PKW prall gegen zwei Bäume in RemseVerkehrsunfallgeschehen

Am  23. Januar  2015 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 67  Verkehrsunfälle, 14  Personen wurden hierbei verletzt.

Stadt Chemnitz

OT Markersdorf – Honda geklaut

(Hi) Unbekannte Diebe haben in der Nacht von Donnerstagabend, gegen 19.00 Uhr zu Freitagfrüh, gegen 8.00 Uhr,  einen Honda Accord, Farbe schwarz, von der Alfred-Neubert-Straße gestohlen.  Als Besonderheiten weist er getönte Dreiecksscheiben auf beiden Seiten und einen Edelweisaufkleber am Tankdeckel auf. Der Schaden beläuft sich auf 9 000 Euro.

OT Zentrum – Handtasche weg

(Hi) Unbekannte Täter haben sich in der frühen Samstagnacht, zwischen 1.00 Uhr und 2.30 Uhr, in Chemnitz auf der Fabrikstraße an einem geparkten Audi zu schaffen gemacht. Sie entdeckten die Handtasche, welche in dem Auto abgestellt war, schlugen die Scheibe ein und stahlen diese.  Dabei schlugen sie die rechte Seitenscheibe ein und verursachten dazu einen Schaden von 200 Euro, der Diebstahlschaden liegt bei ca. 100 Euro.

OT Rottluff – Betrunken und glatt…

(Hi)…waren die  Fahrerin (48 Jahre) und die Kalkstraße am Freitagabend, gegen 22.10 Uhr, als es zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und erheblichem Sachschaden kam. Die Fahrerin eines Alfa fuhr die Limbacher Straße landwärts, als sie in einer Linkskurve, für die Witterungsverhältnisse zu schnell, nach rechts von der Fahrbahn abkam und einen Audi (Fahrer: 24 Jahre) touchierte, der auf dem Gehweg parkte. Dieser wurde gegen eine Werbetafel geschoben. Dabei verletzte sich die Alfafahrerin leicht. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Test ergab vorläufige 1,52 Promille, es entstanden ca. 18 100 Euro Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

OT Altenhain – Brand in der Heizungsanlage

(Hi) Zu einem Brand kam es am Freitagabend, gegen 19.50 Uhr, Am Erlengrund in einer Firma im Gewerbegebiet in Chemnitz im Bereich der Heizungsanlage. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, musste aber das Dach am Gebäude öffnen um weitere Glutherde auszuschließen. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte durch den Verantwortlichen nicht benannt werden, allerdings nimmt die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen auf, da die Brandursache bisher unbekannt ist.

OT Altendorf – Endlich Schnee und dann das

(Hi) Unbekannte Diebe haben in der Zeit zwischen dem 20.12.2014 und dem Freitagnachmittag einen Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Beyerstraße heimgesucht. Sie öffneten diesen und stahlen die komplette Skiausrüstung im Wert von ca. 420 Euro.

Erzgebirgskreis

Polizeirevier Aue

Bockau – Glück im Unglück…

(Hi)… hatte ein 26-Jähriger, der am Freitagnachmittag, gegen 16.35 Uhr mit seinem Opel auf der  Verbindungsstraße zwischen Lauter und Bockau unterwegs war. Er befuhr die Lauterer Straße, als er auf Grund von Winterglätte in einer S-Kurve nach rechts von der Straße abkam und mit einem Baum kollidierte. Zum Glück wurde der Fahrer nicht verletzt, am PKW und am Baum entstanden 1 000 Euro Sachschaden.

BAB 4 km 99,5 Hartenstein – Aufgefahren…

(Hi)… ist eine junge Frau (24 Jahre) mit ihrem Seat auf der BAB 72 aus Hof kommend in Richtung Leipzig, kurz nach der Anschlussstelle Stollberg Nord. Gegen 16.50 Uhr mussten ein Skoda (Fahrerin: 36 Jahre) und  ein BMW (Fahrerin: 46 Jahre) verkehrsbedingt bremsen, als die junge Frau auf Grund von Unaufmerksamkeit erst auf den Skoda auffuhr und diesen dann gegen den BMW schob. Die 24- und die 36-Jährige wurden leicht verletzt, an den drei Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 15 000 Euro.

Polizeirevier Stollberg

Burkhardtsdorf – Nach dem Unfall geflüchtet

(Hi) Am Freitagabend, gegen 22.40 Uhr, kam es in Burkhardtsdorf  auf dem Kirchsteig zu einem Verkehrsunfall bei dem ein VW Golf, der Fahrer war vorerst unbekannt, gegen einen geparkten VW prallte, an diesem ca. 2 500 Euro Schaden anrichtete und dann den Unfallort verließ ohne seinen Pflichten nachzukommen. Mithilfe eines aufmerksamen Bürgers und der Polizei konnte der Verursacher ausfindig gemacht werden. Der 42-jährige Mann war zwischenzeitlich zu Hause eingetroffen und hatte nach einem Test einen Atemalkoholwert von vorläufig 1,82 Promille. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf 3 500 Euro.

