Polizei20Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Banküberfall

Ort: Leipzig; OT Zentrum-West, Lessingstraße
Zeit: 09.12.2014, 18:30 Uhr

Am Dienstagabend kam es zu einem Überfall auf ein Geldinstitut in der Jahnallee/Höhe Lessingstraße. Ein maskierter Mann betrat gegen 18:30 Uhr die Filiale der Bank, bedrohte mit einer vorgehaltenen Waffe die Mitarbeiter und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Mit einer niedrigen fünfstelligen Summe verließ er die Bank fluchtartig in Richtung Carl-Maria-von-Weber-Straße. Die Polizei suchte den Täter bis spät in die Nacht hinein mit einem Großaufgebot. Ein Fährtenhund kam ebenfalls zum Einsatz. Dieser lief bis vor ein Wohnhaus. Dort verlor sich jedoch die Spur. Der Täter konnte bislang nicht gefasst werden.
Beschreibung des Täters:
– ca. 1,80 m groß, schlank,
– war bekleidet mit blauer Jeans, auffällig blauen Turnschuhen der Marke „Cäsar“, schwarzer längerer Jacke, schwarzer Mütze; er trug eine schwarze Hochglanztasche mit weißem Rand bei sich.
Vorsicht: Der Täter führt eine Schusswaffe mit sich! Das Geldinstitut leitete sofort Maßnahmen zur Betreuung der Angestellten ein. (BA)

Brand von Altkleidercontainer

Ort: Leipzig; OT Stötteritz, Oststraße/Papiermühlstraße
Zeit: 09.12.2014, 16:50 Uhr

In der Oststraße/Ecke Papiermühlstraße brannten am Dienstagnachmittag zwei Altkleidercontainer. Nachdem aus einem der beiden Rauch aufstieg, riefen Anwohner die Feuerwehr. Noch vor deren Eintreffen brannte der Container lichterloh und setzte dabei den nebenstehenden Container in Brand. Die Feuerwehr musste beide aufschneiden und die brennenden Bekleidungsstücke auf der Straße verteilen, um ein Wiederaufflammen zu verhindern. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Brand. (BA)

Einbrüche

Fall 1

Ort: Leipzig-Lindenthal, Torstensonring
Zeit: 08.12.2014, 19:30 Uhr bis 09.12.2014, 06:30 Uhr

Während der Nachtstunden drang ein Unbekannter in eine Firma ein. Er überstieg das umfriedete Gelände, öffnete gewaltsam mehrere Türen, durchsuchte alle Räumlichkeiten und entwendete eine Stahlblechkassette mit einer dreistelligen Summe Bargeld, ein Kartenlesegerät, einen Akkuschrauber sowie zwei Lasermessgeräte. Auch ein Sparschwein mit einer zweistelligen Summe verschmähte er nicht. Die Höhe des Diebstahlschadens wurde mit einem vierstelligen Betrag angegeben. Anzeige hatte der Firmeninhaber (49) erstattet.

Fall 2

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Hartzstraße
Zeit: 08.12.2014, 19:00 Uhr bis 09.12.2014, 06:00 Uhr

Zwei Mitarbeiter (w.: 42; m.: 42) einer Bäckerei- bzw. Fleischerei-Filiale, die in einem Einkaufsmarkt angesiedelt sind, bemerkten gestern früh den Einbruch in ihre Filialen. Der Täter hatte versucht, in der Bäckerei einen kleinen Tresor zu öffnen, was jedoch nicht gelang. Zudem öffnete er gewaltsam mehrere Umkleideräume und durchwühlte diese. Er verschwand hier ohne Diebesgut. In der Fleischerei entwendete der Einbrecher jedoch einen kleinen Tresor mit einer dreistelligen Summe. Er hinterließ Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Fall 3

Ort: Leipzig-Grünau (Siedlung)
Zeit: 09.12.2014, zwischen 10:15 Uhr und 12:00 Uhr

Die kurze Abwesenheit der Eigentümer ausnutzend, drang ein unbekannter Täter ins Einfamilienhaus ein. Er hebelte die Terrassentür auf, durchsuchte alle Zimmer und flüchtete mit diversem Schmuck im Wert einer vierstelligen Summe. Die Geschädigten (w.: 67; m.: 66) erstatteten Anzeige.

Fall 4

Ort: Leipzig-Eutritzsch
Zeit: 09.12.2014, zwischen 16:00 Uhr und 19:30 Uhr

In diesem Fall hatte ein unbekannter Täter eine Tür aufgebrochen und gelangte so ins Einfamilienhaus. Nach dem Durchsuchen aller Zimmer und des Mobiliars verschwand er mit Schmuck und Bargeld. Der genaue Schaden ist noch unklar. Der Eigentümer (61) rief die Polizei.

Fall 5

Ort: Leipzig-Sellerhausen
Zeit: 09.12.2014, zwischen 17:00 Uhr und 20:10 Uhr

Hier war der Einbrecher über ein Kellerfenster ins Haus eingestiegen. Er durchwühlte alles und stahl einen Flachbildschirmfernseher, einen Laptop, eine Spiegelreflexkamera sowie Schmuck. Während die Höhe des Diebstahlschadens mit einer vierstelligen Summe angegeben wurde, ist die Höhe des Sachschadens noch unklar. Die Geschädigte (43) informierte die Polizei. In allen Fällen hat die Kripo Leipzig die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Pkw entwendet

Ort: Leipzig, OT Lausen-Grünau, Zingster Straße
Zeit: 08.12.2014, 21:00 Uhr – 09.12.0214, 08:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert abgestellten schwarzen Toyota GT 86. Mit einer Sportauspuffanlage und schwarzen Alufelgen des 31-järigen Halters in einem Zeitwert von ca. 20.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Pkw entwendet

Ort. Leipzig, OT Grünau-Mitte, Stuttgarter Allee
Zeit: 08.12.2014, 15:00 Uhr – 09.12.2014, 09:45 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den ordnungsgemäß vor einem Grundstück geparkten blauen Toyota Prius des 68-jährigen Halters in einem Zeitwert von ca. 22.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!