PolizeiVogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Plauen – (am) Zu einer Körperverletzung kam es am Mittwoch, gegen 13:30 Uhr am August-Bebel-Hain. Ein 63-Jähriger wurde unvermittelt von einem bislang Unbekannten geschlagen sowie getreten. Als eine Pkw-Fahrerin anhielt, ließ der Täter vom 63-Jährigen ab. Der Geschädigte erlitt u. a. Verletzungen im Gesicht und musste ambulant behandelt werden.
Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: 30 bis 35 Jahre, ca. 170 bis 175 Zentimeter groß, kräftige / korpulente Gestalt, mittelblondes, kurzes Haar, Brillenträger, bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Ins Schleudern geraten

Neuensalz, OT Mechelgrün – (am) Ein Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten ereignete sich am Mittwoch, gegen 5:20 Uhr auf der Falkensteiner Straße in Richtung Plauen. Aufgrund von Glätte und unangepasster Geschwindigkeit geriet ein Skoda-Fahrer in einer Linkskurve ins Schleudern. Nach ca. 100 Metern kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr an einen Begrenzungspfahl und weiter in ein Grundstück. Hierbei wurden ein Tor, ein historischer Brunnen und der Gartenzaun beschädigt. Der Pkw kam letztlich auf der rechten Seite zum Liegen. Der Skoda-Fahrer wurde schwer verletzt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Gesamtsachschaden: rund 13.000 Euro.

Unfall mit Rollstuhlfahrer

Plauen – (am) Zu einem Unfall, bei dem ein Rollstuhlfahrer leicht verletzt wurde, kam es am Mittwochvormittag in der Nähe der Straßenbahnhaltestelle „Albertplatz“. Der Mann fuhr mit seinem Elektro-Rollstuhl in Richtung Gottschalkstraße und stieß, als er sich in den Verkehrsfluss der Bahnhofstraße einordnen wollte, mit dem dort fahrenden Lkw Mercedes Benz, einem Schienenreinigungsfahrzeug, zusammen. Dabei kippte der Rollstuhl um, wobei dessen Fahrer Schürfwunden am Knie erlitt.

Teurer Auffahrunfall

Plauen – (am) Ein Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, gegen 14 Uhr. Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem VW Golf die Stresemannstraße und bog nach links auf die Hammerstraße ab. Hier fuhr er auf den vor ihm befindlichen Ford Mondeo eines 28-Jährigen, welcher wiederum auf den vor ihm stehenden VW Tiguan einer 62-Jährigen geschoben wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der VW Golf sowie der Ford wurden erheblich beschädigt.

Unfallflucht

Adorf, OT Rebesreuth – (am) Eine Unfallflucht ereignete sich am Mittwoch, gegen 16:15 Uhr auf der Rebesreuther Hauptstraße. Eine 25-Jährige befuhr mit ihrem Audi A3 die B 92 in Richtung Oelsnitz, wobei ihr kurz nach Rebesreuth, am Abzweig Tirschendorf, ein bislang unbekanntes Fahrzeug entgegenkam. Dabei berührten sich die Außenspiegel der Autos. Der Unfallbeteiligte setzte seine Fahrt fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Schaden am Audi: rund 300 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Unfallflucht

Lengenfeld – (am) Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte im Zeitraum vom 10. Dezember, 18 Uhr bis 11. Dezember, 9 Uhr eine feststehende Markise am Haus der Bahnhofstraße 28. Schaden: ca. 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Zigarettenautomat beschädigt

Netzschkau – (am) Ein Zigarettenautomat an der Hauswand der Siedlungsstraße 41 wurde durch Unbekannte in der Zeit von Montag bis Dienstagmittag durch einen Feuerwerkskörper beschädigt. Durch die Explosion wurden die Hauswand und eine Fensterscheibe in Mitleidenschaft gezogen. Schadenshöhe: ca. 3.800 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Peugeot fuhr in den Straßengraben

Zwickau, OT Pöhlau – (am) Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Peugeot und einem Bus kam es am Mittwoch, gegen 5:25 Uhr. Der Peugeot-Fahrer (28) war auf der
Colombstraße unterwegs und wollte in die Äußere Dresdner Straße in Richtung Mülsen abbiegen. Dabei stieß er mit dem dort fahrenden, vorfahrtberechtigten Bus zusammen. Durch den Aufprall wurde der Peugeot in den Straßengraben geschleudert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Mopedfahrer leicht verletzt

Zwickau, OT Mitte-West – (am) Beim Fahrstreifenwechsel auf der Humboldtstraße kam es am Dienstagmorgen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Audi A1 (Fahrerin 20) und einem Moped (Fahrer 17). Beide Fahrzeuge waren in Richtung Werdauer Straße unterwegs, wobei die Audi-Fahrerin vom linken in den rechten Fahrstreifen wechselte und dabei mit dem neben ihr fahrenden 17-Jährigen zusammenstieß. Der Mopedfahrer stürzte und musste ambulant behandelt werden.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Zeugen zu Körperverletzung gesucht

Werdau, OT Steinpleis – (am) Zu einer Körperverletzung am 23. November, gegen 17:20 Uhr auf der Kleinen Straße, sucht die Polizei Zeugen. Zwei Männer (33, 33) sind dort in Streit geraten und verletzten sich gegenseitig durch Schläge und Tritte.
Die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020 sucht Augenzeugen, insbesondere die Insassen eines weißen Pkw, welche aufgrund des Vorfalles unmittelbar am Tatort warten mussten.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (am) Unbekannte warfen am Dienstag, in der Zeit von 18:30 Uhr bis ca. 19:50 Uhr auf der Schneeberger Straße / Abzweig Amselweg vom Fahrbahnrand Äpfel auf vorbeifahrende Autos. Eine Opel-Fahrerin erschrak derart, dass sie nur knapp einem Unfall entging. Zeugen und Geschädigte werden gebeten sich an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu wenden.

Zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt

Lichtentanne, OT Schönfels – (am) Der Fahrer (32) eines Seat Ibiza war am Mittwoch, gegen 16:10 Uhr auf der Stenner Straße unterwegs und stieß im Kreuzungsbereich zur Neumarker Straße mit einem VW Caddy zusammen. Dessen 33-jährige Fahrerin wollte von der Neumarker Straße nach links in die Stenner Straße abbiegen. Die 33-Jährige und ihr Sohn (9) wurden leicht verletzt. Sachschaden: ca. 3.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Buntmetall bei Kontrolle sichergestellt

Meerane – (am) Bei der Kontrolle eines BMW Am Merzenberg am Mittwoch, gegen 22.30 Uhr fanden die Polizisten in einer Kiste ca. drei Kilogramm zerschnittenes Kupferrohr. Offensichtliche handelt es sich hier um Diebesgut. Die BMW-Fahrerin (34) ist der Polizei bereits wegen anderer Buntmetalldiebstähle bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Limbach-Oberfrohna – (am) Zu einer Unfallflucht am Mittwoch, gegen 7:15 Uhr auf der Peniger Straße / Kellerberg sucht die Polizei Zeugen. Dort wurde eine 15-Jährige beim Überqueren der Straße von einem Pkw, der aus Richtung Jägerstraße kam, erfasst und leicht verletzt. Beim Unfallfahrzeug soll es sich vermutlich um einen dunklen Pkw handeln.
Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.

Quelle: PD Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!