PolizeiKriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Überwachungskamera im „Gepäck“  

Ort: Leipzig-Grünau, Stuttgarter Allee
Zeit: 25.01.2015, gegen 21:45 Uhr

Mit einer Überwachungskamera flüchteten gestern Abend unbekannte Täter aus einem Einkaufscenter in Grünau. Die Täter hatten die von ihnen begehrte Kamera einer Bankfiliale im Schalterraum von der Decke gerissen und sich damit aus dem Staub gemacht. Ein Mitarbeiter (58) einer Wachfirma hatte die Polizei informiert. Zur Höhe des Diebstahlschadens liegen noch keine Angaben vor. Polizeibeamte des zuständigen Reviers haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Diebstahl Quad          

Ort: Leipzig, OT Mockau-Nord, Kieler Straße
Zeit: 24.01.2015, 15:00 Uhr – 25.01.2015, 16:20 Uhr

Unbekannter Täter drangen gewaltsam in eine Tiefgarage ein und entwendete  das schwarze Quad TGB500R des 47-jährigen Halters in einem Wert von ca. 5.000 Euro. Bei der durchgeführten kriminaltechnischen Tatortarbeit stellten die Beamten fest, dass das Kabel an der Schließanlage durchtrennt und manipuliert wurde und vermutlich somit der unbekannte Täter sich Zugang zu der Tiefgarage verschaffte. (Vo)

Ohne Aufsehen erweckt – schnell eingesteckt               

Ort: Leipzig; OT Zentrum,Willy-Brandt-Platz
Zeit: 25.01.2015, 18:45 Uhr

… so dachte sich wohl ein Übeltäter in einem Drogerie-Markt in den Bahnhofpromenaden am Samstagabend. Gleich vier Parfümflaschen im Wert von knapp 40 Euro hatte er in die Jacke gesteckt und verließ die Kassenzone ohne auch nur eine davon zu bezahlen. Zwei Mitarbeiterinnen sprachen ihn an. Er stieß sie beiseite und nahm die Beine in die Hand. Das Diebesgut hatte er noch bei sich. Eine der Mitarbeiterinnen rannte ihm nach. Dies sah eine Polizeistreife auf dem Bahnhof, allerdings von einer anderen Etage aus, und setzte ebenfalls dem Täter nach. Der hatte allerdings so viel Vorsprung, dass ihn die Beamten nicht einholen konnten. Die Spur verlief sich in der Gerberstraße. Beim nächsten Mal kriegen wir ihn, stimmten die Beamten überein. Der Dieb war sicherlich kein Ersttäter. Die Polizei ermittelt. (BA)

Kein Geld für Bier                               

Ort: Leipzig; OT Zentrum, Markt
Zeit: 25.01.2015 02:00

… hatten drei Männer in einer Bar am Markt in der Nacht zum Sonntag. Nachdem sie ausgetrunken hatten und es ans Bezahlen ging, verließen sie fluchtartig die Bar. Zwei der Drei konnten entkommen. Einen erwischte jedoch der Barbetreiber und übergab ihn der Polizei. Dieser tat völlig unschuldig. Er wusste, dass er nicht zahlen kann. Die anderen wollten ihn eigentlich einladen. (BA)

Vorsicht: „Tollwütig“ und bissig!   

Ort: Leipzig; OT Neustadt-Neuschönefeld, Eisenbahnstraße
Zeit: 25.01.2015, 15:45 Uhr

Der Gast (39) einer Spielothek bekam plötzlich einen „Anfall“ und prallte dabei gegen eine Tür, wobei er deren Holzrahmen beschädigte. Herbeigerufene Rettungskräfte begleiteten den 39-Jährigen vor die Tür, wo bereits Gesetzeshüter auf ihn warteten, um seine Identität zu klären. Daraufhin wehrte er sich und versuchte zu flüchten. Er schlug und trat um sich, später biss er mehrmals zu. Doch es half ihm nichts. Er wurde namentlich bekannt gemacht und hat nun mit einigen Anzeigen zu rechnen. (MB)

Landkreis Leipzig

Mülltonne brennt      

Ort: Grimma, Südstraße
Zeit: 25.01.2015, 20:22 Uhr

Die Rettungsleitstelle wurde durch eine 28-jährige Hinweisgeberin informiert, dass auf einer Stellfläche für Müllcontainer und Tonnen, die sich an einer Giebelfront des Wohnblockes befinden, eine 1000-Liter-Mülltonne für gelbe Säcke brennt. Die Hinweisgeberin und andere hinzueilende Hausbewohner zogen die anderen Mülltonnen weg, so dass das Feuer nicht übergreifen konnte. Die alarmierte Feuerwehr der Stadt Grimma war nach wenigen Minuten vor Ort und löschte den Brand. Sie konnte aber nicht verhindern, dass die Mülltonne vollständig niederbrannte. Eine erste Befragung der Hinweisgeberin ergab keinerlei sachdienliche Hinweise oder andere Anhaltspunkte. Sie war mit ihrem Hund „Gassi“ und hatte auf diesem Weg keine Personenbewegungen beobachten können. Die Brandursache ist noch offen. Die Schadenshöhe wurde noch nicht bekannt. (Vo)

