Polizei

Chemnitz

OT Altendorf – Kind beim Überqueren erfasst

(Kg) Hinter einem Baum hervor betrat am Dienstagmorgen, gegen 7.20 Uhr, ein 8-jähriger Junge die Waldenburger Straße und rannte über die Fahrbahn. Dabei wurde das Kind von einem stadtwärts fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 52) erfasst. Der Junge erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro.

Stadtzentrum – Kellerregal ausgeräumt

(He) Unbekannte Diebe öffneten zwischen Montagvormittag und Dienstagmorgen das Vorhängeschloss eines Kellers in einem Mehrfamilienhaus in der Brückenstraße. Aus einem Regal räumten sie ca. 15 Flaschen alkoholische Getränke (Wein, Sekt, Schnaps) und alles Werkzeug aus einer Werkzeugkiste, darunter Hämmer, Schraubendreher und Kleinmaterialien. Auch einen Akkuschrauber und eine Bohrmaschine ließen die Diebe mitgehen. Der Schaden beträgt rund 300 Euro.

OT Schloßchemnitz – Schule beschmiert

(He) In der Nacht zum Dienstag beschmierten unbekannte Täter mit einem Farbroller Fassaden, Fenster und den Hof einer Schule am Josephinenplatz. Zwei Türen wurden offensichtlich mit Farbe beworfen, ein Fenster eingeschlagen. Der Schaden macht voraussichtlich rund 700 Euro aus.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Penig (Bundesautobahn 72) – Unfall nach Reifenschaden

(Kg) Auf der Richtungsfahrbahn Hof der A 72 war am Dienstagmorgen, gegen 7.45 Uhr, der 40-jährige Fahrer eines Lkw DAF mit Anhänger unterwegs. Etwa 200 Meter nach der Anschlussstelle Penig bemerkte der Lkw-Fahrer einen Reifenschaden am Lkw, fuhr auf den Seitenstreifen, hielt kurz an und fuhr dann langsam auf dem Seitenstreifen weiter. Die 57-jährige Fahrerin eines Opel Insignia bemerkte vermutlich die im rechten Fahrstreifen liegende Reifenkarkasse des Lkw zu spät und kollidierte damit. Auch der 46-jährige Fahrer eines Sattelzuges Mercedes fuhr über die Karkasse, wobei der Kraftstofftank und die Bremsleitung des Sattelzuges beschädigt wurden. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von ca. 6 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Rochlitz – Entgegenkommende kollidierten

(Kg) Der 34-jährige Fahrer eines Pkw VW befuhr am Dienstag, gegen 6.20 Uhr, die Lindenallee aus Richtung Poststraße in Richtung Brückenstraße. In der Rechtskurve in Höhe der Einmündung Schützenstraße geriet der VW nach links und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Ford (Fahrerin: 32). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Sehmatal/OT Sehma – Einbruch ins Pfarramt

(TH) Unbekannte stiegen in der Zeit von Montagnachmittag, gegen 15 Uhr, bis Dienstagvormittag, gegen 7 Uhr, nach Aufbrechen eines Fensters ins Pfarramt in der Pfarrstraße ein. In Inneren brachen die Täter Türen und Schränke auf, durchwühlten die Räume und nahmen aus mehreren Behältnissen Bargeld mit. Nach ersten Ermittlungen beläuft sich der entstandenen Sachschaden auf ca. 1 000 Euro. Der Diebstahlschaden wurde mit etwa 250 Euro beziffert.

 

Revierbereich Aue

Aue – Portemonnaie gestohlen

(TH) Die Seitenscheibe eines Pkw Renault schlugen Unbekannte in der Nacht von Montag zu Dienstag in der Schlemaer Straße ein. Anschließend stahlen sie aus dem unverschlossenen Handschuhfach des Renault ein Portemonnaie mit Personaldokumenten, Geldkarten sowie etwas Bargeld. Der Sachschaden am Pkw beträgt etwa 200 Euro. Zum Diebstahlschaden kommt auf die Fahrerin noch der Aufwand für die Neubeschaffung ihrer Dokumente hinzu.
Die Polizei rät, Wertgegenstände niemals im Fahrzeug liegen zu lassen.

 Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!