PolizeiLandkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Moped S 51 entwendet

Großpostwitz, Spreetal
4. Dezember 14, 22:00 Uhr bis 5. Dezember 2014, 5:25 Uhr

Eine Simson S 51 wurde in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag zur Beute unbekannter Täter. Das rot-schwarze Moped mit dem Versicherungskennzeichen 966 LHC stand zum Tatzeitpunkt mit einer Kette angeschlossen unter einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Großpostwitz. Der Stehlschaden wurde mit 1.000 Euro angegeben.

Unfallflucht

Weißenberg; Parkplatz August-Bebel-Platz
5. Dezember 2014, 8:15 Uhr

Die Fahrerin (47) eines VW Golf lenkte ihr Fahrzeug aus einer Parklücke auf dem August-Bebel-Platz in Weißenberg und übersah dabei einen Suzuki, dessen Fahrerin (58) links an ihr in Richtung Ausfahrt vorbeifuhr. Dabei kam es zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge. Die Suzuki-Fahrerin verließ die Unfallstelle mit ihrem Pkw und wurde nach Zeugenhinweisen aufgesucht. Der durchgeführte Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,78 Promille. Daraufhin wurde ihr Führerschein einbehalten. Neben einer Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort, muss sie nun fest mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Vandalen beschädigten Schaufensterscheibe in Kamenz

Kamenz, Bautzener Straße
5. Dezember 2014, 18:00 bis 6. Dezember 2014, 3:25 Uhr

Ein unbekannter Täter beschädigte auf bislang unbekannte Art und Weise eine der fünf Schaufensterscheiben des Ausstellungsraumes des Geschäftes Antik & Trödel Meyer. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro

Diebstahl eines hochwertigen Sportfahrrades

Hoyerswerda, Bautzener Allee
4. Dezember 2014, 18:30 Uhr bis 5. Dezember 2014, 9:30 Uhr

Eine böse Überraschung erlebte ein 35-jähriger Mann, als er erfahren musste, dass unbekannte Täter aus dem Fahrradkeller sein mit einem Kettenschloss gesichertes, schwarz-grünes 26- Zoll-Sportfahrrad der Marke “Klein Rascal 16” entwendet hatten. Das Kettenschloss lag durchtrennt auf dem Fußboden. Der Wert des Fahrrades beträgt ca. 3.300 Euro.

Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol

Wittichenau, Markt
5. Dezember 2014 12:00 Uhr

Der 55-jährige Fahrer eines PKW Mercedes-Benz stieß beim Ausparken gegen einen ordnungsgemäß geparkten BMW. Anschließend verließ er den Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Zum Glück hatten Zeugen das Geschehen beobachtet. Als der Unfallfahrer zu Hause angetroffen wurde, stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Mit dem Ergebnis des daraufhin durchgeführten Atemalkoholtests von 1,00 Promille konfrontiert, räumte der Mann ein, vor Fahrtantritt alkoholische Getränke zu sich genommen zu haben. Nach der fälligen Blutentnahme folgte daher die Einziehung seines Führerscheins. Der Unfallflüchtige muss sich nun nicht nur wegen des Verkehrsunfalles sondern auch in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. Der angerichtete Gesamtschaden wurde auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Fußgänger

Niesky, Görlitzer Straße
5. Dezember 2014, 9:05 Uhr

Der 64-jährige Fahrer eines Opel Meriva verließ den Parkplatz der Sparkasse in Niesky, um nach links auf die Görlitzer Straße in Richtung Zinzendorfplatz zu fahren. Beim Abbiegen überquerte ein 78-jähriger Fußgänger die Fahrbahn von rechts nach links. Es kam auf der Fahrbahn zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Fußgänger schwer verletzt. Er wurde zur Behandlung im Nieskyer Emmaus-Krankenhaus stationär aufgenommen.

Einbruch in Keller und Garage

Görlitz, Bautzener Straße
4. Dezember 2014, 23:40 Uhr bis 5. Dezember 2014, 6:20 Uhr

Unbekannte Täter gelangten über die Rückseite des Mehrfamilienhauses in dessen Kellerbereich. Dort zerstörten sie das Vorhängeschloss eines Kellerraumes und entwendeten mehrere diverse Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 1.300 Euro und aus einer auf dem Grundstück befindlichen unverschlossenen Garage drei Fahrräder im Gesamtwert von etwa 1.600 Euro. Der angerichtete Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Einbrüche in mehrere Gärten

Görlitz, Paul-Keller-Straße
4. Dezember 2014, 14:00 Uhr bis 5. Dezember 2014, 15:00 Uhr

Unbekannte drangen in der Nacht von Donnerstag zu Freitag gewaltsam in 14 Gärten einer Gartenanlage ein. Sie hebelten die Türen mehrere Lauben auf und durchsuchten die Gebäude nach Brauchbarem. Nach bisherigen Kenntnissen wurden aus einem Garten zwei technische Geräte entwendet. Der Sachschaden liegt bisher bei mindestens 1.000 Euro.

