Polizei Direktion Zwickau: Informationen 04.01.2015 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 04.01.2015 (2)

Polizei32

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Grünbach – (wh) Ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht ereignete sich am Samstag in der Zeit von 11 bis 12 Uhr auf der Bahnhofstraße. Auf dem Parkplatz der Sparkasse stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen den vorderen linken Kotflügel eines PKW Honda. Der Verursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Der Unfallschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach unter Tel.: 03744 2550 entgegen.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Falkenstein – (wh) Unerlaubt vom Unfallort entfernte sich in der Nacht zum Samstag der Führer eines Fahrzeuges auf der Ferdinand-Lassalle-Straße. Das unbekannte Fahrzeug streifte einen Transporter VW Crafter und beschädigte diesen an der rechten Fahrzeugseite. Der Sachschaden am Transporter beträgt 1.000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach unter der Rufnummer 03744 2550 entgegen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Fahrerflucht nach Verkehrsunfall

Zwickau OT Cainsdorf – (wh) Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, welcher sich im Zeitraum vom 30.12.2014 bis zum 2.1.2015 in der Teichstraße ereignete. Ein Unbekannter war hier gegen die Fahrertür eines abgestellten VW Polo gefahren und hatte pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Der Sachschaden beträgt 2.000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter Tel.: 0375 44580 entgegen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Kellereinbruch

Glauchau – (wh) Im Zeitraum vom Donnerstag bis Samstag brachen unbekannte Täter den Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus in der Lessingstraße auf. Hier wurden ein Elektroprüfgerät, eine dazu gehörige Sonde und ein Handscanner entwendet. Der Schaden beträgt 3.500 Euro

Alkohol am Steuer, wird meistens auch recht teuer

Lichtenstein, OT Rödlitz – (wh) Ich habe eigentlich nur zwei Bier getrunken, meinte der 29-Jährige, nachdem er mit seinem PKW Nissan einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen worden war. Die Polizeibeamten hatten bei der Kontrolle am späten Samstagnachmittag im Kärrnerweg Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Laut Bußgeldkatalog darf er nun 500 Euro berappen, einen Monat lang kein Kraftfahrzeug führen und zwei Punkte auf dem Flensburger Konto sein Eigen nennen.

Quelle: PD Zwickau

help!community -eine Möglichkeit Kinder und Jugendprojekte zu unterstützen

help!community -eine Möglichkeit Kinder und Jugendprojekte zu unterstützen

SC01Hit-TV.eu unterstützt prinzipiell  und traditionell hilfsbedürftige. Leider ist es so das bei vielen Hilfsorganisationen Geld nicht da ankommt wo es eigentlich hingehört. Bei den hilfebedürftigen. Wir möchten hier eine Seite vorstellen auf der Hilfsprojekte eingetragen werden und für diese ganz konkreten Projekte Geld gespendet werden kann.

Die help!community ist eine Plattform für junge Helfer, die zwei tolle Möglichkeiten bietet:
Ihr möchtet euch sozial engagieren und wisst noch nicht, wo?
Ihr beteiligt euch schon an einem Projekt und sucht noch Helfer?
Hier findet Ihr zusammen!
Das Ziel ist, ein deutschlandweites Helfernetzwerk aufzubauen – und das Beste:
Für jedes hier vorgestellte Projekt spendet Initiator bofrost* zehn Euro an „Ein Herz für Kinder“. Also, macht mit!

Wie funktioniert das?

Man stellt auf https://www.help-community.de ein Projekt vor und findet weitere „Mitmacher“ Egal ob Organisation, Verein, Ihr allein oder als Gruppe – alle, die etwas für die gute Sache, für Kinder und für Jugendliche tun, sind willkommen!

Profil anlegen!
Man legt zuerst ein Profil an – klickt dazu einfach auf „Login“. Damit registriert man sich als freiwilliger Helfer und kann auch selbst ein Projekt eintragen.

Projekt einstellen!
Einfach Euer Projekt beschreiben und auf „Absenden“ klicken. help!community prüft kurz alle Angaben und stellen sie so schnell wie möglich online.

