Polizei32Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

In Garagen eingebrochen

Plauen – (am) Zwei Garagen im Behördenzentrum an der Europaratstraße wurden am Dienstagnachmittag zum Ziel von Einbrechern. Sie schlugen eine Scheibe ein und durchsuchten die dort untergestellten Pkw. Der Diebstahlschaden kann noch nicht benannt werden, der Sachschaden liegt bei ca. 50 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Kupferdiebe unterwegs

Plauen – (am) Kupferrohr im Gesamtwert von rund 300 Euro erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch. Die Diebe entwendeten von einem Reihenhaus in der Heinrichstraße ca. drei laufende Meter Kupferfallrohr. Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Hinweisschild gestohlen

Eichigt, OT Ebmath – (am) Eine Hinweistafel mit der Aufschrift „Bundesrepublik Deutschland“ stahlen Unbekannte am Grenzübergang Ebmath an der S 308. Der Tatzeitraum soll sich auf den 9. Dezember 2014 bis 16. Januar erstrecken. Sachschaden: ca. 250 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Schaukasten eingeschlagen

Plauen – (am) Die Scheibe eines Schaukastens am Theaterplatz wurde am Mittwoch, gegen 18:30 Uhr zerstört. Vermutlich haben Kinder die Scheibe mit einer Kokosnuss eingeschlagen und flüchteten anschließend. Sie richteten damit einen Sachschaden von rund 300 Euro an. Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Wildschafe unterwegs

Plauen, OT Reinsdorf – (am) Eine Herde von etwa 30 Mufflons (Wildschafe) war am Mittwochnachmittag in der Nähe der Autobahn Plauen-Süd unterwegs. Eine Polizeistreife hatte die Tiere bemerkt, wobei aber eine Gefährdung des Straßenverkehrs ausgeschlossen werden konnte. Die Tiere bewegten sich auf einem Feld zwischen Unterlosaer Straße und B 92 und verschwanden dann im dortigen Wald.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Unter Alkohol gefahren

Auerbach – (js) Am Mittwochabend befuhr ein 24-jähriger Opelfahrer die Straße Am Feldschlösschen, aus Richtung Turnhalle kommend, in Richtung REWE- Markt. Auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,74 Promille.

Zwei leicht verletzte Personen

Lengenfeld, OT Schönbrunn – (js) Am Mittwoch, 13 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Renaultfahrer die Hauptstraße in Richtung Lengenfeld. An der BAB 72 Anschlussstelle Reichenbach übersah er beim Linksabbiegen den entgegenkommenden 68-jährigen VW-Fahrer. Es kam zum Unfall, wobei der Renaultfahrer und die Beifahrerin im VW leicht verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 13.000 Euro.

Unter Alkohol gefahren

Lengenfeld, OT Weißensand – (js) Am Mittwoch, 15:15 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Opelfahrer die Wolfspfützer Straße und wurde einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Betroffene unter Einwirkung von Alkohol stand. Der vor Ort auf Grund von Alkoholgeruch durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,62 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und im Klinikum Obergöltzsch durchgeführt.

Reifen zerstochen

Steinberg, OT Rothenkirchen – (js) In der Zeit von Dienstag, 16:45 Uhr bis Mittwoch, 07:15 Uhr, wurde ein Kleintransporter, welcher auf dem Parkplatz neben der Grundschule geparkt war, durch unbekannte Täter beschädigt. Es wurde mit einem unbekannten Gegenstand in die Seitenflanke der linken Bereifung gestochen, wobei beide linke Reifen zerstört wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach Telefon 03744/2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau
Warnung vor Enkeltrick
Zwickau – (am) In vier Fällen kam es am Mittwoch im Zwickauer Bereich zu sogenannten „Enkeltricks“. Glücklicherweise reagierten die Betroffenen geistesgegenwärtig richtig, so dass ihnen kein Schaden entstand. Bei den Anrufern handelte es sich um eine Frau sowie auch um einen Mann, die von den älteren Bürgern Geld verlangten.
Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau
Kinder leicht verletzt
Lichtentanne, OT Stenn – (am) Am Donnerstag, gegen 8 Uhr ereignete sich auf der Juri-Gagarin-Straße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Schulkindern und einem Toyota Hilux. Beide Kinder wurden leicht verletzt. Der Toyota-Fahrer hatte im Bereich des Fußgängerüberweges an der Grundschule Stenn die rote Ampel nicht beachtet.
Zwei Schwerverletzte
Langenbernsdorf – (am) Eine Dacia-Fahrerin (65) kam am Mittwochmittag auf der Albertsdorfer Straße, Richtung Werdau, nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei wurden die 65-Jährige und ihr Beifahrer (60) schwer verletzt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von ca. 7.500 Euro.
Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau
Unfall mit Leichtverletzten und hohem Sachschaden
Limbach-Oberfrohna – (am) Zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten und einem Sachschaden in Höhe von ca. 14.500 Euro kam es am Mittwochmittag auf der Hohensteiner Straße. Eine 60-Jährige fuhr aus einem Grundstück auf die Hohensteiner Straße nach links in Richtung Pleißaer Straße und stieß dabei mit dem von links kommenden Audi (Fahrer 58) zusammen. Anschließend stieß der Lupo noch gegen den dortigen Zaun sowie gegen einen geparkten VW Golf. Die 60-Jährige sowie der Audi-Fahrer wurden leicht verletzt.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!