Diebstahl auf dem Christkindelmarkt

Görlitz, Untermarkt
5. Dezember 2014, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Eine kurze Unachtsamkeit beim Aufbau von Beschallungstechnik auf dem noch nicht eröffneten Christkindelmarktes in Görlitz nutzte ein dreister Dieb. Er entwendete einen abgestellten, braunen Holzkoffer, in welchem sich eine für den Anschluss vorbereitete Endstufe befand. Der Stehlschaden liegt bei 2.800 Euro.

Fenster aufgedrückt, Büro durchwühlt
Zittau, Külzufer

4. Dezember 2014, 18:00 Uhr bis 5. Dezember 2014, 6:40 Uhr Unbekannte Täter drückten in der Nacht von Donnerstag zu Freitag ein Fenster am Heizhaus auf und gelangten so in den Gebäudekomplex eines sozialen Möbelmarkes. Dort durchsuchten die Täter das angrenzende Büro und entwendeten eine Digitalkamera, ein Handy und eine mechanische Standuhr. Der Stehlschaden wird auf ca. 70 Euro und der angerichtete Gesamtsachschaden auf ca. 50 Euro geschätzt.

Fahrzeug entwendet

Zittau, Frauenstraße, Parkplatz gegenüber der Sparkasse
5. Dezember 2014, 16:45 Uhr bis 17:45 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen auf einem privat angemieteten Parkplatz gesichert abgestellten, silbergrauen Ford Mondeo Turnier (Baujahr 2012) im Wert von ca. 20.000 Euro.

Verdacht der gefährlichen Körperverletzung – Zeugenaufruf !

Löbau, Promenadenring, Höhe Amtsgericht
6. Dezember 2014, gegen 0:15 Uhr

Zwei junge Männer (25, 26) gingen in Löbau den Promenadenring entlang in Richtung Bahnhofstraße, als ihnen aus der Innenstadt fünf männliche Personen entgegenkamen. Als sich die Personen etwa auf gleicher Höhe beim Amtsgericht begegneten, wurden die zwei Geschädigten unvermittelt und ohne erkennbaren Grund von zwei Tätern aus der Personengruppe heraus angegriffen und mit Fäusten zusammengeschlagen. Die beiden erlitten Hämatome und Prellungen im Bereich des Kopfes und des Oberkörpers. Ein Geschädigter musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Die bislang unbekannten Täter konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizei bislang noch nicht ermittelt werden.

Zeugenaufruf:

Zeugen, welche den Sachverhalt beobachtet haben oder anderweitig sachdienliche Hinweise zur Identifizierung der Täter geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier Zittau- Oberland unter Tel. 03583/620 oder beim Polizeistandort Löbau unter Tel. 03585/8650.

Fahrraddiebstahl

Weißwasser, Prof.-Wagenfeld-Ring
4. Dezember 2014, 14:00 bis 18:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter entwendeten bereits am Donnerstagnachmittag ein gesichert vor einem Hauseingang im Prof.-Wagenfeld-Ring in Weißwasser abgestelltes 28“- Damenfahrrad. Das rot-schwarze Fahrrad der Marke „Pegasus“ mit der Rahmennummer SA61232236 trägt die Typenbezeichnung „Solero“. Am Fahrrad besitzt einen Fahrradkorb auf dem Gepäckträger und einen Tachometer. Der Wert des Fahrrades wird auf 300 Euro geschätzt.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 06.12.2014, 05:00 Uhr

VKU Verletzte Tote

BAB 4 1 – –
Polizeirevier Bautzen 14 2 –
Polizeirevier Kamenz 3 – –
Polizeirevier Hoyerswerda 10 – –
Polizeirevier Görlitz 11 2 –
Polizeirevier Zittau 9 1 –
Polizeirevier Weißwasser 6 – –
gesamt 54 5 –

Quelle: PD Görlitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!