Pressefoto_WetterOnline_VitalWetter_kleinNeu: VitalWetter ab sofort auf Twitter folgen

Nicht erst im Frühling plagt der Pollenflug. In diesem Jahr fliegen Frühblüher wie Hasel und Erle bereits seit Mitte Januar und sind vor allem im Flachland verbreitet. Grund dafür sind die milden Temperaturen, die ersten Blüten öffnen sich bereits. „Auch wenn die Pollen bis jetzt nur in geringem Ausmaß zu spüren sind, können sie für einige Allergiker schon lästig werden“, weiß Wetter-Experte und Pressesprecher Matthias Habel von WetterOnline. „Solange kein heftiger Regen den Blütenstaub aus der Luft wäscht, müssen Pollenallergiker in den nächsten Wochen zunehmend mit juckenden Augen und Schnupfen rechnen.“

Twitterkanal für Allergiker: VitalWetter

Wann und wo der Pollenflug am stärksten sein wird, weiß WetterOnline. Die Bonner Experten informieren ab sofort täglich unter dem Profil „VitalWetter by WO“ auf Twitter (https://twitter.com/VitalWetter). Neben der aktuellen Pollenflugkarte und einer Pollen-Vorhersage erhalten die Follower aktuelle Tweets zu Gesundheitswetter und Biowetter und werden darüber hinaus je nach Wetterlage mit Hinweisen zur UV- und Ozonbelastung versorgt.

Außerdem twittert das Bonner Unternehmen auch auf seinem breit aufgestellten Twitterkanal “WetterOnline” (https://twitter.com/WetterOnline). Auf der Homepage www.wetteronline.de werden darüber hinaus präzise Vorhersagen und unterhaltsame Neuigkeiten aus der Welt des Wetters angeboten.

Quelle: WetterOnline

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!