Am Sonntag kommt der Weihnachtsmann auf die Festung Koenigstein - Archivfoto 2013 - Foto Marko Foerster2. Adventswochenende: Familienprogramm auf dem Weihnachtsmarkt der Festung Königstein

 Der Historisch-romantische Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein lockt Familien am kommenden Wochenende mit Marionettentheater, russischen Märchen und eintausend Nikoläusen.

 Königstein/Dresden, 04. Dezember 2014 (tpr) – Am Sonnabend und Sonntag öffnet wieder der Historisch-romantische Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein. Für Familien mit Kindern wird ein umfangreiches Programm geboten.

 Bauchtanzende Eulen und seillaufende Hennen

 Besondere Höhepunkte sind an diesem Wochenende die Auftritte des Dresdner Marionettentheaters, das mit „Zirkus Gockelini“ Eulen zum Bauchtanz, Marienkäfer zur Akrobatik und Hennen zum Seillaufen dirigiert. Jeweils vier Vorstellungen finden an beiden Tagen um 12, 13:30, 15 und 16:30 Uhr in der Magdalenenburg statt. Das Theaterspiel ist für Kinder ab zwei Jahren geeignet.

 Russische Märchen und Kreativangebote

Auf der Bühne des Adventsmarktes werden russische Märchen wie „Väterchen Frost“ und „Die schöne Wassilissa“ aufgeführt. Am Sonntag, 15:30 Uhr, kommt der Weihnachtsmann zu Besuch und verteilt kleine Überraschungen. Und wie jeden Tag im Advent wird jeweils 16 Uhr ein Fenster des mit 112 Metern längsten Adventskalenders Deutschlands geöffnet. Kleine Festungsbesucher können auch mit dem handbetriebenen Kinderkarussell und der Wichtelbahn fahren, in der unterirdischen Kasematten-Weihnacht Geschichten lauschen, Sternbilder rätseln oder in der Druck- und Wichtelwerkstatt in der Alten Kaserne Weihnachtsgeschenke basteln.

Adventsmusik auf der Jehmlich-Orgel

Besinnliche Adventsmusik erklingt zu jeder vollen Stunde von 12 bis 16:15 Uhr in der ältesten Garnisonskirche Sachsens. Es spielen Kirchenmusikdirektor Christian Thiele aus Dresden am Sonnabend und Regionalkantor Andreas Cavelius aus Krefeld am Sonntag an der Jehmlich-Orgel.

Eintausend Nikoläuse zum Vernaschen

Und da in diesem Jahr der Nikolaustag auf ein Adventswochenende fällt, gibt es eine besondere Überraschung: Eintausend Schokoladennikoläuse sind in den Ausstellungen der Festung versteckt und dürfen von Kindern gesucht und mitgenommen werden.

Der Historisch-romantische Weihnachtsmarkt „Königstein – ein Wintermärchen“ auf der Festung Königstein öffnet an den Adventswochenenden immer sonnabends und sonntags jeweils 11 bis 19 Uhr und ist im regulären Festungseintrittspreis (Erwachsene: 7 Euro, Ermäßigte: 5 Euro, Familien: 18 Euro) enthalten. ¦

 Quelle: www.festung-koenigstein.de

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!