PolizeiLandeshauptstadt Dresden

25-Jähriger beraubt

Zeit:   07.12.2014, gegen 05.45 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

Am Albertplatz wurde ein 25-Jähriger durch zwei Unbekannte angesprochen, welche ihn in der Folge in ein Gespräch verwickelten. Im weiteren Verlauf stahlen sie dem Mann seine Geldbörse mit Personaldokumenten, Bargeld und einer EC-Karte. Nachdem das Opfer den Verlust bemerkt hatte, folgte er den beiden Tatverdächtigen und stellte diese zur Rede. Daraufhin bedrohte ihn einer der Täter mit einer Bierflasche, woraufhin der 25-Jährige von der weiteren Verfolgung abließ. (re)

Einbrüche in fünf Pkw

Zeit:   06.12.2014, 13.00 Uhr bis 07.12.2014, 22.15 Uhr
Ort:    Dresden-Stadtgebiet

Unbekannte schlugen im Bereich des Großenhainer Platzes, der Weidentalstraße, der Rossthaler Straße und der Konkordienstraße an insgesamt vier Pkw verschiedenster Hersteller eine Seitenscheibe ein. In der Folge stahlen die Diebe aus den Innenräumen der Fahrzeuge Handtaschen, Navigationsgeräte und Dokumente. Es entstand ein Diebstahlschaden von rund 1.000 Euro.

Aus einem Pkw Renault auf der Friedensstraße wurde ein Geigenkasten samt Geige und Zubehör entwendet. Zudem stahlen die Diebe eine Flöte. Der Gesamtwert der Instrumente wurde mit ca. 2.600 Euro angegeben. (re)

Einbruch in Bürokomplex

Zeit:   05.12.2014, 16.00 Uhr bis 07.12.2014, 05.00 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte drangen an der Königsbrücker Straße durch das gewaltsame Öffnen der Zugangstür in die Büros einer Beratungsstelle ein. Im Inneren durchsuchten die Diebe die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld in bislang nicht bekannter Höhe. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. (re)

Einbruch in Geschäft

Zeit:   06.12.2014, 22.00 Uhr bis 07.12.2014, 11.00 Uhr
Ort:    Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte Täter drangen an der Alaunstraße nach dem Aufhebeln von zwei Zugangstüren in das im Kellerbereich des Gebäudes befindliche Ladengeschäft ein und durchsuchten im Inneren die Räumlichkeiten. Die Diebe entwendeten aus den Kassen etwa 1.000 Euro Bargeld. (re)

Einbruch in Schulgebäude

Zeit:   06.12.2014, 23.55 Uhr bis 07.12.2014, 16.25 Uhr
Ort:    Dresden-Leuben

Unbekannte öffneten an der Dieselstraße gewaltsam ein Fenster zu einem Schulgebäude. Im Inneren traten die Diebe eine Zwischentür auf. Offensichtlich ließen sie in der weiteren Folge von ihrem Vorhaben ab, da nach ersten Erkenntnissen nichts gestohlen wurde. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. (re)

Einbruch in Autohandel

Zeit:   07.12.2014, 20.00 Uhr bis 08.12.2014, 02.15 Uhr
Ort:    Dresden-Plauen

Unbekannte drangen an der Bamberger Straße gewaltsam in ein Baracke auf dem Gelände eines Autohandels ein und durchsuchten diese. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen wurden zwei Laptops und eine Kamera entwendet. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. (re)

Auseinandersetzung in Straßenbahn

Zeit:   07.12.2014, gegen 19.50 Uhr
Ort:    Dresden-Seidnitz

Am gestrigen Abend kam es in einer Straßenbahn der Linie 2 zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Der Jüngere (20) hatte einen 43-Jährigen angesprochen, welcher sich zuvor in der Straßenbahn eine Zigarette angezündet hatte. Der Angesprochene beleidigte daraufhin den 20-Jährigen mehrfach und packte ihn am Kragen. Erst der durch den Straßenbahnfahrer alarmierten Polizei gelang es schließlich, den aufmüpfigen Raucher aus der Straßenbahn zu entfernen.Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand.

