Polizei29Plauen – Durch Hinweise wurde am Sonntagmorgen bekannt, dass sich drei Personen unberechtigt in einem leerstehenden Einkaufsmarkt in der Reissiger Straße aufhalten. Die Tatverdächtigen (m/13/13/21) drangen über das Vordach auf das Dach des Gebäudes vor. Sie gelangten so auf die Terrasse im zweiten Stock und drückten die Terrassentür auf. In den dortigen Schulungsräumen wurden mit Messern und Fäusten Löcher in die Trockenbauwände geschlagen, Türen aus dem Rahmen getreten, die Deckenverkleidungen herabgerissen, Fensterscheiben zerschlagen, Kabel aus den Wänden gerissen, Sanitäreinrichtungen zerschlagen und die Waschbecken in den Toiletten mit Papierhandtüchern verstopft und geflutet. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Die beiden 13-Jährigen wurden an Erziehungsberechtigte übergeben.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!