Weltpremiere auf der Essen Motor Show: ŠKODA zeigt

Fabia R 5 Concept Car

26. November 2014

›    Motorsport-Direktor Hrabánek: „Blick in die Rallye-Zukunft von ŠKODA“
›    Homologation des Fabia R 5 bis Mitte 2015 geplant
›    Deutschland-Premiere für neuen ŠKODA Fabia Combi
›    ŠKODA in Essen: Sportlicher Auftritt auf 2.000 Quadratmetern in Halle 3.0

Weiterstadt – ŠKODA präsentiert bei der Essen Motor Show erstmals ein Concept Car des Fabia R 5 der Weltöffentlichkeit. Der exklusive Blick in die Rallye-Zukunft von ŠKODA ist eines der Highlights beim Auftritt der tschechischen Automobilmarke auf der größten jährlichen Messe für Tuning, Motorsport und sportliche Serienfahrzeuge in Deutschland. ŠKODA AUTO Deutschland wird vom 29. November bis 7. Dezember auf dem 2000 Quadratmeter großen Stand A140 in der Halle 3.0 präsent sein. Der neue Fabia R 5 basiert auf dem jüngsten Fabia-Serienmodell, dessen Combi-Version in Essen ihre Deutschland-Premiere feiert.

„ŠKODA will in den kommenden Jahren mit neuen Modellen weiter wachsen und setzt neben funktionalen Aspekten auf mehr Emotionen“, sagt Dr. Frank Welsch, ŠKODA Vorstand für Technische Entwicklung. „Unsere Fahrzeuge in Essen unterstreichen diesen Anspruch. Ein Highlight ist das ŠKODA Fabia R 5 Concept Car, das einen ersten Ausblick auf unser neues Rallye-Fahrzeug gibt. Es basiert auf dem neuen ŠKODA Fabia, der als Kurzheck und als Combi so viele Emotionen ausstrahlt wie nie zuvor“, so Welsch.

„Die Weltpremiere des Fabia R 5 Concept Cars gibt einen Blick in die Rallye-Zukunft von ŠKODA“, bekräftigt ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek: „Bis Mitte 2015 soll die Homologation des Fabia R 5 erfolgen.“ Im künftigen Fabia R 5 steckt jede Menge Hightech. Der neue Rennwagen wird gemäß FIA-Reglement mit einem 1,6-Liter-Turbomotor ausgestattet. Zudem werden im neuen Auto ein sequentielles Fünfganggetriebe und McPherson-Federbeine zum Einsatz kommen. Das Gewicht beträgt wie vom Regelwerk vorgeschrieben mindestens 1.230 Kilogramm. An der Entwicklung des neuen Fabia R 5 sind auch ausgewählte ŠKODA Top-Fahrer wie Asien-Pazifik-Champion Jan Kopecký (CZ), Europameister Esapekka Lappi (FIN), Rallye-Routinier „Fast“ Freddy Loix (B)  oder der österreichische Serienchampion Raimund Baumschlager beteiligt.

Bereits jetzt ist das Interesse von Kundenteams am neuen ŠKODA Fabia R 5 riesengroß. Kein Wunder, schließlich ist der Vorgänger ŠKODA Fabia Super 2000 ein wahrer Titelgarant. In der gerade zu Ende gegangenen Rallye-Saison 2014 erreichte ŠKODA mit dem Fabia Super 2000 den Titel-Hattrick in der Fahrer- und Markenwertung der FIA Asien-Pazifik-Rallye-Meisterschaft (APRC)*, dazu kommen der Fahrertitel in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC)* sowie fünf nationale Meistertitel. Mit diesen sowie zahlreichen Erfolgen in den Jahren zuvor ist der 2009 gestartete ŠKODA Fabia Super 2000 das erfolgreichste Projekt in der 113-jährigen Motorsport-Geschichte des Unternehmens.

Das Fabia R 5 Concept Car ist nur einer der ŠKODA Höhepunkte auf der Essen Motor Show. Deutschland-Premiere feiert der neue ŠKODA Fabia Combi. Die Limousine, die vor knapp zwei Monaten erstmals in Paris präsentiert wurde, ist ebenfalls zu sehen. Dazu zeigt ŠKODA den Octavia RS, den schnellsten Serien-Octavia aller Zeiten. Außerdem zu bewundern sind die sportlichen Monte Carlo-Sondermodelle für den ŠKODA Rapid Spaceback, den ŠKODA Yeti und den ŠKODA Citigo sowie die kernigen Showcars SKODA Yeti Xtreme, SKODA Citijet und SKODA Rapid Spaceback Red & Grey Collection.

* Vorbehaltlich der Bestätigung durch die FIA.

Quelle: Presseservice Skoda
Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!