Im Ergebnis muss sich der 43-Jährige nun wegen Beleidigung verantworten. (re)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 7. Dezember 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 25 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Sachbeschädigung an Geldautomat

Zeit:   07.12.2014 gegen 05.45 Uhr
Ort:    Radebeul

Am Sonntagvormittag beschädigte eine Unbekannter den Geldautomaten einer Bank an der Meißner Straße, indem er mehrfach auf ihn eintrat, einschlug und zudem noch mit einem Papierkorb die Scheibe des Automaten zerstörte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (re)

Schwer verletzter Fußgänger

Zeit:   05.12.2014 gegen 12.40 Uhr
Ort:    Coswig

Am Freitagvormittag befuhr ein Postauto (Fahrer 31) rückwärts einen verkehrsberuhigten Bereich an der Moritzburger Straße, da für Fahrzeuge an dieser Stelle keine Wendemöglichkeit besteht. Dabei übersah der 31-Jährige Fahrer des Kleintransporters einen 84-jährigen Fußgänger, welcher mit dem Rücken zum Fahrzeug die Straße entlanglief. Er streifte ihn mit dem Trittbrett, wodurch der Mann zu Fall kam und sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. (re)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:   09.11.2014, 06.00 Uhr
Ort:    Radebeul

Am Sonntag kam ein Mercedes von der Lößnitzgrundstraße ab und prallte rechterhand gegen einen Baum. Der Fahrer ließ sein Auto am Unfallort stehen und flüchtete zu Fuß. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.100 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer Aussagen zum Fahrer des Unfallwagens machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:   07.12.2014 15.00 Uhr bis 07.12.2014, 19.45 Uhr
Ort:    Riesa

Unbekannte Täter drangen an der Nickritzer Straße durch das gewaltsamen Öffnen der Balkontür in eine Wohnung im ersten Obergeschoss ein und durchsuchten diese. Die Diebe entwendeten elektronische Geräte im Wert von etwa 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 50 Euro beziffert. (re)

Schuppen aufgebrochen

Zeit:   06.12.2014, 10.00 Uhr bis 07.12.2014, 12.00 Uhr
Ort:    Lommatzsch

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in einen Schuppen am Promenadenweg eingebrochen. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und stahlen aus dem Abstellraum eine Kettensäge sowie ein Radio im Gesamtwert von etwa 200 Euro. (ml)

Laubeneinbruch

Zeit:   06.12.2014, 12.30 Uhr bis 07.12.2014, 09.00 Uhr
Ort:    Lommatzsch

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in eine Gartenlaube an der
Carl-Menzel-Straße ein. Nachdem die Täter drei Türen der Laube aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume und stahlen Werkzeuge sowie Bargeld im Gesamtwert von etwa 350 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 600 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Dieseldiebstahl

Zeit:   07.12.2014, 20.00 Uhr bis 22.15 Uhr
Ort:    Freital, OT Zauckerode

Unbekannte brachen am Sonntagabend den Tankverschluss eines an der Wilsdruffer Straße abgestellten Lkw MAN auf und entwendeten aus dem Fahrzeug etwa 200 Liter Dieselkraftstoff im Wert von rund 250 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 50 Euro angegeben. (re)

Audi kollidiert mit Straßenlaterne

Zeit:   07.12.2014, gegen 18.15 Uhr
Ort:    Dippoldiswalde, OT Oberhäslich

Die 24-jährige Fahrerin eines Audi befuhr die Bundesstraße 170 in Richtung Dresden. Nach einer Linkskurve wollte sie einen Skoda (Fahrer 64) überholen, welcher seinerseits beabsichtigte, nach links in die Fiebigstraße abzubiegen. Dies erkannte die Audifahrerin zu spät und streifte den Skoda beim Überholvorgang. Durch die Kollision wurde der Audi nach rechts geschleudert und prallte gegen eine Straßenlaterne. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beträgt etwa 7.000 Euro.

Bei der der 24-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 0,3 Promille festgestellt. Sie muss sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (re)

Glätteunfall

Zeit:    08.12.2014, gegen 04.40 Uhr
Ort:     Langburkersdorf

Heute Morgen ereignete sich auf der Hohwaldstraße ein Glätteunfall.

Der Fahrer (24) eines VW Golf war auf der Strecke unterwegs, als er aufgrund von Schneeglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Golf kam von der Fahrbahn ab und schleuderte auf einem angrenzenden Feld. Der 24-Jährige erlitt Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

 Quelle: PD Dresden

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!