Brand in einer Batteriefirma in ZwickauOppach, Grahbergstraße

29.12.2014, gegen 01:30 Uhr

 

In den frühen Morgenstunden des Montags eilten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Wohnhausbrand in Oppach. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Dachstuhl des Einfamilienhauses an der Grahbergstraße in voller Ausdehnung. Eine starke Rauchentwicklung erschwerte die Löscharbeiten. Das im Umbau befindliche Objekt war unbewohnt, sodass glücklicherweise niemand verletzt wurde. Insgesamt 108 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Oppach, Taubenheim, Beiersdorf, Ebersbach und Wehrsdorf konnten das Feuer nach rund vier Stunden löschen. Das Gebäude ist in Folge des Brandes unbewohnbar, der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zu Folge auf rund 100.000 Euro. Ein Brandursachenermittler wird in den nächsten Tagen vor Ort seine Arbeit aufnehmen. (tz)

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!