DE_teaser_x_x_0 (1)

WARNLAGEBERICHT fürSachsen

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienstam Montag, 29.12.2014, 20:30 Uhr

 Nachts erneut aufkommender Schneefall, am Dienstag in Westsachsen teilweise in Regen übergehend, Glätte.

 Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 30.12.2014, 20:30 Uhr:

 Nach vorübergehendem Zwischenhocheinfluss greift in der Nacht zum Dienstag die Warmfront eines Tiefs mit Kern über Skandinavien auf Mitteldeutschland über. Damit wird ein nasskalter Witterungsabschnitt eingeleitet.

 Heute Abend schneit es am Nordrand der Mittelgebirge noch etwas. Bei geringem Neuschnee und überfrierender Nässe muss mit Glätte gerechnet werden.

Es herrscht weiterhin leichter bis mäßiger Dauerfrost. Erst am Dienstag steigen im Leipziger Raum die Temperaturen auf positive Werte.

Im Verlauf der Nacht setzt in Westsachsen Schneefall ein.

Neuschneemengen bis 5 cm werden erwartet. Am Dienstag erfasst der Schneefall sämtliche Gebiete westlich der Elbe. Bis zum Abend fallen verbreitet 1 bis 3 cm, im Erzgebirge bis 10 cm Schnee. Im Leipziger Raum geht der Niederschlag aber teilweise in Regen über. Bei noch gefrorenem Boden besteht erhöhte Glättegefahr.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!