Helfer finden!
Interessierte können sich dann per Kontaktformular oder, falls man eine Nummer angegeben habt, per Telefon bei Einsteller melden.

Ist man eine Klasse, Jugendgruppe, Kita, ein Verein oder unter 13 Jahren? Dann bittet man den Betreuer, Erzieher oder Eure Eltern das Profil anzulegen

Das Ziel des Ganzen ist es, ein deutschlandweites Helfernetzwerk aufzubauen – und das Beste: Für jedes hier vorgestellte Projekt spendet Initiator bofrost* zehn Euro an „Ein Herz für Kinder“. Also, macht mit!

help!community from help!community on Vimeo.

Hier ein Beispiel eines Projekts

Grundschüler backen für die Tafel in Rheinberg

In der Rheinberger Private School of Life stand am 02. Dezember 2014 alles unter dem Motto „Backen und Gutes tun“. Thomas Nerschbach, Leiter der bofrost*Niederlassung Kamp-Lintfort, hatte für die Kids der Klassen 1 bis 4 leckere Hefeteigmänner zum Selberbacken mit im Gepäck. Die süßen Weckmänner konnten die Mädchen und Jungen nach Lust und Laune mit bunten Streuseln, Rosinen und Zuckerguss verzieren. Das Besondere: Die Kinder vernaschten die süßen Leckereien nicht etwa selbst, sondern spendeten sie an die Rheinberger Tafel, um Kindern, denen es nicht so gut geht, kurz vor dem Nikolaustag eine Freude zu bereiten. „Ich finde es super, dass die Nachwuchs-Bäcker so viel Spaß bei unserer bofrost*Weckmann-Aktion hatten und wir gemeinsam anderen Kindern helfen konnten“, sagt Thomas Nerschbach. Der Niederlassungsleiter überbrachte zusammen mit Schulleiterin Ursula Schwutke die Überraschung der jungen Zuckerbäcker an die Rheinberger Tafel, die sich sehr über die Spende freute.

Die gemeinsame Backaktion unterstützte außerdem den Verein „Ein Herz für Kinder“: Für jeden verzierten Weckmann spendete bofrost* einen Euro an die Kinderhilfsorganisation.

Hier kannst man mitmachen:
https://www.help-community.de/mitmachen
Hier kannst du Projekte eintragen:
https://www.help-community.de/projekt-eintragen
Hier die Erfolge:
https://www.help-community.de/erfolge
help!community -eine Möglichkeit Kinder und Jugendprojekte zu unterstützen 3 hallimash und Blogger helfen

WARNLAGEBERICHT für Sachsen / Amtliche WARNUNG vor SCHNEEFALL und SCHNEEVERWEHUNGEN

WARNLAGEBERICHT für Sachsen / Amtliche WARNUNG vor SCHNEEFALL und SCHNEEVERWEHUNGEN

DE_teaser_x_x_0WARNLAGEBERICHT für Sachsen

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 04.01.2015, 14:30 Uhr

 Windböen, Bergland Sturmböen. Schnee- oder Schneeregenschauer mit Glättebildung, Erzgebirge Schneefall und Verwehungen.

 Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 05.01.2015, 14:30 Uhr:

 Zwischen einem Tief mit Kern südlich des Weißen Meeres und hohem Luftdruck über der Iberischen Halbinsel strömt von Nordwesten Meeresluft subpolaren Ursprungs nach Mitteldeutschland, die dabei allmählich unter Hochdruckeinfluss gelangt.

 In den Kammlagen des Erzgebirges kommt es zeitweise zu Nebel infolge aufliegender Wolken. Dabei kann die Sichtweite unter 150 Metern liegen.

