BraPl00000004Kurz vor Mitternacht erhielten die Feuerwehren von Plauen den Einsatzbefehl zum Brand in der Möschwitzer Straße. Vor Ort standen mehrere Gebäude die als Lager genutzt wurden in Vollbrand. Es musste über weite Strecken die Wasserversorgung aufgebaut werden, parallel entnahm man Wasser aus dem Pieschenbach. Mit mehreren Löschtrupps und zwei Drehleitern bekämpfte man die Flammen. Personen kamen nach ersten Erkenntnissen nicht zu schaden. Der Einsatz dauert derzeit (2:30 Uhr) an. Die Möschwitzer Straße ist voll gesperrt Der Verkehr wird umgeleitet. Die Brandursachenermittler der PD Zwickau sind vor Ort. Nach Anwohnerberichten brannte es seit November 2014 zum fünften Mal in der Gegend.

Info der PD Zwickau dazu:

Brand eines Vierseitenhofes
Plauen – (hje) In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz vor Mitternacht, rückten die Plauener Berufsfeuerwehr und weitere Freiwillige Feuerwehren zu einem Brand im Ortsteil Alt-Chrieschwitz auf der Möschwitzer Straße aus. Dort brannten drei von insgesamt sieben Gebäuden eines Vierseitenhofes aus. Die Wohngebäude blieben verschont. Es wurden jedoch vorsorglich fünf Bewohner evakuiert. Mit den Lösch- und Sicherungsarbeiten waren die Feuerwehren bis zum Samstagmorgen beschäftigt. Da es bereits in den letzten Wochen im nahen Umkreis zu Bränden kam, wird eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Die Höhe des Brandschadens wird auf 350.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen eingeleitet.

TV Beitrag folgt

Quelle: Hit-TV.eu

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!