hier. Beide Opfer haben neben dem finanziellen Verlust jetzt auch die Lauferei zum Ersatz der Dokumente.

Lauter-Bernsbach – Aufgefahren

(Kg) Die Straße der Einheit in Bernsbach aus Richtung Aue befuhr am Donnerstag, gegen 10.10 Uhr, die 34-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot. In Höhe des Hausgrundstücks 74 fuhr sie auf einen haltenden Lkw Iveco (Fahrer: 59) auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Schönheide – VW gegen Audi

(Kg) An der Einmündung Eibenstocker Straße hielt am Donnerstag, gegen 11.35 Uhr, der 56-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Stützengrüner Straße verkehrsbedingt. Wegen eines von der Eibenstocker Straße auf die Stützengrüner Straße abbiegenden Lkw fuhr der 56-Jährige ein Stück rückwärts. Dabei stieß der VW gegen einen dahinter haltenden Pkw Audi (Fahrerin: 34). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Werkzeugdiebe unterwegs

(TH) Werkzeugdiebe waren von Mittwochnachmittag bis Donnerstag früh in der Äußeren Marienberger Straße unterwegs. Sie brachen die Tür zu einer Werkstatt auf und entwendeten verschiedene Werkzeuge. Die Höhe des Diebstahlschadens ist zurzeit nicht bekannt. Der hinterlassene Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

Gornau – Beim Ausweichen ins Schleudern geraten/Zeugen gesucht

(Kg) Ein bisher unbekannter, kleiner blauer Pkw befuhr am 29. Januar 2015, gegen 7.30 Uhr, die Bundesstraße 174 aus Richtung Chemnitz in Richtung Marienberg. Etwa 200 Meter vor der Abfahrt Zschopau-Nord geriet dieser Pkw in einer Rechtskurve vom rechten in den linken Fahrstreifen. Der 33-jährige Fahrer eines roten VW Golf, der sich im linken Fahrstreifen befand, wich dem unbekannten Pkw nach links aus, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei geriet der VW ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Lärmschutzwand, überschlug sich und blieb auf dem Dach auf dem Seitenstreifen liegen. Der 33-jährige Golf-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro. Der unbekannte, blaue Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten blauen Klein-Pkw und dessen Fahrzeugführer machen können. Unter Telefon 0371 387-495808 werden Hinweise bei der Polizeidirektion Chemnitz entgegengenommen.

 Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!