PolizeiChemnitz

OT Schönau – Einbruch in Einfamilienhaus
(Ar) Eine böse Überraschung erlebte ein Hauseigentümer am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr, als er nach Hause kam. Ein unbekannter Täter verschaffte sich gewaltsam Zugang zum Einfamilienhaus in Schönau. Vermutlich durch den heimkommenden 39- jährigen Hauseigentümer gestört, flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung und ließ dabei sein Fahrrad am Tatort zurück. Die Fahndungsmaßnahmen der sofort hinzu gerufenen Polizei blieben erfolglos, auch der Einsatz eines Fährtensuchhundes brachte nicht den gewünschten Erfolg. Angaben zum Stehl- und Sachschaden sind derzeit noch unbekannt.
Die Polizei sucht Zeugen, die in o. g. Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, die zur Ergreifung des Täters führen können. Hinweise nimmt die Polizei in Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.

OT Furth – Ungebetener Besuch in Gartenlaube

(Ar) Ein 56-jähriger Kleingartenbesitzer musste am Dienstagnachmittag mit Erschrecken feststellen, dass durch Unbekannte in seinen Garten eingebrochen wurde. Der oder die Täter drangen gewaltsam in die Gartenlaube und einen angrenzenden Geräteschuppen ein und entwendeten neben Buntmetall und Unterhaltungselektronik, einen nicht unerheblichen Teil an Arbeitsgeräten und Werkzeug. Der Stehlschaden wird auf ca. 1 500 Euro geschätzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

OT Hilbersdorf – Bauwerkzeuge von Ladefläche entwendet

(Ar) Unbekannte haben in der Zeit vom 22. auf den 23. Dezember 2014 einen auf einem Parkplatz eines Supermarktes an der Frankenberger Straße geparkten Kleintransporter heimgesucht. Der oder die Täter brachen eine auf der Pritsche montierte Werkzeugkiste auf und entwendeten hieraus mehrere Bauwerkzeuge im Gesamtwert von ca. 6 000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Niederwiesa – Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

(Ar) Ein 31-Jähriger befuhr am Dienstagnachmittag, gegen 17 Uhr, die B173N mit seinem PKW Toyota in Richtung Flöha. An der Ampelkreuzung am Abzweig Niederwiesa, fuhr der 31-Jährige, auf Grund körperlicher Mängel, auf den an der Kreuzung verkehrsbedingt haltenden PKW Renault, eines 32-Jährigen, auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeugführer, als auch die 36-jährige Beifahrerin im Renault leicht verletzt. Die Personen wurden durch den hinzu gerufenen Rettungsdienst ambulant behandelt. Der Gesamtsachschaden des Unfalls beläuft sich auf insgesamt 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Johanngeorgenstadt – Vandalen verwüsten Kleingarten

(Ar) Unbekannte waren zwischen dem 22. und 23. Dezember 2014 in einem Kleingarten an der Christian-Gottlob-Wild-Straße zu Gange und verwüsteten diesen. Es wurden u.a. Gartenmöbel zerstört, Scheiben des Gewächshauses eingeschlagen und mehrere Zaunfelder umgeworfen. Der Gesamtsachschaden wird auf 1 000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!