In der Mitte und im Osten treten heute Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Nordwest bis West auf. Im Bergland muss mit stürmischen Böen bis

75 km/h (Bft 8) und auf dem Fichtel- und Auersberg mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) gerechnet werden. Der Wind lässt am Abend nach. Dazu kommt es örtlich zu Schnee- oder Schneeregenschauern, die im Bergland zu Glätte durch Schneematsch bzw. Schnee führen können. Im Nordstau des Erzgebirges kann es auch längere Zeit schneien. Dabei werden Mengen zwischen 5 und 10 cm im Tagesverlauf erwartet. Im Erzgebirge kann es in Verbindung mit dem böigen Wind zu Schneeverwehungen kommen.

In der Nacht zum Montag weht im Bergland weiterhin ein stark böiger bis stürmischer Wind. In den Gipfellagen des Westerzgebirges kommt es in der kommenden Nacht zu teils schweren Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10). Dabei können anhaltend Schneeverwehungen auftreten. Zudem greift in der Nacht ein neues Niederschlagsgebiet über, das gebietsweise für etwas Schnee, im Erzgebirge für 5 bis 10, örtlich 15 cm Neuschnee sorgt. Lokal sind noch höhere Neuschneemengen nicht ausgeschlossen.

Mit entsprechender Glätte muss gerechnet werden.

Am Montag tritt gebietsweise leichter und teils anhaltender Schneefall auf. Dabei ist im Tagesverlauf in Lagen oberhalb von 400 m mit weiteren 5 bis 10 cm, in Kammlagen bis 15 cm Neuschnee zu rechnen. Der Schwerpunkt des Schneefalls wird in den östlichen Mittelgebirgen erwartet. Verbreitet muss mit Glätte durch Neuschnee oder Schneematsch gerechnet werden. Infolge von stark böigem Wind, im Bergland stürmischem Wind treten Schneeverwehungen auf. Auf dem Fichtelberg herrschen Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) aus Nordwest vor.

Amtliche WARNUNG vor SCHNEEFALL und SCHNEEVERWEHUNGEN für Erzgebirgskreis

 gültig von: Sonntag, 04.01.2015 18:00 Uhr       bis: Montag, 05.01.2015 18:00 Uhr

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst        am: Sonntag, 04.01.2015 15:51 Uhr

 Verlängerung der Warnung:

Es tritt weiterhin leichter aber anhaltender Schneefall mit Mengen zwischen 5 und 10 cm, in Nordstaulagen um 15 cm in 24 Stunden auf. In Verbindung mit dem böigen Wind kann dabei der fallende Schnee sowie die bereits vorhandene Schneedecke verwehen.

 ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:

Stellenweise können Straßen und Schienenwege unpassierbar sein.

Vermeiden Sie Autofahrten!

Wenn notwendig, dann fahren Sie nur mit Winterausrüstung!

Amtliche WARNUNG vor SCHNEEFALL und SCHNEEVERWEHUNGEN für den Bereich:    Sachsen Kreis Zwickau – Bergland

 gültig von: Sonntag, 04.01.2015 18:00 Uhr       bis: Montag, 05.01.2015 18:00 Uhr

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst        am: Sonntag, 04.01.2015 15:51 Uhr

 Verlängerung der Warnung:

Es tritt weiterhin leichter aber anhaltender Schneefall mit Mengen zwischen 5 und 10 cm, in Nordstaulagen um 15 cm in 24 Stunden auf. In Verbindung mit dem böigen Wind kann dabei der fallende Schnee sowie die bereits vorhandene Schneedecke verwehen.

 ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:

Stellenweise können Straßen und Schienenwege unpassierbar sein.

Vermeiden Sie Autofahrten!

Wenn notwendig, dann fahren Sie nur mit Winterausrüstung!

 Quelle: Deutscher Wetterdienst

Trainingsauftakt: RB Leipzig startet in die Rückrundenvorbereitung

Trainingsauftakt: RB Leipzig startet in die Rückrundenvorbereitung

SOCCER - 2.DFL, RB Leipzig vs 1860

Alle Termine zur Wintervorbereitung | Zwei Trainingslager | Sechs Testspiele bis zum Start in die zweite Saisonhälfte am 06. Februar gegen Aue

Zwei Wochen nach dem Jahresabschluss 2014 gegen den TSV 1860 München (1:1) steigt RB Leipzig wieder ins Training zur Rückrundenvorbereitung ein. Nachdem die Mannschaft am Montag (05. Januar) zunächst Leistungstests absolviert, ist die erste öffentliche Einheit auf dem Platz im RBL-Trainingszentrum für Dienstag (06. Januar; Beginn: 13.00 Uhr) angesetzt.

