Chemnitz

Auch Chemnitzer Kinderheime werden heute noch bedacht

Die Resonanz war riesig: Bei der Aktion „Weihnachtspäckchen für Flüchtlinge“ hatten  die Chemnitzerinnen und Chemnitzer über 1100 große und kleine Weihnachtspäckchen gepackt. In den vergangenen Tagen wurden die Geschenke auf Weihnachtsfeiern in Heimen, Gemeinschaftsunterkünften und in die Flüchtlingsfamilien in Chemnitz als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gebracht – und die Freude war groß.

“Die Päckchenaktion ist ein voller Gewinn“, so Sozialamtsleiterin Cornelia Utech. Viele Familien waren sehr bewegt, einige weinten vor Freude. Mit den Päckchen ist es ihnen erstmal möglich ist, ihren Kindern zu Weihnachten ein Geschenk machen zu können.”

Inzwischen sind fast alle Flüchtlingsfamilien beschenkt. Für die wenigen Päckchen, die aufgrund der großen Spendenbereitschaft immer noch im Weihnachtsmannlager im Rathaus liegen, hat das Sozialamt deshalb eine schöne Idee: Diese Päckchen werden an Mädchen und Jungen in Chemnitzer Kinderheimen verteilt: Wohngruppen der KJF, der Kinder- Jugend- Notdienst und das Mutter-Kind-Heim „Villa Geborgenheit“ holen sich heute noch die Geschenke beim Rathaus-Weihnachtsmann ab.


Hintergrund Päckchenaktion für Flüchtlinge

Der größte Anteil der über 1000 Päckchen wurde von den Bürgerinnen und Bürgern liebevoll gepackt und im Rathaus bzw. Moritzhof abgegeben. Der Einlassdienst nahm sogar außerhalb der Öffnungszeiten die Päckchen entgegen, eine Kindergartengruppe brachte Präsente. Ebenso packten die Mitarbeiter Chemnitzer Institutionen Präsente für Kinder und Erwachsene: Von der IHK kamen 40 Geschenke für Flüchtlingskinder. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Handwerkskammer legten insgesamt 20 Päckchen für die Flüchtlinge unter einen in der Kammer aufgestellten Weihnachtsbaum. Studierende der Technischen Universität Chemnitz sammelten gemeinsam mit dem Studentenwerk Chemnitz-Zwickau rund 70 Päckchen. Der Stadtsportbund packte je 20 Päckchen für Klein und Groß und übergab der Stadt zusätzlich Sportgeräte. Der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement meldete sich im Rathaus, um 90 Geschenke abzugeben, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liebevoll zusammengestellt haben. Außerdem spendete auch die GGG 20 Präsente für Kinder und Erwachsene.

Quelle: Stadt Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!