DE_teaser_x_x_0WARNLAGEBERICHT für Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 07.12.2014, 14:30 Uhr

Nachts Regen, im Bergland Schnee. Zunehmender Wind mit stürmischen Böen auf dem Fichtelberg

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 08.12.2014, 14:30 Uhr:

Das heute noch wetterbestimmende Zwischenhoch schwächt sich weiter ab. In der Nacht zum Montag überquert der Ausläufer eines Tiefs mit Kern bei Island Mitteldeutschland von West nach Ost. Am Montag beruhigt sich das Wettergeschehen wieder.

In der Nacht setzt von Nordwesten her Niederschlag ein, der im Bergland oberhalb von 500 m als SCHNEE fällt. Dabei sind bis in die Morgenstunden Neuschneemengen von etwa 5 cm, im Nordstau des Erzgebirges vereinzelt bis zu 10 cm möglich. Nach Durchzug des Niederschlagsgebietes lockert die Bewölkung auf, so dass es gebietsweise zu GLÄTTE durch überfrierende Nässe kommt. Auf dem Fichtelberg muss ab Sonntagabend mit stürmischen Böen um 70 km/h, (Bft 8) gerechnet werden.

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!