DE_teaser_x_x_0

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

 ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Samstag, 06.12.2014, 10:30 Uhr

 Meist bedeckt oder neblig-trüb. Kaum Niederschlag. Im Bergland Nebel.

 Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Sonntag, 07.12.2014, 10:30 Uhr:

 Schwacher Hochdruckeinfluss bestimmt das Wetter in Mitteldeutschland.

Mit einer westlichen Strömung wird dabei relativ milde Atlantikluft heran geführt.

 Heute herrscht in den Hochlagen des Erzgebirges leichter FROST.

Stellenweise kann dabei GLÄTTE auftreten. Zusätzlich herrscht im Mittelgebirge und im nördlichen Mittelgebirgsvorland zunächst verbreitet NEBEL mit Sichtweite von teilweise unter 150 m. In tieferen Lagen löst er sich im Tagesverlauf meist auf, in höheren Lagen der Mittelgebirge meist nicht. In der kommenden Nacht kann sich auch im Tiefland gebietsweise leichter FROST bilden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!