Polizei11Stadtgebiet Leipzig

Das Geld auf der Bank…

Ort: Leipzig/OT Zentrum, Brühl
Zeit: 01. – 02.12.2014

… „da ist es sicher“ – so sagt man. Und wenn es nicht so gewesen wäre, hätte die Bank in diesem Fall nicht mal was dafür gekonnt. Beginnen wir jedoch, die Geschichte von vorn zu erzählen: Eine 43-Jährige begab sich dieser Tage auf das Geldinstitut ihres Vertrauens und wollte ihr bisher existentes Konto auflösen. Gesagt getan – das Geld wurde ihr ausgezahlt und sie bat darum, das Bargeld in „größere Scheine“ wechseln zu lassen. Wir wissen nicht warum, aber vielleicht war die 43-Jährige derart enttäuscht darüber, dass die Bank dazu nicht in der Lage war, dass sie ihren Beutel mit dem Geld über doch beachtliche 9.500 Euro einfach liegen ließ. In Tränen aufgelöst erschien sie am nächsten Tag in den frühen Morgenstunden bei der Polizei und schilderte ihr Missgeschick. Die Polizisten, allseits bekannt als „Freund und Helfer“, begaben sich gemeinsam mit der Frau in das Geldinstitut und siehe da, das Geld war noch da! Zu ihrem Glück war sie am Abend die letzte Kundin gewesen. Direkt nach ihrem Verlassen der Bank, hatte diese die Pforten verschlossen. Morgens war sie mit den Polizisten die erste gewesen, die es wiederum betrat: Der Beutel lag noch eben da, wo sie ihn vergessen hatte. Freudestrahlend fiel sie den Uniformierten um den Hals und ließ sich sogar mit ihnen fotografieren. Wir denken: Glück gehabt! Das hätte auch anders ausgehen können … (KG)

Professionelle Autoknacker in Markkleeberg unterwegs

Ort: Markkleeberg, Spinnereistraße
Ort: Leipzig, Bärlauchweg
Ort: Markkleeberg, Pater-Kolbe-Straße
Ort: Markkleeberg, Wolfswinkel
Ort: Markkleeberg, Wilhelm-Raabe-Straße
Zeit: 30.11.2014, 21:30 – 01.12.2014, 07:45 Uhr

Im Stadtgebiet Markkleeberg und den angrenzenden Leipziger Straßen wurden in der Nacht zum Montag gleich fünf Fahrzeuge aufgebrochen. In der Spinnereistraße schlugen unbekannte Täter die hintere Dreieckscheibe eines BMW ein und entwendeten das eingebaute Navigationssystem. Im Bärlauchweg wurde von einem VW Passat die Fensterscheibe der Beifahrertür fachgerecht ausgebaut. Diese fand der Eigentümer am Morgen neben dem Fahrzeug liegend. Aus dem Innenraum fehlte das fest eingebaute Navigationsgerät. In der Pater-Kolbe-Straße und im Wolfswinkel wurde von je einem BMW die rechte hintere Dreieckscheibe eingeschlagen. Entwendet wurde in beiden Fällen ein Sportlenkrad im Wert von 1.300 Euro. In der Wilhelm-Raabe-Straße erweckten Fahrer- und Beifahrerairbag sowie das fest eingebaute Navigationssystem eines BMW Begehrlichkeiten von Einbrechern. Das Fahrzeug wurde augenscheinlich ohne Beschädigung geöffnet. (BA)

Diebstahl eines Krades

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Süd, Poetenweg
Zeit: 21.11.2014, 20:00 Uhr 01.12.2014, 10:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete aus einer Tiefgarage ein dort abgestelltes orange/weißes Motorrad KTM 990 Supermoto des 32-jährigen Geschädigten im Wert von 7.500 Euro. Das Motorrad war mittels Lenkerschloss und einer zusätzlich angebrachten Schlosskette gesichert. Nach den ersten Ermittlungen vor Ort wurde bekannt, dass das Rolltor manipuliert wurden war. Zu Besonderheiten des Motorrades wurde noch folgendes bekannt:
– schwarze Gel-Komfort-Sitzbank
– zusätzlich wurden noch Sturzpads an das Hinterrad gebaut
– orangefarbene Griffschalen am Lenkrad angebracht
– eine Frontascheibe angebaut (Vo)

Diebstahl eines Pkw – Teil I

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Nordwest, Max-Plank-Straße
Zeit: 01.12.2014, 15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete auf bisher unbekannte Art und Weise den ordnungsgemäß verschlossenen und abgestellten grauen Opel Astra des 25 -jährigen Halters im Wert von ca. 13.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Diebstahl eines Pkw – Teil II

Ort: Leipzig, Gohlis-Süd, Kasseler Straße
Zeit: 01.12.2014, 18:15 Uhr – 19:00 Uhr

Der 32-jährige Halter eines schwarzen Audi Q 7 stellte sein Fahrzeug ordnungsgemäß und verschlossen auf einen Parkplatz ab. Nur eine Dreiviertelstunde später begab er sich wieder zu dem Ort und musste feststellen, dass durch unbekannten Täter das Fahrzeug in einem Zeitwert von ca. 25.000 Euro entwendet wurde. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Landkreis Leipzig

Einbruch in eine Firma

Ort: Zwenkau, Gewerbepark
Zeit: 28.11.2014, 16:00 Uhr – 01.12.2014, 07:25 Uhr

Unbekannte Täter dringen gewaltsam in mehrere Baucontainer ein, indem sie diese aufhebelten. Anschließend wurden diese Container durchsucht. Die unbekannten Täter rissen hier mehrere Kartons auf und entwendeten daraus Werkzeugmaterial aus Messing. Der Stehl- und Sachschaden liegt in einer niedrigen fünfstelligen Summe. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Diebstahl Pkw

Ort: Delitzsch, Karl-Marx-Straße
Zeit: 01.12.2014, 09:30 Uhr – 12:15 Uhr

Unbekannter Täter entwendete auf unbekannte Art und Weise den gesichert abgestellten dunkelblauen metallicfarbenen VW Passat des 19-jährigen Nutzers im Wert von ca. 2.000 Euro von einem Parkplatz. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Ort: Leipzig, Lützschena-Stahmeln, Hans-Grade Straße/Neue Hallesche Straße
Zeit: 01.12.2014, 20:55 Uhr

Eine 58-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia fuhr die Neue Hallesche Straße in stadteinwärtige Richtung. Sie hatte die Absicht, nach links abzubiegen. Dabei beachtete sie nicht den stadtauswärtsfahrenden 47-jährigen Citroenfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Ein 61-jähriger Renaultfahrer, der nur wenige Augenblicke später, ebenfalls in stadtauswärtige Richtung fuhr, sah nicht das auf der Kreuzung stehende beschädigte unbeleuchtete Fahrzeug und fuhr in dieses hinein. Alle drei Fahrzeugführer mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kreuzung war ca. zwei Stunden gesperrt und wurde anschließend beräumt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!