DE_teaser_x_x_0 (1)

WARNLAGEBERICHT für

Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Mittwoch, 07.01.2015, 14:30 Uhr

Im Bergland Glätte und leichter Frost. Am Donnerstag Regen und Windböen, auf dem Fichtelberg orkanartige Böen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 08.01.2015, 14:30 Uhr:

Nachdem im Nachmittagsverlauf auch in Ostsachsen die letzten Reste eines Tiefausläufers abgezogen sind, herrscht in Sachsen leichter Zwischenhocheinfluß. Am Donnerstag erfassen die Fronten eines Tiefs mit Kern bei Island Mitteldeutschland, wodurch sich das Wetter stürmisch und regnerisch gestaltet.

Im Bergland und in Ostsachsen muss bei leichtem Frost stellenweise mit Glätte infolge von Schneefall und nachts durch überfrierende Nässe gerechnet werden. In den Morgenstunden des Donnerstags nimmt der Wind zu. Anfangs treten auf dem Fichtelberg einzelne schwere Sturmböen um 95 km/h (Bft 10) auf. Tagsüber werden im Tiefland stellenweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7) und auf dem Fichtelberg orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11) erwartet.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!