Polizeidirektion: LeipzigKriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbrüche in Firmen

Ort: Leipzig; OT Plagwitz, Weißenfelser Straße
Zeit: 22.01.2015, 16:00 Uhr – 26.01.2015, 06:25 Uhr

Ort: Leipzig; OT Zentrum-Ost, Brandenburger Straße
Zeit: 23.01.2015, 20:00 Uhr – 26.01.2015, 08:00 Uhr

Zwei Firmeninhaber mussten am Montagmorgen über Einbrüche klagen. In der Weißenfelser Straße drückten unbekannte Täter die Tür zu einem Lager auf und entwendeten ein mobiles Faxgerät im dreistelligen Wert. Der angerichtete Sachschaden dürfte weit größer ausfallen. In der Brandenburger Straße drangen unbekannte Einbrecher durch das Kellerfenster in ein Firmengebäude ein. Dort entwendeten sie Werkzeuge und Computertechnik im oberen dreistelligen Wert. (BA)


Verkehrskontrolle …  

Ort: Leipzig, OT Grünau, Ringstraße/Schönauer Straße
Zeit: 27.01.2015, 00:05 Uhr

…, und die Folgen: Streifenbeamte des Polizeireviers Leipzig-Südwest unterzogen einen Ford Ka einer Verkehrskontrolle. Der 30-jährige Fahrer des Fahrzeuges konnte den Beamten keine Fahrerlaubnis vorzeigen, weil diese von den Behörden eingezogen wurde. Bei den weiteren Überprüfungen stellte sich heraus, dass das Kennzeichen am Fahrzeug entwendet wurde und das Fahrzeug vorübergehend stillgelegt war. Das Kennzeichen wurde am 19. Januar 2015 in der Merseburger Straße von einem Pkw Ford Ka entwendet. Desweiteren verlief der durchgeführte Drugwipetest des Fahrers positiv auf Amphetamine. Gegen den 30-jährigen Mann wurden nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, das Führen eines Kraftfahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehr ohne gültige Haftpflichtversicherung, der Urkundenfälschung, des Diebstahls amtlicher Kennzeichen sowie das Führen eines Kraftfahrzeuges unter Einfluss berauschender Mittel eingeleitet. (Vo)


Betrunkener Fahrradfahrer …    

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Nord, Jörgen-Schmittchen-Weg
Zeit: 26.01.2015, 17:20 Uhr

…, fiel Polizeiauto direkt vor den Kühlergrill. Eine Funkstreifenwagenbesatzung sah das „Unheil“ im wahrsten Sinne des Wortes auf sich zukommen, denn der Fahrradfahrer fuhr in einem schönen Zick-Zack-Kurs. Dein „Freund“ und „Helfer“ sprang natürlich sofort aus dem Auto und half dem Mann auf. Die Frage der Beamten, ob er Alkohol getrunken hatte, verneinte der Mann in seiner ersten Reaktion. Zielstrebig hielt er sich an seinem Fahrrad fest und hatte ernstlich die Absicht, seinen „Fahrradesel“ wieder zu besteigen. Das klappte natürlich nicht.  Der durchgeführte Atemalkoholtest an Ort und Stelle überführte den Mann eindeutig. Der Wert lag bei 1,70 Promille. Ausweisdokumente hatte er nicht bei sich. Anscheinend siegte nun die Vernunft. Das Fahrrad wurde ordnungsgemäß mittels Fahrradschloss gesichert und der Mann in das nächste Polizeirevier zur Überprüfung seiner Personalien gebracht. Es handelte sich zweifelsfrei um einen 26-jährigen Leipziger. (Vo)


Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Kettenreaktion  

Ort: Leipzig-Zentrum, Brühl
Zeit: 26.01.2015, gegen 15:30 Uhr

Der Fahrer (48) eines Kleintransporters Renault Kangoo fuhr aus der Ausfahrt des Grundstücks Nr. 70. Beim Rechtsabbiegen stieß er mit dem rechten Hinterrad gegen einen Bauzaun. Dieser stürzte um und fiel gegen einen geparkten Mercedes Sprinter. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der 48-Jährige erhielt eine Verwarnung. (Hö)


Landkreis Nordsachsen

Gegen Baum geprallt  

Ort: Mockrehna; OT Audenhain
Zeit: 26.01.2015, 19:00 Uhr

Am Montagabend fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Volvo V 50 in der Ortslage Audenhain in Richtung B 87. Aus ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Dadurch geriet er ins Schleudern, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen weiteren Baum. Erst im Straßengraben kam er zum Stehen. Durch den Unfall verletzt, musste er aus dem Fahrzeug geborgen und im Krankenhaus stationär behandelt werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Zur Unfallursache wird derzeit noch ermittelt. (BA)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!