Polizei06

Landeshauptstadt Dresden

Überfall auf Spätshop – Täter flüchtete ohne Beute

Zeit:   29.12.2014, 21.45 Uhr
Ort:    Dresden-Friedrichstadt

Montagabend betrat ein maskierter Mann einen Spätshop an der Wachsbleichstraße. Mit einer Pistole in der Hand forderte er von der Verkäuferin (23) Bargeld. Der Shopbesitzer (32) war darauf aufmerksam geworden und kam aus dem Büro in den Verkaufsraum. Der 32-Jährige schrie den Unbekannten an, woraufhin dieser flüchtete.

Der 32-Jährige war dem flüchtenden Täter noch über die Adlergasse und die Schäferstraße gefolgt. Im Innenhof der Wohnhäuser Schäferstraße/Berliner Straße hatte er ihn jedoch aus den Augen verloren.

Der Unbekannte wurde als etwa 170 cm groß und von kräftiger Statur beschreiben. Er trug eine dunkle Jacke und hatte sich eine dunkle Skimaske über das Gesicht gezogen. Er sprach deutsch ohne Akzent.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchter räuberischer Erpressung aufgenommen.

Zeugen, welche den beschriebenen Mann beobachtet haben und weitere Angaben zu seiner Fluchtrichtung oder seinem Aufenthaltsort machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Einbruch in Werkstatt

Zeit:   24.12.2014, 11.00 Uhr bis 29.12.2014, 07.15 Uhr
Ort:    Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte drangen gewaltsam in eine Werkstatt an der Hamburger Straße ein. Aus einem Lagerraum stahlen sie vier Koffer mit Elektrowerkzeugen im Gesamtwert von rund 1.330 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15 Euro beziffert. (ju)


Bargeld aus Blumengeschäft gestohlen

Zeit:   24.12.2014, 12.00 Uhr bis 29.12.2014, 14.15 Uhr
Ort:    Dresden-Striesen

Über die Weihnachtstage hatten Unbekannte die Tür zu einem Blumengeschäft an der Bergmannstraße aufgehebelt und die Räume durchsucht. Letztlich stahlen sie rund 700 Euro Bargeld. (ju)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:   29.12.2014, 06.25 Uhr bis 17.55 Uhr
Ort:    Dresden-Trachau

Im Verlauf des gestrigen Montages verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Galileistraße. Sie durchsuchten die Räume und das Mobiliar und stahlen ein iPad sowie etwas Bargeld. Offenbar wollten die Einbrecher auch einen Flachbildfernseher stehlen. Sie hatten ihn bereits vom Wohnzimmer auf die Terrasse gebracht, dort jedoch zurückgelassen. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

Toyota gestoheln

Zeit:   29.12.2014, 00.30 Uhr bis 17.50 Uhr
Ort:    Dresden-Trachau

Unbekannte stahlen von der Straße Alttrachau einen blauen Toyota Corolla. Der Zeitwert des 2001 erstmals zugelassenen Fahrzeuges wurde auf rund 4.000 Euro beziffert. (ju)

Snowboardausrüstung gestohlen

Zeit:   28.12.2014, 23.30 Uhr bis 29.12.2014, 10.30 Uhr
Ort:    Dresden-Kaditz

Unbekannte schlugen eine Seitenscheibe an einem VW Sharan ein, der auf dem Parkplatz eines Hotels an der Kötzschenbroder Straße stand. Aus dem Fahrzeug stahlen sie anschließend zwei komplette Snowboardausrüstungen mit Board und Bekleidung im Gesamtwert von rund 5.000 Euro.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 29. Dezember 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 47 Verkehrsunfälle mit zwei verletzten Personen.

Polizei sucht Unfallzeugen

Zeit:   29.12.2014, 16.10 Uhr
Ort:    Dresden-Seevorstadt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, welcher sich Montagnachmittag auf der Annenstraße ereignete.

Ein 64-Jähriger befuhr mit seinem Opel Vectra die Annenstraße in Richtung Zentrum. Kurz vor der Einmündung der Straße Am See wollte er an einem am rechten Fahrbahnrand haltenden grauen Kleinwagen vorbeifahren. Dieser fuhr jedoch plötzlich an. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Opelfahrer nach links aus. Dabei kam er ins Rutschen und kollidierte mit einem parkenden Skoda Fabia. Durch den Zusammenstoß war ein Sachschaden von insgesamt rund 5.000 Euro entstanden. Der Fahrer des grauen Kleinwagens wendete anschließend und fuhr davon.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zu dem grauen Kleinwagen oder dessen Fahrer machen können, sich zu melden. Insbesondere ein Passant der an der Unfallstelle kurz mit dem Opelfahrer sprach, wird als Zeuge gesucht. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ju)

Verkehrsschild umgefahren – Zeugenaufruf

Zeit:   29.12.2014, 14.55 Uhr bis 15.10 Uhr
Ort:    Dresden-Cotta

Montagnachmittag befuhr ein unbekanntes Fahrzeug die Steinbacher Straße in Richtung Stadtzentrum. In Höhe der Einmündung Zöllmener Straße kam das Fahrzeug ins Schleudern und fuhr ein Verkehrszeichen, welches zwischen Gleisbereich der Straßenbahn und Fahrbahn steht, um. Anschließend stand der Wagen offenbar kurz auf dem Fußweg der Steinbacher Straße. Letztlich entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort.

