Dachstuhlbrand MeeraneAuerbach – (js) Der Polizei in Auerbach ist es nach mehrmonatigen intensiven Ermittlungen gelungen drei Drogendealer aus dem Verkehr zu ziehen. Seit Ende Oktober arbeiteten zahlreiche Beamte fieberhaft an dem Vorgang. Auf Grund der dabei erzielten Erkenntnisse konnten zahlreiche gerichtsverwertbare Beweise zusammengetragen werden. In mehreren zielgerichteten Aktionen wurden dann diese Woche drei Tatverdächtige festgenommen. Dabei handelt es sich um eine 38-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 41 und 57 Jahren aus dem Vogtland. Der Haftrichter hat die Haftbefehle in zwei Fällen bestätigt. Nur gegen den 57-jährigen Ersttäter wurde der Haftbefehl mit Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die drogenabhängige Frau war als Initiatorin in 100 Fällen nach Tschechien gereist um auf grenznahen Märkten Crystal einzukaufen. Sie führte dies dann illegal nach Deutschland ein und verkaufte es gewinnbringend im Vogtland weiter. Der 57-Jährige Mann fungierte dabei als Fahrer. Insgesamt wurden so rund 750 Gramm der Droge im Marktwert von 43.000 Euro nach Deutschland geschleust. Pro „Einkaufs- bzw. Beschaffungsfahrt“ wurden fünf bis zwanzig Gramm geschmuggelt. Verkauft wurden die Drogen an über 40 Personen im Vogtland. Der 41-jährige Mann agierte dabei als Zwischenhändler. Er war bereits im Jahr 2011 wegen Drogendelikten zu einer Haftstrafe verurteil worden. Damals hatte er Marihuana im Vogtland gewinnbringend verkauft, welches Komplizen in Mecklenburg-Vorpommern angebaut hatten. Die Frau war ebenfalls bereits zu einer Haftstrafe verurteilt worden und befand sich jetzt auf Bewährung auf freien Fuß. Die Polizei führt weitere Ermittlungen.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!