DE_teaser_x_x_0a

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 11.01.2015, 14:30 Uhr

 Sturmböen, teils schwere Sturmböen, Fichtelberg Orkan, einzelne Gewitter, im Bergland Schnee.

 Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 12.01.2015, 14:30 Uhr:

 In der kräftigen westlichen Strömung beeinflussen weiterhin Sturmtiefentwicklungen über Nordeuropa das Wetter in Mitteldeutschland. Dabei wird heute vorübergehend kältere und zu Schauern neigende, am Montag erneut milde Meeresluft herangeführt.

Im Bergland herrscht oberhalb 600 m leichter Frost bis -3 Grad. Bis in die erste Nachthälfte hinein fällt hier zeitweise Schnee.Neuschneemengen bis 10 cm sind möglich. Es tritt entsprechend Glätte auf. Auch in den tieferen Lagen kann es am Sonntag kurzzeitig zu Glätte infolge kräftiger Graupel- oder Schneeschauer kommen. Der Südwest- bis Westwind weht heute stürmisch mit im Tiefland Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9), in Schauer- und Gewitternähe sowie im oberen Bergland schweren Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) und auf dem Fichtelberg Orkanböen um 120 km/h (Bft 12). In der Nacht zum und am Montag lässt der Wind etwas nach. Es muss aber weiterhin mit stürmischen Böen bis 75 km/h (Bft 8), auf dem Fichtelberg mit Orkanböen um 120 km/h (Bft 12) gerechnet werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!