Polizei19

Landeshauptstadt Dresden

Ladendieb gestellt

Zeit:   14.01.2015, 15.45 Uhr
Ort:    Dresden-Seevorstadt

Dresdner Polizeibeamte nahmen gestern Nachmittag einen Ladendieb (24) vorläufig fest.

Der junge Mann hatte in einem Geschäft an der Prager Straße einen Pullover im Wert von etwa 50 Euro gestohlen. Ladendetektive, die den Vorfall beobachtet hatten, sprachen den 24-Jährigen an. Dieser versuchte noch sich loszureißen, was aber nicht gelang. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. (ml)

Automaten aufgebrochen

Zeit:   14.01.2015, 00.00 Uhr bis 05.40 Uhr
Ort:    Dresden-Löbtau/Gohlis/Gorbitz

Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Kesselsdorfer Straße brachen Unbekannte einen Waschautomaten auf und stahlen die Geldkassette aus dem Gerät.

Ein ganz ähnlicher Fall ereignete sich an der Dresdner Straße. Dort hebelten Unbekannte zwei weitere Waschautomaten auf und stahlen die Geldkassetten.

Ebenfalls auf die Geldkassetten hatten es Diebe an einer Waschanalage an der Hirtenstraße abgesehen. Dort wurden mehrere Automaten angegriffen. Abschließende Schadensangaben liegen nicht vor. (ml)

Einbruch in Büro

Zeit:   13.01.2015, 17.10 Uhr bis 14.01.2015, 07.45 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in ein Büro an der Antonstraße ein.

Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und stiegen in die Räume ein. In der Folge durchsuchten sie das Mobiliar und stahlen diverse Lebensmittel. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (ml)

Einbruch in Kindertagesstätte

Zeit:   13.01.2015, 17.15 Uhr bis 14.01.2015, 05.35 Uhr
Ort:    Dresden-Kaditz

Unbekannte brachen in der Nacht zum Mittwoch in eine Kindertagesstätte an der Gleinaer Straße ein. Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie eine Tür aufhebelten. Danach brachen sie noch eine weitere Tür auf und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie eine externe Festplatte, eine Flasche Parfüm sowie Süßigkeiten. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 600 Euro. (ml)

Toyota gestohlen

Zeit:   13.01.2015, 22.00 Uhr bis 14.01.2015, 06.30 Uhr
Ort:    Dresden-Leuben

In der Nacht stahlen Unbekannte einen roten Toyota Yaris von der Försterlingstraße. Der Zeitwert des etwa ein Jahr alten Wagens beträgt ca. 10.000 Euro. (ml)

Papiercontainer brannten

Zeit:   15.01.2015, 00.40 Uhr
Ort:    Dresden-Zschertnitz

In der vergangenen Nacht gingen zwei Papiercontainer am Zschertnitzer Weg in Flammen auf. Durch das Feuer wurde auch die Fassade einer benachbarten Kindertageseinrichtung in Mitleidenschaft gezogen. Abschließende Schadensangaben liegen nicht vor. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 14.01.2015 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 50 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Ladendieb lieferte sich Auseinandersetzung mit Detektiv

Zeit:   14.01.2015, gegen 14.15 Uhr
Ort:    Meißen

Ein zunächst Unbekannter entwendete an der Schützestraße in einem Einkaufsmarkt einen Surfstick im Wert von 30 Euro. Anschließend passierte er ohne zu zahlen die Kassenzone. Dabei wurde er durch den Ladendetektiv (39) angesprochen. In der weiteren Folge stieß der Mann den Detektiv beiseite und flüchtete mit dem Diebesgut. Alarmierten Polizeibeamten gelang es letztlich den flüchtigen Dieb (30) in Tatortnähe zu stellen. Er wurde vorläufig festgenommen. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Der Detektiv blieb unverletzt. (re)

Einbruch in mehrere Baucontainer

Zeit:   14.01.2015, 09.00 Uhr festgestellt
Ort:    Meißen

Unbekannte Täter brachen an der Meißner Straße in einem Steinbruch mehrere Container auf, durchsuchten diese und entwendeten letztlich diverse Werkzeuge sowie Elektrogeräte im Wert von ca. 500 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor. (re)

Einbruch in Büro

Zeit:   13.01.2015, 18.15 Uhr bis 14.01.2015, 09.45 Uhr
Ort:    Meißen

Unbekannte Täter drangen Am Schottenberg nach dem Aufhebeln eines Fensters in ein Büro ein und durchsuchten dieses. Im Inneren stahlen die Diebe einen Laptop im Wert von ca. 700 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. (re)