Polizeirevier Marienberg

Reitzenhain – Ziemlich betrunken…

(Hi) In Zusammenarbeit mit der Bundespolizei  wurde am Freitagabend, gegen 22.00 Uhr, ein 40-Jähriger mit seinem PKW in Reitzenhain auf der Ernst-Thälmann-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest, ein Test ergab einen vorläufigen Wert von 2,52 Promille. Auch der  vorgezeigte Führerschein warf Fragen auf. Allerdings verblieb dieser ebenso wie der Fahrzeugschlüssel bei der Polizei, der Opel Astra blieb auch stehen.

Polizeirevier Annaberg –Buchholz

Grumbach –Glatte Straße

(Hi) Am Freitagnachmittag kam es gegen 15.15 Uhr in Grumbach auf der Jöhstädter Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 66-Jährige kam auf Grund von Winterglätte nach rechts von der Straße ab und  konnte sich nicht allein aus ihrem PKW befreien. Sie wurde von der Feuerwehr geborgen und leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstanden ca. 6000 Euro Sachschaden.

Schönfeld – Aufgefahren

(Hi) Zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, in Schönfeld auf der Annaberger Straße. Ein Seat (Fahrerin: 57 Jahre), ein Skoda (Fahrer: 48 Jahre) und eine 18-Jährige in ihrem VW Golf  befuhren die Annaberger Straße in Schönfeld aus Richtung Ehrenfriedersdorf, in Richtung Annaberg-Buchholz, als sie verkehrsbedingt anhalten mussten. Ein 18-Jähriger mit seinem Mitsubishi sah dies zu spät und fuhr auf den Seat auf, dieser wurde auf die beiden anderen Fahrzeuge geschoben. Die Fahrerin des Seat und ein Beifahrer (48 Jahre, mnl.) wurden leicht verletzt. Es entstanden ca. 15 000 Euro Sachschaden.

Mittelsachsen

Polizeirevier Rochlitz

Hartmannsdorf – Betrunken einen Unfall gebaut

(Hi) Zu einem Verkehrsunfall unter Alkohol kam es am frühen Samstagmorgen, gegen 0.00 Uhr im Bereich der Kreuzung Burgstädter Straße/Leipziger Straße in Hartmannsdorf. Ein 48-Jähriger befuhr die Leipziger Straße aus Richtung Chemnitz und wollte nach rechts in die Burgstädter Straße abbiegen. Dabei nahm er die Kurve in weitem Bogen und  kollidierte er mit dem auf der Linksabbiegerspur stehenden Skoda (Fahrer: 50 Jahre), der in Richtung Chemnitz abbiegen wollte. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, woraufhin ein durchgeführter Test einen vorläufigen Wert von 1,46 Promille ergab. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von  3 000 Euro.

Polizeirevier Mittweida

Auerswalde- Betrunken und ohne Fahrerlaubnis

(Hi) Eine junge Frau (34 Jahre) war am Freitagabend, gegen 21.45 Uhr, in Auerswalde auf der Chemnitztalstraße  ziemlich betrunken unterwegs. Sie nutzte ihren Kleinwagen, obwohl sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte. Ein Test ergab den vorläufigen Wert von 2,28 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Polizeirevier Freiberg

Lichtenberg – Schwerer Unfall im Gegenverkehr

(Hi) Zu einem Verkehrsunfall mit 5 verletzten Personen wurde die Polizei am Freitagabend, gegen 20.00 Uhr, in  Lichtenberg, auf die Dorfstraße gerufen. Ein 27-Jähriger war mit seinem Ford in Richtung Weißenborn unterwegs, als er in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet. Er lenkte zwar gegen, kam aber ins Schleudern und kollidierte mit einem im Gegenverkehr entgegenkommenden VW (Fahrer: 22 Jahre). Dabei wurden beide Fahrer und drei Mitfahrer im VW ( mnl.21, wbl.20 und wbl.16 Jahre) verletzt, vier Personen schwer und eine Person leicht. Die S 209 war während der Unfallaufnahme 2 Stunden voll gesperrt, an beiden Fahrzeugen entstanden ca. 11 000 Euro Sachschaden.

Lichtenberg – Unfall am Lichtenberger Kreuz

(Hi) Ein weiterer Unfall beschäftigte die Polizei und den Notarzt am Freitag, gegen 15.45 Uhr, in Lichtenberg, am sogenannten Lichtenberger Kreuz. Ein 53-Jähriger befuhr die K 7730 von Lichtenberg in Richtung Lichtenberger Kreuz, als er vermutlich zu schnell in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sein Dacia blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen, der Fahrer wurde schwer verletzt. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 10 100 Euro am PKW und an einem Verkehrszeichen.

 Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!