Phantombild_Diebstahl_Kfz_Cmz_110914

(Ki) Mit einem sogenannten Phantombild will die Polizei einem noch unbekannten Autodieb auf die Spur kommen. Der gesuchte Mann wurde am 11. September 2014, gegen 13 Uhr, von einer Zeugin dabei beobachtet, wie er auf einem Parkplatz der Arthur-Bretschneider-Straße in einem abgestellten Seat Alhambra saß und am Zündschloss hantierte. Das kam der Frau komisch vor und sie zog ihn aus dem Auto. Der überraschte Täter konnte sich losreißen und ergriff die Flucht. Im Zuge der ersten Ermittlungen wurden auf dem Parkplatz noch drei Autos (Peugeot, VW, Skoda) festgestellt, die Spuren von Einbruchsversuchen aufwiesen. Gemeinsam mit der Zeugin konnte ein Phantombild vom gescheiterten Autodieb erstellt werden. Die Zeugin beschreibt den Mann so:

– etwa 28-30 Jahre alt,

– ca. 1,65 m und sehr schlank,

– rundes Gesicht,

– sehr kurze, dunkle Haare,

– khakigrüne Hose, lila/blaue Jacke,

– Rucksack grün/schwarz, wobei grün überwog.

Wer kennt einen Mann, auf den das Phantombild und/oder die Personenbeschreibung passt? Wo wurde er gesehen? Hinweise in diesem Fall nimmt die Kriminalpolizei in Chemnitz, Tel. 0371 387-3445, entgegen.

 Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!