Am Mittwoch (07. Januar) reisen die Roten Bullen anschließend zu einem viertägigen Lauftrainingslager nach Oberwiesenthal. Am Rückreisetag (10. Januar) steht zugleich das erste Testspiel auf dem Programm. Gegner ist der FSV Barleben (Verbandsliga Sachsen-Anhalt). Anstoß der Partie im RBL-Trainingszentrum ist um 16.00 Uhr. Den zweiten Test bestreiten die Leipziger Bullen am 14. Januar gegen den Regionalligisten Goslarer SC (Anstoß: 16.00 Uhr; Ort noch offen). Drei Tage später misst sich die Mannschaft mit dem Berliner AK (Regionalliga Nordost). Anstoß ist um 14.00 Uhr (Ort noch offen).

Der intensivste Abschnitt der Rückrundenvorbereitung erwartet die Spieler vom 20. bis 29. Januar im Trainingslager in Doha (Katar). Unter anderem sind vor Ort zwei weitere Testspiele geplant (Gegner und Anstoßzeiten noch offen).

Die Vorbereitung schließt RBL mit einem abschließenden Test am 31. Januar in Deutschland ab (Ort und Gegner offen).

Am 06. Februar steht für die Roten Bullen schließlich mit dem Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue (Anpfiff: 18.30 Uhr, Sparkassen-Erzgebirgsstadion) die erste Zweitliga-Partie im neuen Jahr an.

Alle Vorbereitungstermine in der Übersicht: *

  • Trainingsstart:
    Montag, 05. Januar (Leistungstest)
    RBL-Trainingszentrum (nicht-öffentlich)

    Dienstag, 06. Januar, 13.00 Uhr
    RBL-Trainingszentrum

  • Lauftrainingslager: 
    07. bis 10. Januar
    Oberwiesenthal
  • 1. Testspiel:
    RB Leipzig – FSV Barleben (Verbandsliga Sachsen-Anhalt)
    Samstag, 10. Januar; Anstoß: 16.00 Uhr
    RBL-Trainingszentrum | Leipzig
  • 2. Testspiel:
    RB Leipzig – Goslarer SC (Regionalliga Nord)
    Mittwoch, 14. Januar; Anstoß: 16.00 Uhr
    Spielort noch offen
  • 3. Testspiel:
    RB Leipzig – Berliner AK (Regionalliga Nordost)
    Samstag, 17. Januar; Anstoß: 14.00 Uhr
    Spielort noch offen
  • Trainingslager:
    20. bis 29. Januar | Doha (Katar)
    Für den 23. bzw. 27. Januar sind die Testspiele 4 und 5 geplant (Gegner noch offen).

    6. Testspiel:
    geplant am 31. Januar
    Ort und Gegner noch offen

*Änderungen vorbehalten

Quelle: RB Leipzig

Wohnungsbrand – eine getötete Person

Wohnungsbrand – eine getötete Person

Brand Dachgeschoßwohnung WerdauZeit: 04.01.2015, 05:45
Ort: Großenhain, Dr.-Semmelweis-Straße

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in einer Wohnung im Mehrfamilienhaus zum Brandausbruch. Die 97-jährige Mieterin konnte zwar noch geborgen werden, verstarb jedoch noch im Treppenhaus. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. Derzeit befinden sich die Kameraden der Feuerwehr zur Brandbekämpfung bzw. Entrauchung des Hauses und Kräfte der Schutzpolizei zur Unterstützung der Feuerwehr bei den gefahrenabwendenden Maßnahmen noch vor Ort. Danach wird die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen.

Quelle: PD Dresden