UnfBAB72_002Chemnitz

 

OT Kappel – Einbrecher nahmen Technik mit

 

(Ki) Einen Computer mit spezieller Software für rund 5 000 Euro, drei Handys sowie eine Tüte mit Weihnachtsgeschenken stahlen Einbrecher aus einem Firmenbüro in der Straße Usti nad Labem. In der Nacht zum Freitag waren die Täter auf bislang unbekannte Weise in das Mehrfamilienhaus eingedrungen und haben dann vom Hausflur aus die Büroeingangstür aufgebrochen. Die Büroräume wurden durchsucht, dabei Schränke aufgebrochen. Der Sachschaden beziffert sich auf ca. 1 000 Euro. Der Wert der gestohlenen Sachen beläuft sich auf über 6 000 Euro.

 

OT Gablenz – Einbrecher zogen durch Gartensparte

 

(Ki) Einbrecher sind offenbar in der Nacht zu Freitag durch eine Gartensparte in der Straße Anger/Krumme Zeile gezogen. Heute Vormittag hat ein Laubenpieper einen Einbruch in seine Laube festgestellt und die Polizei geholt. Bei den Ermittlungen vor Ort wurden weitere sieben aufgebrochene Gartenhäuser festgestellt. Noch kann nicht gesagt werden, was fehlt und wie hoch die Schäden sind. Bei dem einen Gartenfreund nahmen die Täter eine Kaffeemaschine und Werkzeug mit. Hier beträgt der Schaden insgesamt rund 1 000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Einbrecher in Büro zugange

 

(SR) Unbekannte Täter hebelten in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag in der Leisniger Straße an einem Gebäude einen Rollladen auf und schlugen die Fensterscheibe ein. Aus einem Büro stahlen die Täter dann unter anderem einen Laptop und Bargeld. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen.

 

Großweitzschen – Nicht zum Lernen gekommen

 

(SR) In der Schulstraße waren unbekannte Einbrecher in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag am Werk. Zuerst hebelten die Täter ein Fenster der Grundschule und dann im Inneren zwei Bürotüren auf. Die Büroräume sind durchsucht worden. Ob etwas fehlt, ist derzeit nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 5 000 Euro. Die Polizei ermittelt.

 

Revierbereich Freiberg

 

Oederan – In Kurve mit Entgegenkommendem kollidiert

 

(Kg) Gegen 7.45 Uhr befuhr am Freitag der 50-jährige Fahrer eines Pkw Opel die Freiberger Straße (B 173) in Richtung Freiberg. In einer Linkskurve geriet der Opel auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw DAF mit Anhänger (Viehtransporter). Danach drehte sich der Pkw quer zur Fahrbahn und stieß mit dem Heck noch gegen eine Zaunsäule aus Beton. Bei dem Unfall wurde der

50-jährige Pkw-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde durch Ersthelfer aus dem Pkw befreit. Der 50-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. Die Bundesstraße 173 war bis gegen 9.30 Uhr voll gesperrt.

 

Revierbereich Rochlitz

 

Penig – Grizzly gestohlen/Wer hat etwas gesehen?

 

(SR) Im Schützenhausweg waren unbekannte Diebe in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag auf einem Parkplatz zugange. Dort wurde am Donnerstagabend, gegen

20.30 Uhr, ein Anhänger abgestellt, auf dem ein Quad stand. Das Quad war mit Spanngurten gesichert und am Freitagmorgen verschwunden. Am weißen Kraftrad von Yamaha (Typ: Grizzly) ist vorn ein schwarzer Koffer montiert. Mit dem Quad verschwanden auch die Spanngurte. Der Stehlschaden beträgt rund 11.500 Euro.

Die Polizei in Rochlitz bittet unter Telefon 03737 789-0 um Hinweise von Zeugen. Wer hat verdächtige Personen- oder Fahrzeugbewegungen im Bereich des Schützenhauswegs wahrgenommen? Wer kann Hinweise zum Verbleib des Quads geben?

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Bockau – Kollision an Einmündung

 

(Kg) Von der Bahnhofstraße auf die bevorrechtigte Bundesstraße 283 fuhr am Freitag, gegen 8.20 Uhr, die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai. Dabei kollidierte der Hyundai mit einem auf der Bundesstraße fahrenden Pkw Audi. Die Audi-Fahrerin (36) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

 

Revierbereich Annaberg

 

Annaberg-Buchholz – Geldbörse lag im Auto/Zeugen gesucht

 

(He) Die Geldbörse einer 18-jährigen Autofahrerin lag am Freitagmorgen in der Mittelkonsole ihres Audi A3, der auf der Straße der Freundschaft abgestellt war. Ein Unbekannter schlug am Freitagmorgen, kurz vor 6.20 Uhr, die Seitenscheibe des Autos ein und griff sich das Portmonee. Ausweise und etwas Bargeld hat der Dieb erbeutet. Eine Anwohnerin hatte gegen 6.20 Uhr ein verdächtiges Geräusch gehört und aus dem Fenster geschaut. Sie konnte eine etwa 1,80 m große Person erkennen, die sich am Auto zu schaffen machte und dann in Richtung Schule verschwand. Der Täter trug einen schwarzen Jogginganzug mit weißen Streifen oder weißer Schrift an den Seiten. Suchmaßnahmen in der Umgebung blieben erfolglos. Der Schaden am Auto wird auf rund 200 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Annaberg bittet unter Telefon 03733 88-0 um Hinweise. Wer hat am Freitagmorgen im Umfeld der Straße der Freundschaft Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat im Zusammenhang stehen könnten? Wer kann nähere Hinweise zum mutmaßlichen Täter geben?

 

Thum – Wildunfall

 

(Kg) Am Freitagmorgen befuhr gegen 6.40 Uhr der 24-jährige Fahrer eines Pkw Skoda die Chemnitzer Straße (B 95) in Richtung Gelenau. In Höhe der sogenannten Thumer Höhe wechselte eine Rotte Wildschweine über die Straße und es kam zum Zusammenstoß mit einem der Tiere. Das Schwein wurde zurück auf das angrenzende Feld geschleudert, wo es verendete. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von

  1. 4 500 Euro.

 

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!