DE_teaser_x_x_0

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienstam Dienstag, 16.12.2014, 20:30 Uhr

 Nachts Frost und Glätte. Am Mittwoch Regen und zunehmender Wind.

 Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 17.12.2014, 20:30 Uhr:

 Nach kurzem Zwischenhocheinfluss greifen am Mittwoch die Ausläufer eines Sturmtiefs mit Kern bei Island auf Mitteldeutschland über.

Damit verstärkt sich der Zustrom milder Luftmassen aus Südwesten.

 Bis zum Mittwochabend muss in den Kammlagen mit Nebel mit Sichtweiten unter 150 m gerechnet werden. Nachts treten im gesamten Freistaat örtlich leichter Frost bis -2 Grad, in Bodennähe bis -4 Grad und Glätte auf. Ausgangs der Nacht und am Mittwoch frischt der Wind immer stärker auf. Am Mittwoch werden im Tiefland Windböen um 60 km/h (Bft 7), in den oberen Berglagen Sturmböen um 80 km/h (Bft 9), auf dem Fichtelberg orkanartige Böen um 105 km/h (Bft 11) erwartet.

 Quelle: Deutscher Wetterdienst

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!