Polizei31Datum/Zeit: Mittwoch, 21.01.2015 zwischen 15:20 Uhr und 15:45 Uhr Ereignisort: Bahn-Strecke Dresden-Leipzig, ehemaliger Haltepunkt Leipzig- Ost in Höhe Adenauer-Allee in 04347 Leipzig Unbekannte Täter öffneten zwei Kabelschächte im Gleisbereich der Streckenführung Dresden in Richtung Leipzig-Hauptbahnhof und setzten dort anschließend die Kabel in Brand, so dass es zu Signalausfällen und in der Folge zu massiven Beeinträchtigungen im Bahnverkehr kam.

Datum/Zeit: Mittwoch, 21.01.2015 zwischen 18:30 Uhr und 19:00 Uhr
Ereignisort: S-Bahn-Strecke 6375, zwischen Haltestellen „Connewitz/ Völkerschlachtdenkmal“ und „Mitteldeutscher Rundfunk“ in 04275 Leipzig

Unbekannte Täter öffneten im Bereich der S-Bahn-Strecke 6375 einen unter der Brücke Richard-Lehmann-Straße/B2 befindlichen Kabelschacht und setzten dort Kabel in Brand. Bis in die späten Abendstunden kam es wegen Einstellung des S-Bahn-Verkehrs auf der Strecke zu massiven Beeinträchtigungen des Personennahverkehrs.

Das Operative Abwehrzentrum Sachsen hat in beiden Sachverhalten die Ermittlungen aufgenommen. Ein Zusammenhang der Brandanschläge zu der am Mittwoch durchgeführten Legida-Demonstration kann nicht ausgeschlossen werden kann.
Zeugen, die Hinweise zu den Sachverhalten geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: PD Leipzig / OAZ

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!