Als kurz darauf eine Straßenbahn der Linie 2 die Steinbacher Straße befuhr, streifte sie das umgeknickte Schild. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum dem verursachenden Pkw oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Landkreis Meißen

Lkw gestohlen

Zeit:   29.12.2014, 16.30 Uhr festgestellt
Ort:    Klipphausen

Unbekannte haben einen grünen Lkw Mercedes mit Anhänger von der Dresdner Straße gestohlen. Der Zeitwert des sieben Jahre alten Gespanns liegt bei etwa 45.000 Euro. (ml)

Auto beschädigt

Zeit:   28.12.2014, 16.00 Uhr bis 29.12.2014, 08.30 Uhr
Ort:    Riesa

Unbekannte beschädigten einen Skoda Fabia, der vor einem Wohnhaus an der Goethestraße stand. Die Täter traten einen Außenspiegel des Fahrzeuges ab und verursachten dadurch einen Schaden von etwa 400 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (ml)

Zwei Glätteunfalle

Zeit:   29.12.2014, 06.00 Uhr
Ort:    Großenhain

Gestern Morgen war die Fahrerin (59) eines Peugeot 206 auf der B 98 zwischen Großenhain und Wildenhain unterwegs. In einer Linkskurve kam sie von der schneebedeckten Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Wagen gegen eine Leitplanke. Die Frau blieb unverletzt. An ihrem Auto entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. (ml)

Zeit:   29.12.2014, 10.05 Uhr
Ort:    Großenhain

Ein weiterer Glätteunfall ereignete sich auf der B 101 zwischen Priestewitz und Großenhain. Die Fahrerin (22) eines Mazda 2 war auf der Strecke unterwegs und geriet auf der winterglatten Straße ins Schleudern. In der Folge kam sie mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Die junge Frau blieb unverletzt. Am Mazda entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Tausende Euro erbeutet

Zeit:   28.12.2014, 19.30 Uhr bis 29.12.2014, 09.20 Uhr
Ort:    Pirna

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in einen Kleintransporter VW T5 an der Dr. Wilhelm-Külz-Straße ein und stahlen einen Schlüsselbund aus dem Fahrzeug. Mit den Schlüsseln verschafften sich sie Zugang zu einem in der Nähe gelegenen Freizeitcenter an der Krietzschwotzer Straße. Dort öffneten sie zwei Tresore und stahlen mehrere tausend Euro Bargeld. (ml)

Weihnachtsdeko gestohlen

Zeit:   29.12.2014, 10.30 Uhr der Polizei bekannt
Ort:    Wilsdruff

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einem Vorgarten an der Friedhofstraße und stahlen einen Weihnachtsmann sowie einen Schneemann aus Kunststoff. Die beiden Figuren waren etwa 80 cm groß. Der Wert der Weihnachtsdeko wurde mit rund 300 Euro angegeben. (ml)

Von der Straße abgekommen

Zeit:   29.12.2014, 10.20 Uhr
Ort:    Klingenberg

Gestern Vormittag ist eine Autofahrerin (54) auf der S 189 verunglückt. Die Frau war zwischen Klingenberg und Grillenburg unterwegs. In einer Linkskurve kam sie mit ihrem einem Fiat Panda nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge kippte das Fahrzeug zur Seite blieb im Straßengraben liegen. Die 54-Jährige wurde nicht verletzt. Am Fiat entstand ein Sachschaden von rund 2.100 Euro. (ml).

Ladendieb gestellt

Zeit:   29.12.2014, gegen 09.00 Uhr
Ort:    Sebnitz

Beamte des Polizeirevier Sebnitz nahmen gestern Vormittag einen Ladendieb (21) vorläufig fest.

Der junge Mann hatte in einem Geschäft am Markt Kosmetikartikel im Gesamtwert von etwa 100 Euro gestohlen. Eine Verkäuferin (43) war auf den Vorfall aufmerksam geworden und sprach den Dieb an. Als der Mann daraufhin aus dem Laden flüchtete, hefteten sich zwei Jugendliche an seine Fersen, die den Vorfall ebenfalls beobachtet hatten. Zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte konnten den Mann aus Tschechien letztlich festnehmen. (ml)

Alkoholfahrerin gestoppt

Zeit:   29.12.2014, gegen 23.15 Uhr
Ort:    Neustadt/Sa.

Gestern Abend stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Honda auf der Struvestraße. Da die Fahrerin (20) augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand, führten die Beamten eine Alkoholkontrolle durch. Ergebnis: 0,96 Promille. Eine Anzeige war die Folge. (ml)

Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!