Landratsamt ZwickauWie der Leiter des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes des Landkreises Zwickau Toby Pintscher informiert, gibt es im gesamten Gebiet des Landkreises Zwickau derzeit keine Aufstallungspflicht für Geflügel.

 

Dieser Entscheidung ging eine Risikobewertung zur Einschleppung der Geflügelpest, durchgeführt von der Veterinärbehörde des Landkreises Zwickau, voraus. Diese bezog sich auf die Gebiete mit hoher Wildvogeldichte bzw. die Nähe von Wildvogelrastplätzen.

 

Er weist aber auch darauf hin, dass die Aufrechterhaltung der Freilandhaltung an die Einhaltung hygienischer Mindestanforderungen gebunden ist. „Nur so kann das Risiko der Seucheneinschleppung auf ein annehmbares Maß begrenzt werden“, so der Amtsleiter

 

Diese Anforderungen sind ab sofort auf der Homepage des Landkreises Zwickau unter www.landkreis-zwickau.de nachzulesen. Im Dezember-Amtsblatt des Landkreises werden sie ebenso veröffentlicht werden.

 

Hintergrund: In der Europäischen Union musste unlängst in mehreren Geflügelbeständen der Ausbruch der Geflügelpest festgestellt werden. Der hochpathogene Erregertyp (H5N8) wurde wahrscheinlich aus Südostasien nach Europa eingeschleppt. Auch Wildvögel sind vermutlich bei der Infektionsausbreitung beteiligt.

Quelle: Landkreis Zwickau

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!