Polizei14

(Hc) Auf der A72, Richtungsfahrbahn Hof – Leipzig, Kilometer 91 bis 92,5 ereigneten sich in den Abendstunden des 5.12.2014 mehrere Unfälle. Auslöser war ein Rückstau im Bereich der Anschlussstelle Chemnitz-Süd. In diesem kam es zwischen 16.50 Uhr und 17.00 Uhr zu drei Unfällen. So kollidierten am KM 91 vier Pkw‘s. Ein VW Passat (Fahrer 34) fuhr auf einen Suzuki (Fahrerin 32) auf, schob diesen auf einen VW Passat (Fahrerin 48) und diesen wiederum auf einen VW Golf (Fahrerin 30). Die Suzuki- und die Golf-Fahrerin wurden leicht verletzt. Ein Sachschaden von 14.000 Euro wurde angegeben.  Am KM 91,5 fuhr ein Skoda (Fahrer 55) auf einen Citroen (Fahrerin 35) auf. In diesem Fall entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro. Ein weiterer Unfall  ereignete ebenfalls am KM 91,5. Eine 58-jährige wechselte mit ihrem Audi in die linke Fahrspur und kollidierte dort mit einem Pkw. Sachschaden dabei 1.500 Euro. Auch in der Gegenrichtung  gab es mehrere Unfälle.  Gegen 16.00 Uhr ereignete sich in Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Süd ein Auffahrunfall zwischen einem Pkw VW und einem Audi.  Gegen 16.30 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall  mit drei beteiligten Pkw in Höhe der Anschlussstelle Stollberg-Nord und gegen 16.43 Uhr kollidierte ein Seat mit einem VW Passat kurz vor dem Parkplatz Neukirchner Wald. Es entstand jeweils Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Bis circa 21.00 Uhr war der Fahrverkehr behindert.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!