Ergänzung zum Brand/Kirche            

Ort: Zwenkau, OT Tellschütz, Carsdorfer Straße
Zeit: 10.01.2015, 03:05 Uhr

Nach Abschluss der Braundursachenermittlungen und dem bisherigen Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der Brand im oberen Bereich des Glockenturmes ausbrach und im weiteren Verlauf die Kirche schwer beschädigte bzw. zerstörte. Zur Brandursache können gegenwärtig noch keine konkreten Angaben gemacht werden, da hierfür noch weitere gutachterliche Untersuchungen durchgeführt werden müssen, die noch einige Zeit andauern. Spuren eines gewaltsamen Eindringens in die Kirche haben die Experten der Brandursachenermittler nicht finden können. Durch eine Versicherung wurde der Schaden derzeitig mit 5.000.000 Euro am Gebäude und mit 1.000.000 am Inventar beziffert. (Vo)

Wie die Vandalen …         

Ort: Wurzen, Schützstraße
Zeit: 23.01.2015, 15:30 Uhr – 24.01.2015, 14:15 Uhr

… wüteten Unbekannte in der Nacht vom Freitag auf den Samstag auf einem Firmengelände. Von sechs Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz schlugen sie die Seitenscheibe ein und stahlen aus ihnen verschiedenste Fahrzeugteile. Die Diebe demontierten von den Mercedes der C-, B- und ML-Klasse  Fahrerairbags, Nebelscheinwerfer sowie Außenspiegel und verursachten dabei Lack- und Verkleidungsschäden an den Autos. So entstand dem Inhaber ein Diebstahlschaden in Höhe von ca. 8.800 Euro, den Sachschaden schätzte er auf ca. 6.800 Euro. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1, in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Das Licht ging aus …  

Ort: Leipzig; OT Zentrum, Burgstraße
Zeit: 26.01.2015, 04:55 Uhr

Beim Rangieren kollidierte ein Lkw-Fahrer (58) mit einer Straßenlaterne. Diese stand offenbar im Wege und knickte angesichts des Anstoßes durch den Koloss ab. Damit verlöschte das Licht der Laterne und es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. (MB)

Landkreis Leipzig

Unfall auf der S 50 – ein Schwer- und ein Leichtverletzter     

Ort: S 50 Borna – Deutzen, Forellenhof
Zeit: 25.01.2015, gegen 18:15 Uhr

Gestern Abend liefen drei junge Leute (w.: 17; m.: 24, 29) auf der S 50 Borna nach Deutzen. Allerdings benutzten sie nicht die vorgeschriebene Straßenseite und sollen auch teilweise auf der Fahrbahnmitte gelaufen sein. Die Fahrerin (29) eines Opel Zafira war in gleicher Richtung unterwegs. In Höhe eines Fischereibetriebes erfasste sie trotz Notbremsung zwei der Fußgänger. Während der 29-Jährige schwerste Verletzungen davontrug und in ein Krankenhaus gebracht wurde, erlitt der 24-Jährige leichte Verletzungen und konnte ambulant behandelt werden. Die Zeugin rief Rettungswesen und Polizei. Mitarbeiter der Dekra kamen ebenfalls zum Unfallort. Am Auto entstand Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Hö)

Unfall im Kreisverkehr            

Ort: Pegau, Lindenstraße/Breitstraße
Zeit: 25.01.2015, gegen 18:15 Uhr

Der Fahrer (27) eines Renault Laguna fuhr, von der Zeitzer Straße kommend, in den Kreisverkehr S 68 mit der Absicht, in die Breitstraße abzubiegen. Ein aus der Lindenstraße kommender Fahrer (70) eines Audi A 4 fuhr ebenfalls in den Kreisverkehr, beachtete den Renault nicht und stieß mit diesem zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (Hö)

Autofahrer überschlug sich und stieß gegen mehrere Bäume

Ort: Parthenstein, OT Großsteinberg, Pomßener Landstraße
Zeit: 25.01.2015, gegen 05:30 Uhr

Der Fahrer (18) eines Mazda befuhr die S 49 in Richtung Pomßen. In einer Linkskurve kam er wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab, überschlug sich mehrmals und stieß gegen drei Bäume. Der junge Mann verletzte sich und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss gefahren war. Der Vortest ergab 1,5 Promille. Am Auto und an den Bäumen entstand Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Gegen den 18-Jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit ermittelt. (Hö)

Verkehrsunfall am Kreisverkehr           

Ort: Neukiritzsch
Zeit: 25.01.2015, 22:30 Uhr

Ein 51-jähriger Fahrer eines Renault Megane befuhr die B 176 aus Richtung Groitzsch kommend in Richtung Neukiritzsch. Infolge Unachtsamkeit und eventueller nichtangepasster Geschwindigkeit kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über einen Erdwall des Kreisverkehrs. Es entstand erheblicher Sachschaden am Pkw und an der Einrichtung des Kreisverkehrs. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei ca. 5.000 Euro. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!