björn casapietraBad Elster/CVG. Die Weihnachtsmänner haben Geschenke gepackt, Wunschzettel abgearbeitet und sehen nun endlich dem Feierabend entgegen. Bad Elster bietet im Anschluss an die Bescherung aber auch gleich wieder Kulturgeschenke an, die die leuchtende Jahreszeit ganz abwechslungsreich schmücken. Hier daher unser Kultur-Weihnachtsschmuck für die Weihnachtstage vom 26. bis 28. Dezember:

 

WEIHNACHTSTIPP DER WOCHE

Am zweiten Weihnachtsfeiertag – Freitag, den 26. Dezember – präsentiert  Björn Casapietra um 19.30 sein aktuelles  Weihnachtskonzert mit anmutigen „Christmas Love Songs“ im König Albert Theater Bad Elster. In seinem aktuellen Weihnachtsprogramm bietet Björn Casapietra die schönsten und bekanntesten deutschen und internationalen Weihnachtslieder dar. Dabei zeigt sich das Repertoire des beliebten Tenors außerordentlich breit gefächert und anspruchsvoll: Feierlich Schuberts „Ave Maria“, jubilierend „Adeste Fideles“, andächtig „Es ist ein Ros´ entsprungen“ und leidenschaftlich das berühmte spanische „Navidad“. Als besondere Überraschung stellt der Publikumsliebling auch die erfolgreichen Songs seines neuen Albums „Celtic Prayer“ vor – mystische irische Balladen, internationale musikalische Glanzlichter wie Leonard Cohens „Hallelujah“ oder geheimnisvoll schimmernd Enyas „May It Be“. Casapietras bewährte musikalische Begleiterin ist die Schweizer Konzertpianistin Sibylle Briner. Klassische Melodien und Björn Casapietras ganz eigene berührende Interpretationskunst werden zu einem unvergesslichen musikalischen Erlebnis – ein Weihnachtsabend der berührt!

Am Samstag, den 27. Dezember verabschieden die Chursächsischen Streichersolisten um 19.30 Uhr das alte Jahr im König Albert Theater Bad Elster mit einem stimmungsvollen Jahresabschlusskonzert im Kerzenschein. Bei dieser Serenade wird das Publikum mit auf eine »Reise« genommen, die das vergangene Jahr noch einmal musikalisch Revue passieren lässt: Die Chursächsischen Streichersolisten präsentieren dabei neben dem Concerto Grosso op. 6 Nr. 5 von Georg Friedrich Händel auch Benjamin Brittens “Simple Symphony” oder das berühmte “Miss Marple Theme” von Ron Godwin. Abgerundet wird das unterhaltsame Jahresabschlusskonzert 2014 mit schwungvollen Werken wie der Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg oder der “Donner und Blitz”-Polka von Johann Strauß.

Am Sonntag, den 28. Dezember gastiert das Russische Staatsensemble aus Tambow um 15.00 Uhr mit ihrer neuen spektakuläre Weihnachtsshow „Ivushka“ im König Albert Theater Bad Elster. Begeisternde Geschichten aus dem alten Russland der Zarenzeit, atemberaubende Tänzer und Tänzerinnen, gefühlvolle Chorgesänge und hervorragende Solisten lassen den Abend zu einem Fest der Lebensfreude werden. Das international erfolgreiche russische Staatsensemble „Ivushka“ führt sein Publikum mit neuem Programm in einer opulent ausgestatteten Show vor einer verträumten Winterlandschaft in die märchenhafte Welt längst vergangener Zeiten: Sei es der Bau eines Schneemannes oder eine übermütige Schneeballschlacht, immer wieder entstehen lebendige Bilder in rasanter Musik. Musikalische, tänzerische und artistische Einlagen wechseln sich dabei in schneller Folge ab. Scheinbar unerschöpflich ist die Vielfalt der überlieferten Lieder, Tänze und Geschichten. Spektakulär und akrobatisch mit Peitschenknallen und Sprüngen, wie rückwärts in den einarmigen Handstand, präsentieren sich die Tänzer in Perfektion zum Detail. Kunstvoll, rasant und rhythmisch sind die stepptanzartigen Szenen, mit denen die Akteure einen Streifzug durch das Reich von Zar Peter dem Großen darbieten. Erleben Sie rauschende Feste nach russischer Tradition mit kostbaren und farbenfrohen Kostümen, traditionellen Instrumenten, atemberaubender Artistik sowie glockenklaren Gesang in der neuen Show des Spitzenensembles!

Abgerundet wird das adventliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de

 

VORSCHAU BAD ELSTER:

DI 30.12. | 19.30 Uhr | NEU: Königliches Kurhaus

WOLGA KOSAKEN Russische Folklore

MI 31.12. | 15.00 Uhr | König Albert Theater

»DER KLEINE HORRORLADEN« Musical von Alan Menke

MI 31.12. | 20.00 Uhr | KunstWandelhalle

»OPERETTENFEUERWERK« Heitere Silvestergala

Simone Ditt, Sopran | Chursächsisches Salonorchester

DO 01.01. | 15.00 Uhr | König Albert Theater

»KASTAGNETTEN-TANZ INS NEUE JAHR«

  1. Symphoniekonzert 2014/2015 | Neujahrskonzert

(Strauß – Suppé – Waldteufel – Albéniz – Zacharias u.a.)

Friederike von Krosigk, Kastagnetten (Hohenerxleben)

Chursächsisches Salonorchester

FR 02.01. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

»KASTAGNETTEN-TANZ INS NEUE JAHR« Neujahrskonzert

(Strauß – Suppé – Waldteufel – Albéniz – Zacharias u.a.)

Friederike von Krosigk, Kastagnetten (Hohenerxleben)

Chursächsisches Salonorchester

SA 03.01. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

»BEST OF MUSICAL STARNIGHTS« Internationale Musicalshow

SO 04.01. | 15.00 Uhr | König Albert Theater

»BEST OF MUSICAL STARNIGHTS« Internationale Musicalshow

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!