Betrügerisches Gewinnversprechen

Zeit:   14.01.2015
Ort:    Meißen

Eine unbekannte Täterin rief an der Plossenhöhe bei einer 71-Jährigen an und offerierte ihr einen Gewinn in Höhe von 50.000 Euro. Zuvor sollte die Frau jedoch 500 Euro Gebühren zahlen. Diese sollten durch zwei Männer abgeholt werden. Die Seniorin ging nicht auf das Gewinnversprechen ein und alarmierte die Polizei. Zu einer Vermögensverfügung kam es nicht. (re)

Die Polizei rät:
Lassen Sie sich nicht von vermeintlichen Gewinnen blenden!
Für einen echten Gewinn sind keine „Unkosten“ vom Gewinner zu bezahlen!

Verkehrsunfall

Zeit:   14.01.2015, 10.30 Uhr
Ort:    Riesa

Der 42-jährige Fahrer eines Opel Corsa befuhr die Friedrich-Engels-Straße in Richtung Dr.-Külz-Straße. Aufgrund eines Rückstaus entschloss sich der Mann kurzfristig, nach links in die John-Schehr Straße abzubiegen. Hierzu versuchte er, sich nach links einzuordnen. Dabei kommt es zum Zusammenstoß mit einem Opel Zafira (Fahrer 51), den der Corsafahrer offenbar übersehen hatte. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschachschaden von ca. 200 Euro. (re)

Fahrradanhänger gestohlen

Zeit:   12.01.2015, 19.30 Uhr bis 13.01.2015, 06.45 Uhr
Ort:    Großenhain

In der Nacht zum Dienstag stahlen Unbekannte einen Fahrradanhänger von einem Grundstück an der Wildenhainer Straße. Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Praxisräume

Zeit:   13.01.2015, 20.30 Uhr bis 14.01.2015, 07.35 Uhr
Ort:    Heidenau

Unbekannte drangen an der Mühlenstraße durch das Aufheben einer Balkontür in eine Gemeinschaftspraxis ein. Im Inneren durchsuchten die Täter Schränke und Behältnisse, brachen einen Safe auf und entwendeten daraus ca. 1.000 Euro Bargeld. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (re)

Verkehrsunfall auf der B 170

Zeit:   14.01.2015, 15.20 Uhr
Ort:    Bannewitz

Gestern Nachmittag war der Fahrer (40) eines Opel Vivaro auf der B 170 zwischen Bannewitz und Dresden unterwegs. Zwischen den beiden Autobahnauffahrten wechselte er unvermittelt die Fahrspur und touchierte einen VW Golf (Fahrer 21). Die beiden Autofahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 2.500 Euro. (ml)

Wildunfall

Zeit:   14.01.2015, 07.10 Uhr
Ort:    Dippoldiswalde, OT Dönschten

Gestern Morgen kam es auf der Falkenhainer Straße zu einem Wildunfall. Der Fahrer (40) eines Opel Astra war in Richtung Schmiedeberg unterwegs, als ihm ein Reh vor das Auto lief. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Der 40-Jährige blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (ml)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:    14.01.2105, 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:     Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Elbersdorf

Ein unbekannter Autofahrer war gestern auf der Bergstraße zwischen Dürrröhrsdorf und Porschendorf unterwegs. Nach der Einmündung Elbersdorfer Gasse kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Der Mast des Verkehrszeichens wurde durch den Zusammenstoß aus dem Fundament gerissen und fiel auf ein Grundstück an der Bergstraße. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier in Sebnitz entgegen. (ml)

Unter Drogeneinfluss

Zeit:    14.01.2015, gegen 12.15 Uhr
Ort:     Sebnitz

Gestern Mittag stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Opel Astra auf der Weberstraße. Ein Drogentest bei dem 31-jährigen Fahrer verlief positiv auf Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt. (ml)

Einbruch in Kegelbahn

Zeit:   13.01.2015, 20.00 Uhr bis 14.01.2015, 09.30 Uhr
Ort:    Neustadt i. Sa., OT Polenz

Unbekannte drangen am Mittelweg nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten einer Kegelbahn ein und durchsuchten diese. Entwendet wurde nach erstem Augenschein nichts, der Sachschaden wurde mit ca. 150 Euro beziffert. (re)

Quelle: PD Dresden

 

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!