PKW prallt gegen Hausmauer in CrimmitschauStadtgebiet Leipzig

Ohne Kaffee und belegte Brote …

Ort: Leipzig-Gohlis,
Zeit: 13.01.2015, gegen 08:00 Uhr

… musste heute ein 53-Jähriger zum Frühstück auskommen. Ein unbekannter Langfinger nutzte die Gelegenheit und griff zu, während der Fahrer eines Lkw sein Fahrzeug belud: Aus der Fahrerkabine stahl er noch vor der Pause die Tasche des Mannes mit Thermosflasche, alkoholfreien Getränken, Frühstückbroten, Brille sowie Portmonee samt 50 Euro, EC-Karte, Personalausweis, Führerschein und anderen persönlichen Dokumenten. Dem Leipziger entstand Schaden in Höhe von ca. 250 Euro. Er erstattete Anzeige. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Dealer festgenommen

Ort: Leipzig; OT Connewitz , Biedermannstraße
Zeit: 10.01.2015, 22:00 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten Beamte der Bereitschaftspolizei bereits am 10.01.2015, gegen 22:00 Uhr, einen 28-jährigen Leipziger auf der Biedermannstraße. Beim ihm fanden sie 150 g Crystal, 3,1g Marihuana, 1,4 g Haschisch, 1,1 g Kokain und fünf Ecstasy-Tabletten. Außerdem hatte er einen mittleren vierstelligen Bargeldbetrag in kleiner Stückelung dabei. Da es sich offenbar um einen Dealer handelte, wurde im Anschluss seine Wohnung durchsucht. Mit Hilfe eines Rauschgiftsuchhundes wurden zahlreiche Materialien und Werkzeuge zur Drogenverarbeitung sowie –Verpackungen gefunden; allerdings keine weiteren Betäubungsmittel. Der 28-Jährige wurde festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. (BA)

Verwirrter sorgte für Feuerwehr- und Polizeieinsatz

Ort: Schkeuditz, Terminalring
Zeit: 13.01.2015, 06:20 Uhr

Eine verwirrte Person hielt am Dienstagnachmittag die Flughafenfeuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in Atem. Zuerst begab sich der 31–Jährige in ein Parkhaus am Flughafen. Dort schlug er die Scheibe vom Alarmknopf ein und betätigte den Notruf. Er nahm noch einen Feuerlöscher an sich und entsicherte diesen. Die eintreffende Feuerwehr sah ihn mit Löscher auf sich zu kommen. Der psychisch stark Verwirrte wurde dann vom Notarzt untersucht. Dieser wies ihn in eine Klinik ein. Dagegen setzte er sich heftig zur Wehr. Die Polizei musste unterstützen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Notrufmissbrauch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eröffnet. (BA)

Landkreis Nordsachsen

Ausgabeschacht beschädigt

Ort: Oschatz, Bahnhofsplatz
Zeit: 14.01.2015, gegen 03:30 Uhr

Ein Lokführer hatte beim Vorbeifahren auf dem Oschatzer Bahnhof einen qualmenden Fahrkartenautomaten bemerkt und die Bundepolizei verständigt. Beamte verständigten zudem noch Polizeibeamte des Reviers Oschatz. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass ein Fahrkartenautomat auf einem der Bahnsteige beschädigt worden war. In den Ausgabeschacht hatte ein unbekannter Täter Papier gesteckt und angezündet. Zum Glück hatten sich die Flammen nicht ausgebreitet. Es entstand lediglich ein sichtbarer Schaden an der Plastikabdeckung in Höhe von ca. 100 Euro. Polizeibeamte ermitteln wegen Sachbeschädigung. (Hö)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Ort: Delitzsch; Securiusstraße
Zeit: 13.01.2015, 23:40 Uhr

Kurz vor Mitternacht ging ein 50-Jähriger einer Polizeistreife auf der Securiusstraße ins Netz. Diese unterzog den Audi-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle und war überrascht, dass dieser nur eine Kopie des Führerscheins vorzeigen konnte. Doch schon eine kurze Zeit später gab es dafür eine triftige Erklärung: Gegenüber dem 50-Jährigen bestand eine langfristige Versagung des Führerscheins. Gegen ihn wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Fußgänger gegen Auto

Ort: Leipzig-Zentrum, Ranstädter Steinweg
Zeit: 13.01.2015, gegen 7:15 Uhr

Ein Fußgänger (61) wollte den Ranstädter Steinweg überqueren. Er beachtete jedoch den Fahrverkehr nicht. Eine Autofahrerin (40), die im linken Fahrstreifen stadteinwärts fuhr, erfasste den Mann. Dieser musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Am VW Touran entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zwei Zeugen verständigten Polizei und Rettungswesen. Eine Frau (47) leistete Erste Hilfe. (Hö)

Unfall mit Verletzten

Ort: Leipzig; OT Lindenau, Karl-Heine-Straße
Zeit: 13.01.2015, 15:30 Uhr

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagnachmittag auf der Karl-Heine-Straße. Drei Fahrzeuge fuhren hintereinander stadtauswärts. Ein Transporter Ford Transit und ein Audi A 2 mussten verkehrsbedingt halten. Ein dahinter fahrender Kia Rio kam nicht rechtzeitig zum Stehen, fuhr auf den Audi auf und schob ihn auf den Transporter. Die 24-jährige Fahrerin des Kia und die 23-jährige Fahrerin des Audi wurden leicht verletzt und mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der 54-jährige Transporter Fahrer blieb unverletzt. (BA)

Lichtmast stoppte Fahrt

Ort: Leipzig; OT Schönefeld-Ost, Kreuzung Braunstraße/Heiterblickstraße
Zeit: 13.01.2015, 08:00 Uhr

Ein 46-Jähriger war mit seinem Kia auf der Heiterblickstraße in Richtung Braunstraße unterwegs und beabsichtigte, diese zu überqueren. Just in dem Moment kreuzte eine Opel-Fahrerin (29) auf der Braunstraße seinen Weg, die in Richtung Mockau fuhr. Durch die heftige Karambolage wurde der Kia von der Straße geschleudert und kam erst an einem Lichtmast zum Stehen. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Lediglich an den Fahrzeugen war ein hoher Schaden von ca. 8.500 Euro zu beklagen, als auch, dass beide nicht mehr fahrbereit waren. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Kind verletzt

Ort: Eilenburg, Dorotheenstraße, Bushaltestelle
Zeit: 13.01.2015, gegen 07:30 Uhr

Ein Busfahrer (63) wollte aus der Bushaltestelle fahren. Dabei erfasste er ein Rad fahrendes Kind (11), welches von links kommend die Straße überquerte. Der kleine Radler stürzte und verletzte sich leicht. Die Mutter des verletzten Jungen wurde informiert, die mit ihrem Sohn einen Arzt aufsuchte. Am Fahrrad entstand kein Schaden. Zeugen hatten die Polizei gerufen. Gegen den Busfahrer wird strafrechtlich ermittelt. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!